Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Gefährlicher Schnupfen

Gesundheit Gefährlicher Schnupfen

old_go
old_go
Mitglied

Re: Gefährlicher Schnupfen
geschrieben von old_go
als Antwort auf Mariamaus vom 07.10.2010, 09:40:35
Mariamaus

wer wird denn gleich von
"gefährlichem Schnupfen" reden?

Ich rate dir,bei jedem Wetter einen Spaziergang zu machen,genügend Obst und Gemüse zu essen,und wenn du tatsächlich mal niesen musst,oder die Nase tröpfelt,
dann steig sofort in die Wanne und nimm ein ansteigendes Bad!
(Wenn du kein Fieber hast!)

Anschliessend mit einem heissen Tee oder heissem Zitronensaft mit Honig in die
Schnarchschachtel= Bett
bisschen schwitzen tut ganz gut,in der Wanne nicht so unangenehm....
leichtes Seidentuch ums Haupt......

Bei "Schniefwetter" etwas Vaseline oder Nivea-Creme in die Nase
und die Schleimhäute sind leicht geschützt gegen die
"lebensgefährlichen" Schnupfenviren.......
Kamillendampfbäder,Rotlicht sind auch gute Hilfsmittel.

Ein stinknormaler Schnupfen muss nicht unbedingt zur schweren Erkrankung mit quälendem Husten werden!

Sehr gut hilft auch:

Gelomyrtol-forte

Gudrun,
die um nichts auf der Welt ihre Enkel und Urenkel
meiden würde,bei Schnupfen!!

Etwas Anderes ist es natürlich,wenn Grippeviren
oder-bakterien verteilt werden könnten!

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Gefährlicher Schnupfen
geschrieben von loretta †
als Antwort auf old_go vom 07.10.2010, 22:05:37
Schnupfen hin, Schnupfen her.

Ich bin seit ca. 2 Wochen nur am Piepsen und Krächzen, habe keine Erkältung - nur keine Stimme.

Einige mir sehr nahe stehende Menschen meinten, ich solle doch mal zum Arzt gehen.
Mit Stimmband- oder Kehlkopfentzündung sei nicht zu spaßen.

Also hole ich mir morgen einen Termin für Montag - na ja, hab ja noch Urlaub, man gönnt sich ja sonst nix. Ich glaube aber ohne Antibiotikum kommt die Stimme nicht wieder ....

Kennt ihr das auch?

loretta
old_go
old_go
Mitglied

Re: Gefährlicher Schnupfen
geschrieben von old_go
als Antwort auf loretta † vom 07.10.2010, 22:12:14
Loretta

bis Montag ist es noch lang!

Hast du Fieber?

Hast du mal Halswickel gemacht?

Schmalen Leinwandstreifen unter kaltes Wasser halten,ausdrücken,um den Hals schlingen und ein Wolltuch darüber.
Mit Salzwasser gurgeln,jaja,ich weiss,schmeckt igittigit,kann aber helfen.

Emser Salz-Tabletten lutschen,

die Stimmbänder schonen und nicht sprechen.....

vielleicht ists Montag schon besser----

kennst du Umckaloabo,schau nach bei Google

Anzeige

Re: Gefährlicher Schnupfen
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf loretta † vom 07.10.2010, 22:12:14
Ja. Habe ich auch gehabt.
Da hilft nur eisernes schweigen...gg
Auch wenn's schwer fällt.

Aber dem Umfeld gefällt das. War jedenfalls bei mir so ..gg
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Gefährlicher Schnupfen
geschrieben von loretta †
als Antwort auf vom 07.10.2010, 23:45:10

gudrun und karin, danke für eure Fürsorge, aber zum einen ist es sehr schwer beruflich zu schweigen - besonders am Telefon und zum anderen schweige ich ja schon wo ich kann, besonders zu Hause, wenn keiner da ist

Gudrun, ich habe ansonsten keinerlei Beschwerden. Kein Fieber, keine Erkältung ... nix.

Ich werde dann mal am Montag zum Arzt marschieren. Das Sprechen strengt echt an, wenn keine Töne rauskommen wollen

Aber hier kann ich ja auch meine Stimme schonen ....

Schlaft gut
loretta
Re: Gefährlicher Schnupfen
geschrieben von Nils
Schnupftabake sind nicht "gefährlich",
eher das einzig gesunde Tabakprodukt.
Es giebt ja auch so genanntes Schnupfpulver,
das keinerlei Tabak bzw. Nicotin enthält
und auf Traubenzuckerbasis aufgebaut ist.
Giebts seltsamerweise auch im Tabakladen...
Das ist gewiss sämtlichen süchtig machenden Nasensprays vorzuziehen.Die antibakterielle Wirkung wie beim "echten" Schnupftabak ist auch da genauso gegeben.
Giebts in verschiedenen Geschmacksrichtungen,sogar mit mildem Milchkaffee & Vollmilchschokoladen-Aroma.
Hier mal Beispiele.



Anzeige

Mariamaus
Mariamaus
Mitglied

Re: Gefährlicher Schnupfen
geschrieben von Mariamaus
als Antwort auf Nils vom 07.10.2010, 20:58:20
Zunächst:
Ich habe mit den Kinder geredet. Sie haben irgendwie dumm aus der Wäsche geguckt, aber Verständniss gehabt.
Ich hatte etwas Angst davor, ihnen das zu sagen, doch es war einfacher, als erwartet.

An karin2
Ich wasche mir nach jedem Einkauf immer gründlich die Hände. Es ist das erste, was ich tu.
Was Bewegung an der frischen Luft angeht, ich laufe sehr viel, fahre, wenn das Wetter mitspielt, grundsätzlich Rad und ich gehe regelmäßig schwimmen. 2 bis 3 Mal in der Woche mache ich an der frischen Luft Tai Chi.
Eigentlich bin ich immer topfit, wenigstens so lange, bis der Kleine mit Schnupfen kommt.
nasti
nasti
Mitglied

Re: Gefährlicher Schnupfen
geschrieben von nasti
als Antwort auf Mariamaus vom 08.10.2010, 11:28:50
Ich war vor paar Tagen bei einer Routine Untersuchung bei meinem Hausarzt. Er macht gerne Witze und ist ein Charmeur, sagte für die Schwester: " Wir lassen die schöne Frau nicht sterben, gel?" Ich antwortete: "meinten Sie die olle Frau damit?"
Ohne Frage verpasste mir 2 Impfungen in Rechte und linke Arm--eine gegen Lungenentzündung, die zweite gegen Grippe. Und fügte zu: In Ihre Jahre sind die heutige Lungenentzündung und Grippe sehr gefährlich.
3 Tage hatte ich danach höllische Schmerzen in linken Arm, war geschwollen und ich dachte---gerade jetzt werde ich sterben, wegen die übervorsorge mit die Impfungen. Merkwürdigewiese hat sich mein Zustand stabilisiert, also keine Schmerzen mehr. Ob ich wirklich Immun werde gegen Grippe? Habe auch 3 Enkelkinder.

Nasti
old_go
old_go
Mitglied

Re: Gefährlicher Schnupfen
geschrieben von old_go
als Antwort auf Mariamaus vom 08.10.2010, 11:28:50
Mariamaus

hast nix verstanden!!!!!!!!!!!

Schade,ium die Mühe,dir aufzuzeigen,was man selber tun kann,um keinen Schnupfen zu bekommen!

du gibst an,rauszugehen,wenn das Wetter mitspielt

siehst du,genau da liegt ein Kardinalfehler!

Nicht nur bei schönem Wetter rausgehen,sondern auch bei Regen,Sturm und Kälte!

Richtig angezogen werden da die Abwehrstoffe aktiviert,um gegen leichte Erkältungserkrankungen gefeit zu sein!



Mariamaus
Mariamaus
Mitglied

Re: Gefährlicher Schnupfen
geschrieben von Mariamaus
als Antwort auf old_go vom 08.10.2010, 12:02:48
Liebe Gudrun,
es ist wohl ein kleines Missverständniss.
Ich gehe bei jedem Wetter raus, ich fahre nur nicht bei jedem Wetter Fahrrad. Ich glaube, das hatte ich auch so geschrieben.

Anzeige