Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Ungeimpfte Pflegekräfte sind wie Todesengel. Ich fordere die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte!

Gesundheit Ungeimpfte Pflegekräfte sind wie Todesengel. Ich fordere die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte!

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Ungeimpfte Pflegekräfte sind wie Todesengel. Ich fordere die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte!
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf tessy vom 24.11.2021, 20:12:07

Jetzt bin ich etwas enttäuscht nicht mehr Meinungen auf meinen kleinen Beitrag bekommen zu haben.
Oder hätte ich fragen sollen:

Warum reicht bei Ärzten und ihrem Personal nicht der Nachweis geimpft zu sein?
Stehen diese Personen im Verdacht trotz aktuellem Impfstatus andere zu infizieren?
Geimpft und ausgestattet mit FFP2 Masken genügen nicht?

Sollten Schnelltests nicht ausreichend vorhanden sein - im Moment gibt es auch da Mängel - dann 2 PCR-Tests pro Woche = 170 Euro. Dann werden es sich manche nicht mehr leisten können ihrem Beruf nachzugehen😪

Allen einen schönen Abend

Tessy

Ich lebe in Bayern, unsere Cousine ist Krankenschwester, und laut ihrer Auskunft müssen sich NUR ungeimpfte Ärzte und ungeimpftes Pflegepersonal testen lassen. Wer geimpft ist, und es wäre aus mir nicht bekannten Gründen dennoch ein Test nötig, würde das der Arbeitgeber zahlen.

Gruss

DW

 
Komet
Komet
Mitglied

RE: Ungeimpfte Pflegekräfte sind wie Todesengel. Ich fordere die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte!
geschrieben von Komet
als Antwort auf hobbyradler vom 25.11.2021, 08:19:10
@hobbyradler,

bei meinem Arzt darf keiner ins Wartezimmer. Wir müssen vor der Tür warten und werden aufgerufen.
Wie es bei schlechter Wetterlage sein wird.......??



Gruß
Komet


 
tessy
tessy
Mitglied

RE: Ungeimpfte Pflegekräfte sind wie Todesengel. Ich fordere die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte!
geschrieben von tessy
als Antwort auf Der-Waldler vom 25.11.2021, 09:24:14

Hallo DW
es ist tatsächlich für ALLE Beschäftigten vorgesehen, ob geimpft oder ungeimpft.  Aber es wird jetzt schon heftig dagegen angekämpft weil kaum durchführbar, Schnelltests nicht verfügbar, PCR-Test zu teuer usw. .
Es haben wohl alle Arztpraxen mit der Logistik zu kämpfen, Patienten gesondert unterzubringen, enge Terminvergabe usw.

Zur Frage von @hobbyradler
Ärzte sind zudem verpflichtet regelmäßige Infektionssprechstunden abzuhalten, also noch mehr separieren, desinfizieren .

Und gerade sehe ich noch den Beitrag von @komet, die Jahreszeit erschwert zusätzlich die Abläufe,
frieren und im Regen stehen bekommt bekanntlich niemandem gut :-))

Gruß
Tessy

 

Anzeige

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Ungeimpfte Pflegekräfte sind wie Todesengel. Ich fordere die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte!
geschrieben von Mareike
als Antwort auf Der-Waldler vom 25.11.2021, 09:24:14

Ich lebe in Bayern, unsere Cousine ist Krankenschwester, und laut ihrer Auskunft müssen sich NUR ungeimpfte Ärzte und ungeimpftes Pflegepersonal testen lassen. Wer geimpft ist, und es wäre aus mir nicht bekannten Gründen dennoch ein Test nötig, würde das der Arbeitgeber zahlen.

Gruss

DW

 
Ein Test würde dann notwendig oder wäre zumindest erwünscht, wenn trotz Impfung Symptome auftreten und der Schnelltest postiv ist. So zumindest wird es hier gehandhabt, wenn man beruflich mit vorbelasteten Personen zu tun hat.

Dennoch: Ein Kollege der Tochter: Genesen und zweimal geimpft ist nun wieder Corona-positiv mit Symptomen.
Immunität - so scheint mir - wird wohl ein Traum bleiben ... hoffentlich schwächt es mit der Zeit ab ...

Mareike
karl
karl
Administrator

RE: Ungeimpfte Pflegekräfte sind wie Todesengel. Ich fordere die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte!
geschrieben von karl
als Antwort auf tessy vom 24.11.2021, 20:12:07

Liebe @Tessy,

es ist leider so, dass auch zweimal Geimpfte sich infizieren und das Virus weitergeben können. Insofern sollten sich auch zweimal geimpfte Ärzte, Krankenschwestern und Pflegekräfte periodisch testen lassen.

Die gute Nachricht aus Israel ist, dass nach der Booster Impfung die Wahrscheinlichkeit einer Infektion um den Faktor 10 reduziert ist:

Aussage von Dr. Fauci, des US-amerikanischen Chefs der Gesundheitsbehörde.
"When you look at the Israelis, when they boosted, they found a rather dramatic enhancement of protection that reverses the waning and gets you to the point where people who have been boosted are like 10 times less likely to get infected than unboosted people."

Deutschland hat mit heutigem Datum bisher 100.123 gemeldete Covid-19 Tote. Dies sind mehr als hundertausend gute Gründe sich impfen und boostern zu lassen.

Ich finde es übrigens sehr gut, dass die neue Ampelregierung das Impfen von Pflegekräften zur Pflicht machen will. Die Chirurgen, die sich die Hände vor einer OP waschen, klagen ja auch nicht über die Einschränkung ihrer Grundrechte, es gehört einfach zum beruflichen Ethos und zum korrektem Verhalten dazu.

Karl
tessy
tessy
Mitglied

RE: Ungeimpfte Pflegekräfte sind wie Todesengel. Ich fordere die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte!
geschrieben von tessy
als Antwort auf karl vom 25.11.2021, 17:35:56

@Karl

Vielen Dank für deine Antwort. Über die Risiken und die Modalitäten der Impfung bin ich sehr gut unterrichtet und ich stimme dir zu dass auch Ärzte und ihr Personal sich vergewissern müssen ob sie ohne  Risiko sich den Patienten nähern können. Das geschieht auch, denn wenn eine der Kräfte positiv getestet wird muss die ganze Praxis für 10 Tage geschlossen werden und das möchte kein Arzt riskieren.
Es ging um das tägliche testen und das wird abgelehnt.
Impflicht für Pflegekräfte? Ich bin strikt dagegen, befürworte die Impfung für alle.

Übrigens: heute streikt das Klinikpersonal der Uni Erlangen. Motto: Beifallklatschen zahlt keine Miete.

Aber das ist ein so umfassendes Thema, vor Corona versuchte ich hier im ST eine Diskussion darüber anzustoßen, wurde aber ganz schnell abgeblockt.
Vielleicht erinnerst du dich? Es war nicht nur einmal

Einen schönen Abend wünsche ich dir und viel Gesundheit Margit und dir

Tessy


 

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Ungeimpfte Pflegekräfte sind wie Todesengel. Ich fordere die Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte!
geschrieben von olga64
als Antwort auf hobbyradler vom 25.11.2021, 08:19:10

 

 
Nachtrag:
Es stellt sich mir die Frage ob Ärzte Ungeimpften den Zutritt zur Praxis und damit ins Wartezimmer verweigern dürfen, denn ungeimpfte Patienten sind eine Gefahr für alle anderen zufällig anwesenden Patienten. Natürlich nur sofern es kein Notfall ist.

 
Ich könnte mir vorstellen ,dass Ärzte in ihren Praxen das Hausrecht haben.Schon zu Beginn der Pandemie im Februar 2020 (als der Webasto-Fall  publik wurde) hing bei meiner Hausärztinnen-Praxis ein Zettel an der Tür, der Menschen mit Erkältungssymptomen den Zutritt verweigerte und ebenso Mitarbeitern von Webasto.
Das hat sich nach meiner Beobachtung schon geändert; denn die Ärzte impfen ja auch und da brauchen Patienten den Zutritt.
Und wie ist es z.B. mit Apotheken? Heute holte ich einige vorbestellteMedikamente ab (die Praxis liefert die Rezepte direkt in die Apotheke) - Zugang haben jeweils nur 4 Leute; der Rest wartet draussen vor der Tür. auch hier weiss man natürlich nicht, wer geimpft oder ungeimpft ist, weil dies nicht abgefragt wird.
Aber Apotheken testen auch - und auch dafür brauchen die Leute Zugang, bzw. warten dann noch auf ihr Ergebnis der Testung. Olga

Anzeige