Gesundheit Hilfe bei Ischias

AltRolando
AltRolando
Mitglied

Hilfe bei Ischias
geschrieben von AltRolando

 Hallo! Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit Ischias und meine Tochter hat mir empfohlen, über das Forum Rat zu suchen.. Ich leide seit fast einem Jahr an Ischias. Die Ärzte fanden keinen bestimmten Grund für den Einschluss. Der Ischias kommt und geht innerhalb von anderthalb Wochen, aber der Schmerz ist unerträglich. Mir ist aufgefallen, dass Schmerzmittel bereits stark auf den Magen fallen und Nebenwirkungen verursachen. Hat jemand einen Rat oder eine Erfahrung, wie man Schmerzen lindert? Vielen Dank. Gruß. Rolando

herra
herra
Mitglied

RE: Hilfe bei Ischias
geschrieben von herra
als Antwort auf AltRolando vom 25.09.2020, 12:23:14

Hallo Rolando, mir hat  meine Heilpraktikerin geholfen.
Aber so heftige Schmerzen wie du es beschreibst hatte ich nicht.

herra

chris33
chris33
Mitglied

RE: Hilfe bei Ischias
geschrieben von chris33
als Antwort auf AltRolando vom 25.09.2020, 12:23:14

Ehrlich, AltRolando, ich tue mich schwer damit, wenn mitglieder sich vor einigen minuten angemeldet haben, ihre VK nicht ausfüllen, aber husch, in den foren irgendetwas verkünden.....

 bin gespannt, wie es weitergeht....😊

übrigens:
schade, dass dein arzt kein für dich verträgliches schmerzmittel verschreiben kann , ein schmerztherapeut könnte dir  sicherlich helfen...😊

ich habe mal gehört, dass man früher  eine taube schlachtete, damit eine suppe zubereitete....
So  verschwand  der böse ischias, der den leuten in den gliedern sass .....
und das ganz ohne medikamente 

chris33
 


Anzeige

Corgy
Corgy
Mitglied

RE: Hilfe bei Ischias
geschrieben von Corgy
als Antwort auf AltRolando vom 25.09.2020, 12:23:14

Bewegung, Bewegung, Bewegung!
Es gibt sehr gute Anleitungen dafür oder Du besuchst mal einen Chiropraktiker. Such im Internet  bitte einmal nach Videos zum Thema

"Bewegungsübungen bei Ischias" 

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Hilfe bei Ischias
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Corgy vom 25.09.2020, 13:34:34
Corgy, mir hilft auch Bewegung am besten
und wenn ich dann vor dem PC hocke,
stecke ich mir eine Wärmflasche an die
schmerzende Stelle - das wirkt Wunder.
(Ich warte aber immer noch, ob sich hier
nicht noch ein/e Wunderheiler/in meldet 😉)
Klara
olga64
olga64
Mitglied

RE: Hilfe bei Ischias
geschrieben von olga64
als Antwort auf Corgy vom 25.09.2020, 13:34:34

BEschwerden mit Ischias sind m.W. Nervenschmerzen. Und wenn diese entzündet sind, sollte man im aktuen Stadium auf Bewegungen verzichten.
Ein ChiropraktikerIn sollte sorgfältig ausgewählt werden. Da tummeln sich auch viele Scharlatane, die viel Geld verlangen und die Sache verschlimmbessern. Bewegung ist das ja auch nicht ,weil Chiropraktiker mit gewissen Griffen und Dehnungen arbeiten (was auch sehr schief gehen kann)!
Es ist ratsam, sich vorher bei der Krankenversicherung zu erkunden, ob diese die Kosten übernehmen - wenn nicht, wird das eine sehr teure Angelegenheit, die man selbst bezahlen muss. Olga


Anzeige

Juttchen
Juttchen
Mitglied

RE: Hilfe bei Ischias
geschrieben von Juttchen

Hallo Ischiasgeplagter,
lass bitte genau abklären, ob es sich um einen Hexenschuss oder um einen Bandscheibenvorfall handelt. Wenn du genaues herausgefunden hast, kann ich dir eine Empfehlung geben.
Gute Besserung wünscht
Jutta

AltRolando
AltRolando
Mitglied

RE: Hilfe bei Ischias
geschrieben von AltRolando
als Antwort auf olga64 vom 25.09.2020, 19:15:28
Es ist wahr. Ich fürchte, ein Lügner wird meine Situation verschlimmern.. Leider habe ich ein paar Mal von schlechten Erfahrungen gehört, nachdem ich zu einem Chiropraktiker gegangen bin, der nicht weiß, was er tut. Ich versuche jeden Morgen zu trainieren und mich zu dehnen, der Physiotherapeut hat mir einige Übungen empfohlen und ich halte mich daran. Aber der Schmerz tritt immer noch auf.
Ich habe verschiedene Schmerzmittel genommen, aber aufgrund der Häufigkeit der Schmerzen muss ich sie zu oft einnehmen und das hat meinen Magen verletzt.
P.S. Es gibt viele Tauben um mein Gebäude, vielleicht werde ich das versuchen. Chriss, danke für den "klugen" rat.
Inge48
Inge48
Mitglied

RE: Hilfe bei Ischias
geschrieben von Inge48

Bei Ischias gehe ich immer zu meinem Osteopathen. Der nimmt für die Stunde ca. 80€. Bis ich beschwerdefrei bin, benötige ich 2 Stunden. Die Rechnungen reiche ich bei meiner AOK ein und bekomme schnell 80% der Rechnung auf mein Konto überwiesen.

Liebe, regnerische Grüße aus dem Norden,
Inge


Anzeige