Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Hat noch jemand Goldzähne?

Gesundheit Hat noch jemand Goldzähne?

Gillian
Gillian
Mitglied

Hat noch jemand Goldzähne?
geschrieben von Gillian
Gerade las ich in der Zeitung, dass Krematorien das anfallende Zahngold rechtmäßig behalten und verwerten dürfen.
Es betrifft mich nicht, ich habe keine Goldzähne und mein Mann auch nicht. Ich kenne Goldzähne eigentlich nur noch bei schon lange verstorbenen Verwandten und Bekannten.
Es würde mich interessieren, ob auch heute noch Zahnärzte Zahnersatz aus Gold anbieten?
Gi.
EhemaligesMitglied44
EhemaligesMitglied44
Mitglied

Re: Hat noch jemand Goldzähne?
geschrieben von EhemaligesMitglied44
als Antwort auf Gillian vom 22.08.2014, 12:43:06
Hallo Gillian,
ob es komplette Zähne aus Gold gibt oder gab weiss ich nicht.
Ich glaube es sind die Goldkronen gemeint, deren habe ich 6 Stück allerdings mit Keramik verblendet.
Früher war es "IN" und ein Zeichen von Wohlstand seine Goldkronen zu zeigen (beim lachen z.B.) heute ist das OUT und auch nicht schön wie ich finde!
Gruß
Holger
Gillian
Gillian
Mitglied

Re: Hat noch jemand Goldzähne?
geschrieben von Gillian
als Antwort auf EhemaligesMitglied44 vom 22.08.2014, 14:35:58
Das finde ich auch, Holger.
Da werden wohl die Krematorien nicht mehr lange was von diesem Privileg haben.
Gi.

Anzeige

EhemaligesMitglied44
EhemaligesMitglied44
Mitglied

Re: Hat noch jemand Goldzähne?
geschrieben von EhemaligesMitglied44
als Antwort auf Gillian vom 22.08.2014, 16:17:12
Für die Kronen kommen schon einige Gramm Gold zusammen, hat mich einiges gekostet.
Aber bevor ich abtrete reiß ich mir die selber raus, lach.

Gruß
Holger
olga64
olga64
Mitglied

Re: Hat noch jemand Goldzähne?
geschrieben von olga64
als Antwort auf EhemaligesMitglied44 vom 22.08.2014, 14:35:58
Es gibt Länder, wo Goldzähne ein Ausdruck von Reichtum sind und gerade wohlhabende Menschen dies gerne zeigen. In Peking auf dem Platz des himmlischen Friedens musste ich mal bei einem chinesischen Paar als Fotomotiv herhalten - die lachten mich beide aus einem Mund sehr freundlich an, der voller Goldzähne war. Vermutlich stehe ich jetzt auf einer Kommode in irgendeinem chinesischen Haus - lachte auch, aber ohne Gold im Mund. Olga
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Hat noch jemand Goldzähne?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Gillian vom 22.08.2014, 12:43:06
Meinen letzten (gezogenen) Goldzahn habe ich in ein Uhren-Fachgeschäft gebracht, wo draussen ein Plakat stand "Ankauf von Altgold". ich fragte, ob hier auch Uhrenbatterien gewechselt werden können. Es wurde bejaht. Ich ging dann unterdessen einkaufen. Als ich zurück kam, drückte man mir 5 Franken in die Hand; das Gold war also 5 Franken mehr wert als die beiden neuen Batterien. Ich fragte spasseshalber, wie lange diese Batterien wohl halten würden. Etwa 5 Jahre, sagte man mir. "O.K.", sagte ich. "Nur damit ich weiss, wann ungefähr ich mir den nächsten Goldzahn ziehen lassen muss!"

Zur Erinnerung: Ich hatte den letzten Goldzahn ja gegen die Batterien eingetauscht.

Anzeige

beresina
beresina
Mitglied

Re: Hat noch jemand Goldzähne?
geschrieben von beresina
als Antwort auf schorsch vom 26.08.2014, 16:53:41
goldzähne hatte ich nie. das fand ich immer äußerst penetrant

aber ich habe mal alle goldkettchen, ringe etc. schätzen lassen und da kam so ein goldankäufer ins haus, hat abgewogen und ich beobachtete ihn mit argusaugen. naja, das für mich eigentlich "wertlose" brachte mir dann doch über 600 euronen ein. ob er mich betrogen hat, kann ich nicht sagen, jedenfalls war es für mich so in ordnung.

b.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Hat noch jemand Goldzähne?
geschrieben von olga64
als Antwort auf beresina vom 26.08.2014, 17:11:31
Das muss einige Jahre her sein - in der jüngsten Vergangenheit stürzte der Goldpreis ja richtig ab. Pech für die, die in ihrer Euro-Angst damals Vermögen in Goldbarren anlegten. Zinsen bringen ja auch Guthaben auf der Bank nicht mehr - aber Goldbarren (und auch Schmuck) sind dann immer noch der Fluktuation bezüglich des Wertes unterworfen. Olga
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Hat noch jemand Goldzähne?
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf Gillian vom 22.08.2014, 12:43:06
ich habe rechts und links unten den letzten backenzahn vergoldet

eine andere goldkrone musste entfernt werden und ich bekam vom zahnarzt einen umschlag mit adresse eines goldhändlers, zu dem zahn gab ich dann noch meine konto-nr. in den umschlag und 14 tage war das geld da

ich bin am überlegen, ob ich mir diese kronen nicht entfernen lasse und keramik nehme???

sichtbare goldzähne finde ich unästhetisch...

es ist aber auch eine geldfrage und nicht jeder kann sich keramikverblendete kronen leisten

f.o.
digi
digi
Mitglied

Re: Hat noch jemand Goldzähne?
geschrieben von digi
Gold ist out, selbst Schafe haben mittlerweile ein Titangebiss *.

*image irgendwo aus dem Internet

Anzeige