Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Knie - Prothese - welche Erfahrungen gibt es?

Gesundheit Knie - Prothese - welche Erfahrungen gibt es?

Müjdat
Müjdat
Mitglied

RE: Knie - Prothese - welche Erfahrungen gibt es?
geschrieben von Müjdat
als Antwort auf Surprise vom 08.12.2018, 12:49:00

Hallo ich hab letzte Jahr 2020 Februar einen voll Prothese bekommen und September eine kniescheibe protheselbst bekommen nun ist jetzt Ende Februar 2021 und kann immer noch nicht richtig laufen Schmerzen immer noch vorhanden hoffe das es bald Ende geht mit denn Schmerzen nochmal machen lassen nie wieder hätte ich das vorher gewusst hätte es auch nicht machen gelassen schede

Henriette
Henriette
Mitglied

RE: Knie - Prothese - welche Erfahrungen gibt es?
geschrieben von Henriette
als Antwort auf Müjdat vom 23.02.2021, 23:02:47

Hallo Müjdat,

was sagen denn die Ärzte warum du immer noch so Schmerzen hast?... Meine OP ist nun bereits ein paar Jährchen her... 2016... aber nach ein paar Wochen war ich komplett schmerzfrei, komisch

Wie bist du denn die Zeit nach der OP angegangen? Hast du dich geschont? Meine Ärzte meinten damals ich solle es mit Schmerzmitteln nicht übertreiben... höchstens ab und zu habe ich Paracetamol genommen.

Sonst würde ich den Körper ggf. nur belasten, wenn ich die Schmerzen nicht spüre ... weißt du, wie ich meine?

Ich habe sogar in den ersten Wochen einen Rollator auf Rezept verschrieben bekommen. Habe mich zunächst auch gewehrt, so als bin ich noch nicht und möchte ich auch nicht ausschauen... bin aber im Nachhinein froh, das hat zur Verheilung und Eingewöhnung viel gebracht....

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, vielleicht frägst du mal bei deinen Ärzten nach wie das bei dir ausschaut...

LG
Henriette

Jürgen1961
Jürgen1961
Mitglied

RE: Knie - Prothese - welche Erfahrungen gibt es?
geschrieben von Jürgen1961
als Antwort auf Henriette vom 11.03.2021, 08:16:04

Hallo Zusammen,

ich selbst stand kurz vor einer Knie-Operation. Ich hatte höllige Schmerzen und hab mir viele Gedanken bzgl. der OP gemacht. Vorallem, weil der Erfolg sich meist in grenzen hält. Die Schmerzen nach einer OP sind häufig die gleichen wie vorher.

Ich habe mich dann gegen den Willen meiner Kinder gegen die OP entschieden.

Mittlerweile bin ich Schmerzfrei. Gott sei Dank! Wie habe ich das geschafft?

Ich besuchte einen Heilpraktiker in Frankfurt, der die Schmerztherapie nach Liebscher&Bracht anwendet.
Hier steht die Ursache der Schmerzen Im Vordergrund.

Nach der Ersten Behandlung (1h), waren meine Schmerzen deutlich reduziert. Nach ca. 2 Wochen war ich Schmerzfrei.
Der Heilpraktiker sprach davon, dass sich der Knorpel bei anständiger Nahrung und Bewegung wieder von selbst aufbaut. Darauf bin ich gespannt.

Bitte informiert Euch darüber bevor ihr Euch unter das Messer legt. Ein Versuch ist es definitiv Wert.


 


Anzeige

Woschi2
Woschi2
Mitglied

RE: Knie - Prothese - welche Erfahrungen gibt es?
geschrieben von Woschi2
als Antwort auf Jürgen1961 vom 25.03.2021, 13:16:43

ein Versuch???
 Dieses Anpreiser stellen extrem hoch gegriffene Behauptungen einer Wirksamkeit auf, die in keinster Weise bewiesen ist. Vielmehr werden hier Patienten in die Irre geführt und mit falschen Versprechung Hoffnung geschaffen. Des Weiteren sind die Erfolgsversprechen einer Schmerzreduktion innerhalb einer einzigen Behandlung widersinnig und entsprechen keinem wirklichen Krankheitsverlauf.
Übrigens: Wenn Knorpel weg sind, sind sie weg und da kann eine einzige Behandlung nichts dran änder, 
Es gibt zu den Behauptungen der angeblich so vielen Heilungserfolge keine wissenschaftlichen Belege- 

Lesenswerte Kritik dazu

Jürgen1961
Jürgen1961
Mitglied

RE: Knie - Prothese - welche Erfahrungen gibt es?
geschrieben von Jürgen1961
als Antwort auf Woschi2 vom 25.03.2021, 13:27:46

Ich bin der Beste Beweis dafür, dass es funktionieren kann. Es gibt in der Medizin keine Heilversprechen.

Die Theorie dahinter ist in meinen Augen schlüssig. Wenn die Muskel etc. verkürzen, drücken die Knochen auf den Knorpel und dieser baut sich ab! Es wurde schon in Studien bewiesen, dass sich der Knorpel regenerieren kann! Siehe Links unten!

Ich bin selbst Patient und wurde nicht in die Irre getrieben! Meine Schmerzen gingen nach der ersten Behandlung um mind. 80% runter! Den rest schaffst du durch Übungen.

"wenn der Knorpel weg ist dann ist er weg...." Das erzählen Euch die Ärzte, die sich mit den OPs die Taschen voll machen!

Wissenschaftliche Belege wird es irgendwann mal geben! Man ist an wissenschaftlichen Belegen nicht interessiert. Was glaubst du was das bedeuten würde wenn es wissenschaftliche Belege geben würde? Dann wars das mit dem geld verdienen! Der eine oder Andere Chirurg wäre von heute auf Morgen Arbeitslos!

Aber naja, jedem seins. Der Mensch ist in dem was er tut frei. Wer sich operieren lassen möchte, der solle es tun!

Schönen Tag noch!


1) Simon C. Mastbergen et al.: "Tissue structure modification in knee osteoarthritis by use of joint distraction: an open 1-year pilot study." In: Annals of the Rheumatic Diseases 70 (2011), S. 1441-1446.

2) Simon C. Mastbergen: "Six weeks of continuous joint distraction appears sufficient for clinical benefit and cartilaginous tissue repair in the treatment of knee osteoarthritis." In: The Knee 23 (2016), S. 785–791.

Woschi2
Woschi2
Mitglied

RE: Knie - Prothese - welche Erfahrungen gibt es?
geschrieben von Woschi2
als Antwort auf Jürgen1961 vom 25.03.2021, 14:27:56

und ich glaube, DU willst vor allem Werbung machen, kann das sein? Meldest Dich heue an , nachdem Du gezielt nach dem Thema gesucht hast ... 


Anzeige

Jürgen1961
Jürgen1961
Mitglied

RE: Knie - Prothese - welche Erfahrungen gibt es?
geschrieben von Jürgen1961
als Antwort auf Woschi2 vom 25.03.2021, 14:33:45

Nein ich möchte Keine Werbung machen!

Ich Berichte von meinen Erfahrungen!
Die Menschen müssen Anfangen nach links und rechts zu schauen!
Was ist das für eine Medizin, wenn ich mein lebenlang Schmerztabletten nehmen muss mit starken Nebenwirkungen?
Was ist das für eine MEdizin, wenn operiert wird und die Schmerzen danach teils schlimmer als vorher sind?

Da du Ärzten und Operateuren mehr traust, hier ein Artikel:
Lese ihn dir in ruhe durch!

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gelenkschmerzen/das-knie-der-ewige-patient-drei-von-vier-operationen-sind-unnoetig_id_7009944.html

Wünsche Euch Allen nur das Beste!


Anzeige