Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Extrem hartes Wasser hat welche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus?

Gesundheit Extrem hartes Wasser hat welche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus?

Christine5
Christine5
Mitglied

Extrem hartes Wasser hat welche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus?
geschrieben von Christine5
Vielleicht ist ein Mediziner, Biologe oder Chemiker im ST und kann mir hierzu Erklärungen geben? Das Trinkwasser ist sehr hart (ca. 17, einen Ort weiter ca. 25, die Einheimischen munkeln, dass der Härtegrad inoffiziell noch höher sei). Auffallend ist für mich, dass es im Umfeld sehr viele Menschen allen Alters mit Schlaganfällen gibt obwohl reger Gebrauch von Wasserenthärtern aller Art gemacht wird. Wo bleibt der Kalk im Körper? Wird er (soweit nicht benötigt) ausgeschieden?
karl
karl
Administrator

Re: Extrem hartes Wasser hat welche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus?
geschrieben von karl
als Antwort auf Christine5 vom 06.05.2015, 04:44:14
Hallo Christine,

vielleicht hilft Dir das:
Im Trinkwasser hat Kalk jedoch laut einer Wissenschaftssendung des Radiosenders WDR 5 keine schädlichen Auswirkungen. Kalk besteht unter anderem aus Magnesium und Kalzium, die beide wichtige Mineralstoffe für den menschlichen Körper sind. Kalzium ist unter anderem am Aufbau von Knochen und Zähnen beteiligt, Magnesium schützt Muskeln und Knochen.

Kalkhaltiges Wasser kann demnach sogar der Nahrungsergänzung dienen. Schädlich ist es jedoch in keinem Fall. Was viele Menschen umgangssprachlich unter "Verkalkung" verstehen, ist etwas ganz anderes: Arteriosklerose, so der medizinische Fachbegriff für schädliche Ablagerungen in den Arterien, geht in erster Linie mit der Aufnahme bestimmter Fette einher. Quelle
geschrieben von http://www.t-online.de/ratgeber/gesundheit/ernaehrung/


Das stimmt mit den Informationen aus anderen Quellen überein, s. Linktipp.

Ich trinke auch oft Leitungswasser.

Karl
Christine5
Christine5
Mitglied

Re: Extrem hartes Wasser hat welche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus?
geschrieben von Christine5
als Antwort auf karl vom 06.05.2015, 09:57:40
Recht herzlichen Dank Karl, Deine Angaben hierzu beruhigen.

Nicht nur ich sondern auch viele Bekannte machten sich Gedanken, denn die Anzahl von Betroffenen ist beunruhigend und kürzlich traf es auch einen Hund. Am neuen Wohnort ist das Wasser sehr weich, da das Trinkwasser überwiegend aus Quellen gewonnen wird. Vorab hatten wir uns über die Wasserqualität informiert, um uns nicht wieder zu wundern, weshalb die technischen Geräte nach einer Woche den Geist aufgeben (mussten alle entkalkt und neu auf die Wasserhärte eingestellt werden). Viele Grüße, Christine

Anzeige

Re: Extrem hartes Wasser hat welche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus?
geschrieben von Morrison
als Antwort auf Christine5 vom 07.05.2015, 07:26:15
Hallo Christine,

es ist nicht gesagt, dass Mineralwasser gesünder ist als Leitungswasser. Ich hatte von Mineralwasser, weil es wohl zu viel Mineralstoffe enhält, Sodbrennen bekommen, obwohl ich da nie anfällig dafür war.
Ich probierte es mit Leitungswasser, weil mir das geraten wurde. Seither habe ich kein Sodbrennen mehr, mein Magen ist völlig in Ordnung. Ich trinke nur noch Leitungswasser, es ist nicht so "sauer" wie Mineralwasser und wird auch regelmäßiger kontrolliert, jedenfalls besagen das Tests.

LG Morrison
arno
arno
Mitglied

Re: Extrem hartes Wasser hat welche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus?
geschrieben von arno
als Antwort auf Morrison vom 07.05.2015, 12:13:49
Hallo Christine,

es ist nicht gesagt, dass Mineralwasser gesünder ist als Leitungswasser. Ich hatte von Mineralwasser, weil es wohl zu viel Mineralstoffe enhält, Sodbrennen bekommen, obwohl ich da nie anfällig dafür war.
Ich probierte es mit Leitungswasser, weil mir das geraten wurde. Seither habe ich kein Sodbrennen mehr, mein Magen ist völlig in Ordnung. Ich trinke nur noch Leitungswasser, es ist nicht so "sauer" wie Mineralwasser und wird auch regelmäßiger kontrolliert, jedenfalls besagen das Tests.

LG Morrison


Moin, Morrison,

im Prinzip ist alles richtig, was hier veröffentlicht worden ist.

Der Härtegrad ist für den Betrieb von Haushaltsgeräten wichtig,
in denen Wasser erwärmt wird, weil die "Härtebildner" bei
steigender Wassertemperatur ausfallen oder auskristallisieren.

Die "Härtebildner" verhalten sich genau anders als die meisten
chemischen Stoffe, die sich bei steigender Temperatur immer
besser im Lösungsmittel Wasser lösen.

Kurz: Die ausgefallenen Härtebildner verengen Rohrleitungen und
zerstören durch ihre Ablagerungen die Wassererwärmer, weil der
Wärmeübergang sich verschlechtert.

Es ist ein Irrtum zu glauben, das die Analysenhäufigkeit nur
weniger Analysenparameter Rückschlüsse auf eine verlässliche
gesundheitliche Beurteilung zu läßt.

Die Wasserverkäufer messen sehr oft, aber nur wenige
Analysenparameter.

Im aufbereitetem Trinkwasser/Leitungswasser ist ein sehr großer
Chemikaliencocktail vorhanden, der zum größten Teil in großen
zeitlichen Abständen nur auf ca. 70 gelöste Wasserinhaltsstoffe
quantitativ untersucht wird.

Sollen mehr als 3 gelöste Wasserinhaltsstoffe auf ihr
Gefährdungspotential bewertet werden, ist der Wasserchemiker
mit seinem Latein am Ende und beauftragt entsprechende Institute.

Mit dem Trinkwasser können alle gelösten Wasserinhaltsstoffe
in die menschliche Zelle gelangen, wo sie sich auch über die Zeit
anreichern und wirken können.

Gruß arno
Klaro
Klaro
Mitglied

Re: Extrem hartes Wasser hat welche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus?
geschrieben von Klaro
als Antwort auf Morrison vom 07.05.2015, 12:13:49
Hallo Morrison,

hatte das Mineralwasser Kohlensäure? Wenn ja, dann kann das Sodbrennen durch die Säure entstehen. Ich vertrage auch kein kohlensäurehaltiges Mineralwasser.

Mein Hauptgetränk ist Leitungswasser.

Klaro
Christine5
Christine5
Mitglied

Re: Extrem hartes Wasser hat welche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus?
geschrieben von Christine5
Ich danke arno,

auch weil Du Deine Meinung so geschrieben hast, dass sie für Laien verständlich ist.
DonRWetter
DonRWetter
Mitglied

Re: Extrem hartes Wasser hat welche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus?
geschrieben von DonRWetter
als Antwort auf Christine5 vom 06.05.2015, 04:44:14
Extrem hartes (kalkhaltiges) Wasser hat m.E. keine Auswirkungen auf den menschlichen Körper bis auf die Fitness, die durch den erhöhten Aufwand beim Putzen der Chromarmaturen minimal gesteigert wird.

Anzeige