Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden

Gesundheit Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden

FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf Kadosch vom 14.11.2012, 18:00:15
beim frühstück? Na danke!
Kadosch


hattest du nicht auch schon gespräche während des frühstücks über die hinterlasenschaften deines hundes geführt, und das während wir anderen mit essen beschäftigt waren???

da finde ich das hier zum lesen nicht schlimm, denn ich muss es ja nicht lesen während einer mahlzeit... immer noch besser als es hören zu müssen während ich mein brötchen aß
ana
ana
Mitglied

Re: Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden
geschrieben von ana
als Antwort auf hapsch vom 14.11.2012, 15:29:11
Du solltest einen HNO-Arzt danach fragen,ich glaube er würde darüber
lächeln?

Stört Dich ein kleiner Schnupfen,vielleicht wäre er nach dem Früh-
stück schon vergessen?
Carmen Thomas hat ein Buch über Eigenbehandlung mit Urin geschrieben,
dieses Buch war ein Erfolg und hat vielen Menschen wohl auch ge-
holfen.
Urin zu schlucken ist wahrscheinlich noch widerlicher als Nasen se-
kret?
Allein der Gedanke daran läßt mich würgen!

ana
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf Kadosch vom 14.11.2012, 18:00:15
beim frühstück? Na danke!
Kadosch

Zu Risiken und Nebenwirkungen vergessen sie die Packungsbeilage und verklagen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden
geschrieben von weserstern
als Antwort auf justus39 † vom 14.11.2012, 19:30:38

Zu Risiken und Nebenwirkungen vergessen sie die Packungsbeilage und verklagen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Wie lautet ein Sprichwort... der Glaube kann Berge versetzen..
da braucht man auch keine Packungsbeilage...
bei soo einer Selbstheilung..

weserstern
adam
adam
Mitglied

Re: Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden
geschrieben von adam
als Antwort auf hapsch vom 14.11.2012, 15:29:11
@hapsch,

von was für Ampullen ist denn die Rede? Läuft das wieder auf das hier raus?

--

adam
Edita
Edita
Mitglied

Re: Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden
geschrieben von Edita
als Antwort auf adam vom 14.11.2012, 20:54:39
Na Du nun wieder Adam, machsch den ganzen Rotz kapott!

Edita

Anzeige

sissismam
sissismam
Mitglied

Re: Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden
geschrieben von sissismam
als Antwort auf Edita vom 14.11.2012, 21:05:20


irgendwie ist mir .... würg...
adam
adam
Mitglied

Re: Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden
geschrieben von adam
als Antwort auf Edita vom 14.11.2012, 21:05:20
Na Du nun wieder Adam, machsch den ganzen Rotz kapott!

Edita


Das Q-Tip in der Nase kitzelt,
der Schnupfenschleim rumort und bitzelt.
Und "Haatschiee!!" fliegt er mit Effet,
macht grüne Flecken im ST.




--

adam
Re: Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf adam vom 14.11.2012, 21:59:06
......
Hat ein Ritter den Katharr,
damals war´n die Mittel rar,

er hat der Erkältung g´trotzt,
hat geräuspert, g´scheuzt, g´r....

der Rest ist ja bekannt aus "Die Rittersleut von den Hot Dogs"



nordstern
murasaki
murasaki
Mitglied

Re: Schnupfen war nach 2 Stunden verschwunden
geschrieben von murasaki
als Antwort auf hapsch vom 14.11.2012, 15:29:11
Beim Frühstück ärgerte mich heute ein Schnupfen. Ich musste laufend mein Taschentuch benutzen und wechseln. Als Gegenmaßnahme tupfte ich mit einem Q-Tip etwas Schleim aus der laufenden Nase und kopierte sein Signal auf fünf 2ml-Ampullen. Dieser Qtipier-Vorgang dauerte weniger als 2 Minuten. Aus dem Wasserglas, in das ich eine der Ampullen getaucht hatte, nahm ich während des Frühstücks 4 Schlucke. Nach etwa einer Stunde musste ich dutzendmal niesen, einige Male räuspern, einigen Schleim schlucken. Danach (weniger als zwei Stunden insgesamt) war die Nase trocken, der Schnupfen offenbar vertrieben.

Ich vermute, dass das Qtipieren den Reiz zum Niesen und die damit verbundene stärkere Durchblutung der Schleimhäute samt Bekämpfung der dortigen Erreger ausgelöst hat.

Ist es wahrscheinlich, dass meine Vermutung richtig ist
? Fett von mir.

hapsch


Hallo hapsch,

kann es sein, dass Du das Nosofax 1R10 vertreibst?

Kaufpreis des Nosofax ist € 400,00.

Versand durch Hans-Peter Schabert...



Hans-Peter Schabert = hapsch? Zufall?

Nosoden kopieren mit dem Nosofax 1R10

murasaki

Anzeige