Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front

Gesundheit Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front

karl
karl
Administrator

Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front
geschrieben von karl

Der Impfstoff, den die amerikanische Firma Pfizer und die deutsche Firma Biontech gemeinsam herstellen, ist in einer ersten Zwischenauswertung der Phase-3-Studie zu 90% wirksam.

Pfizer und BioNTech geben erfolgreiche erste Zwischenanalyse ihres COVID-19-Impfstoffkandidaten in laufender Phase-3-Studie bekannt.

Die Tests funktionieren so: Probanden, die noch nie eine Covid-19 Infektion hatten, werden doppelblind in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine erhält den Impfstoff, die andere ein Placebo.

Ich denke, wir sollten uns alle freuen, denn es ist ein wirksamer Impfstoff, der uns am schnellsten wieder ein normales Leben ermöglichen wird. Noch ist es aber nur ein Zwischenergbnis. Es wird erwartet, dass Ende November genügend Daten vorliegen, um die Genehmigung des Impfstoffes zu beantragen.

Karl
karl
karl
Administrator

RE: Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front
geschrieben von karl
als Antwort auf karl vom 09.11.2020, 13:05:39

hier noch eine andere Quelle, Die ZEIT:


BioNTech meldet 90-prozentige Wirksamkeit von Impfstoff

Das ist doch das, worauf die meisten hier gewartet haben.

Karl

Corgy
Corgy
Mitglied

RE: Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front
geschrieben von Corgy
als Antwort auf karl vom 09.11.2020, 13:05:39

Ich bin da doch sehr kritisch. Jedes andere Medikament, das auf eine Zulassung wartet, braucht endlose klinische Studien und hier wurde, so wie ich gelesen habe, erst eine klinische Studie im September mit bisher 25.000 Probanden begonnen. Noch weiß man auch gar nichts  über Langzeitfolgen. Ist es da nicht sehr leichtsinnig, von fundierten Erfolgen zu berichten? In den Datenbanken offizieller klinischer Studien habe ich dazu noch nichts gefunden 


Anzeige

LadyinRed
LadyinRed
Mitglied

RE: Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front
geschrieben von LadyinRed
als Antwort auf Corgy vom 09.11.2020, 15:46:51

Es ist zwar gut, dass da etwas in Sicht ist und klar ist auch. Das Langzeitfolgen natürlich noch nicht erprobt sind, wie denn auch. 
Man muss sich nun, wenn es dann soweit ist, entscheiden, für vielleicht Langzeitfolgen oder jetzt Corona.
Gruß LadyinRed

 
 

kastela
kastela
Mitglied

RE: Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front
geschrieben von kastela

Es ist ja alles wunderbar was man von der Impfstoff Front hört.
Ich werde mich definitiv nicht impfen lassen.Dafür geht das ganze viel zu schnell und keine weiß,welche Spätfolgen es haben wird.Es werden ja gesunde Menschen geimpft.Einmal das Zeug im Körper und es geht seinen Weg.Besser wäre es ein Medikament zu erstellen.Das kann bei Nebenwirkungen abgesetzt werden.Meine persönliche Meinung.

Corgy
Corgy
Mitglied

RE: Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front
geschrieben von Corgy
als Antwort auf LadyinRed vom 09.11.2020, 15:57:09

Nun, da muss ich doch nicht nachdenken: Wäre ich erst einmal geimpft, könnte ich die Spätfolgen oder Nebenwirkungen nicht mehr aufhalten. Vor Corona kann ich mich eigenverantwortlich schützen. 


Anzeige

werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front
geschrieben von werderanerin
als Antwort auf karl vom 09.11.2020, 15:31:41
Das wird man wohl alles im kommenden Jahr dann sehen, denke ich. Soll ja dann eine Art "Impfplan" geben, nachdem geimpft wird.

Wenn ich allerdings sehe, dass es "nur" eine 90%ige Sicherheit gibt..., was ist mit den restlichen 10 % ?
Wichtig fände ich dann auch, die Nebenwirkungen darzustellen..., so manch einer wird sich eh nicht impfen lassen.

Ich gehe als Laie davon aus, dass eine Zulassung eines Impfstoffes nur dann erfolgt, wenn dieser nicht nur sicher ist sondern die Nebenwirkungen minimal sind.

Hat man das alles aber wirklich in so kurzer Zeit erprobt (?) , da habe ich meine Bedenken...

Kristine
Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf werderanerin vom 09.11.2020, 16:17:51

Bei der Influenza-Impfung gibt es, je nach Saison und Zusammensetzung des Impfstoffes, oft nur 70-80%, und manchen Jahren, wie 2017 noch weniger. Da sind 90% schon extrem viel...!

 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front
geschrieben von luchs35
als Antwort auf werderanerin vom 09.11.2020, 16:17:51
Und so ganz nebenbei: Hatte der geschasste Präs. Trump nicht noch im Sommer angekündigt, dass zu den  Wahlen im November der Durchbruch eines Mittels gegen Corona zu verkünden sei? Ich höre ihn schon schreien, dass er es versprochen habe ...und wo bleibt der Dank? Und gerade mal ein paar Tage nach der Wahl soll der Durchbruch geschafft sein. Ob er das überliest ? 😉 Ich höre sein Geschrei schon jetzt!
Luchs


 
Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Positive Neuigkeiten von der Corona-Impfstoff Front
geschrieben von Mareike
als Antwort auf Corgy vom 09.11.2020, 15:46:51

Wissenschaftliche Veröffentlichungen gibt es noch nicht, es gibt lediglich eine Pressemitteilung.
Langzeitfolgen wie z B Autoimmunerkrankungen kann man noch gar nicht einschätzen.
 


Anzeige