Gesundheit Das Demenz Test.

nasti
nasti
Mitglied

Das Demenz Test.
geschrieben von nasti
In letzte Zeiten erscheinen Menge Artikels über Demenz und Alzheimer. Ich habe die meiste durchgelesen, wenn ein Wort kam nicht sofort in mein Gedächtnis bekam ich hysterische Anfälle. Die lang nicht gehörte Promis Namen hatte ich auch früher vergessen, aber jetzt war das für mich sehr aber sehr verdächtige Sache, ich habe mich selber damit blockiert. Es ging so weit das ich mich wirklich lies mit meinem Hausarzt vorige Woche untersuchen.
Da war ein Test, so 10 Worte ohne ein Zusammenhang wiederholen aus Gedächtnis, Uhren zeichnen mit bestimmte Minuten und alles mögliches noch. Nachdem ich alles blitzschnell wiederholt hatte und gezeichnet mit eine Perfektion, heute Abend war die Auswertung.
Also. Nicht Demenz, aber eher Anti-Demenz--sagte mein Arzt, viele 40 Jährige können das nicht mehr was ich , obwohl ich keine Deutsche bin und besitze eher ein Visuellen Gedächtnis als Akustisch, habe ich 7 Worte wiederholt. So spät Abend heute bekam ich eine gute Laune, und mein Gedächtnis arbeitet viel besser wie gestern.

Kann sich ein Mensch auch einreden das er Demenz hat und damit sich selber blockieren......

Nasti
karl
karl
Administrator

Re: Das Demenz Test.
geschrieben von karl
als Antwort auf nasti vom 14.02.2013, 23:15:16
Kann sich ein Mensch auch einreden das er Demenz hat und damit sich selber blockieren....
Liebe nasti,

das ist wahrscheinlich häufig so. Eine positive Grundeinstellung ist immer hilfreich und Ängstlichkeit eher kontraproduktiv. Solange ich den wegen Bauarbeiten ständig wechselnden Parkplatz meines Autos auf Anhieb wieder finde, bin auch ich guten Mutes.

Als Kind habe ich schon immer Zucker anstatt Salz eingekauft oder auch schon einmal Fleischwurst anstatt Brezel. Mit Demenz hatte das wenig zu tun, schon eher mit "wishful thinking".

Karl
fenna
fenna
Mitglied

Re: Das Demenz Test.
geschrieben von fenna
Ich habe schon vor Jahren gelesen man soll nicht bei jedem kleinen Vergesser gleich an Demenz denken.
Wenn man älter wird vergisst man eben etwas leichter. Das ist ganz normal. Solange ich es schaffe hier zu schreiben,( ich meine damit solange ich die Buchstaben auf meiner Tastatur finde) ist für mich alles in Ordnung.
Hilfreich ist natürlich auch wenn ich niemals vergesse wo ich wohne und wie ich heisse

Anzeige

Leonore
Leonore
Mitglied

Wunschdenken
geschrieben von Leonore
als Antwort auf karl vom 15.02.2013, 00:17:10
Hallo Karl,
das ist lustig mit deinen Kindheits-Einkaeufen. Aber was waere, wenn uns das heute passiert...
mit einem herzlichen Lachen,
Leonore
heiwilh
heiwilh
Mitglied

Re: Das Demenz Test.
geschrieben von heiwilh
als Antwort auf fenna vom 15.02.2013, 01:42:47
Guten Morgen,
ja, ich vergesse auch oft, manchmal Kleinigkeiten, manchmal Wichtigeres. Mache mich dann aber "nicht verrückt" sondern sage
"das steht mir altersmäßig zu" gg
2.Rosmarie
2.Rosmarie
Mitglied

Re: Wunschdenken
geschrieben von 2.Rosmarie
als Antwort auf Leonore vom 15.02.2013, 06:52:40
Hallo Karl,
das ist lustig mit deinen Kindheits-Einkaeufen. Aber was waere, wenn uns das heute passiert...


Leonore, du bringst es auf den Punkt!

Karl, zum "wishful thinking": Als kleines Kind sollte ich (im Nachbarhaus) Hefe kaufen und kam strahlend mit einem Lutscher zurück. Auf die Frage meiner Mutter, wo denn die Hefe sei, meinte ich höchst beglückt: "Das ist viel besser als Hefe!"
Nun frage ich mich mit Leonore, was wäre, wenn mir das heute passierte?

Nasti, dir gratuliere ich von Herzen!

Online würde ich auch gern mal einen Demenztest machen. Aber die Namen von Prominenten würden mir garantiert nicht einfallen. Mit Namen stehe ich nämlich schon mein Leben lang auf Kriegsfuß...

Trotzdem, hat jemand einen guten Tipp für einen Test?

Anzeige

anno10
anno10
Mitglied

Re: Wunschdenken
geschrieben von anno10
als Antwort auf 2.Rosmarie vom 15.02.2013, 08:30:52
Wie wäre es mit einem Uhrentest ?
Edita
Edita
Mitglied

Re: Wunschdenken
geschrieben von Edita
als Antwort auf 2.Rosmarie vom 15.02.2013, 08:30:52
Bitteschön !

Selbsttest nach Dr. Gumpert

Edita
Re: Das Demenz Test.
geschrieben von ehemaliges Mitglied_84475
als Antwort auf nasti vom 14.02.2013, 23:15:16
Wer genau wissen möchte, wie es mit seinen kognitiven Fähigkeiten bestellt ist und ob vielleicht Alois Alzheimer&Co schon um die Ecke gucken , kann das ganz einfach mit dem standarisierten Mini-Mental-Status-Test (MMST)+Uhrentest (wurde hier ja schon genannt) und/oder mit dem DemTect-Test überprüfen

Der Uhrentest wird in der Demenz-Diagnostik auch zur Verlaufsbeobachtung verwendet: Die Zeichnung wird mit fortschreitender Krankheit immer unvollständiger ausgeführt.

Kostenlose Version vom Mini-Mental-Test und Uhrentest erhältlich bei www.memoryclinic.ch (Memory Clinic Basel)

Viel Spaß
Ursula
marina
marina
Mitglied

Re: Das Demenz Test.
geschrieben von marina
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_84475 vom 15.02.2013, 11:28:36
Hallo Ursula,
ich mach den Link mal anklickbar.
Aber wenn ich keine Tomaten auf den Augen habe, gibt es da keine Seite, wo man den Test gleich machen kann. Oder es macht sich bei mir eine beginnende Demenz bemerkbar, so dass ich Dinge nicht mehr finde, die ich finden müsste, kann natürlich auch sein.

Anzeige