Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Wer hat Erfahrungen mit Vertigoheel bei Schwindel?

Gesundheit Wer hat Erfahrungen mit Vertigoheel bei Schwindel?

naturmensch
naturmensch
Mitglied

RE: Wer hat Erfahrungen mit Vertigoheel bei Schwindel?
geschrieben von naturmensch
als Antwort auf murmeltier vom 07.06.2019, 19:15:40

Also mal grundsätzlich ich sage "Heel" kommt ja vom absatz und das deutet sicher darauf hin, dass es einem manchesmal eben die Beine wegzieht und man umkippt. Ist mal meine Meinung dazu. 
Und ehrlich ich kenne das auch aus meiner Familie, da ist das auch schon lange so, dass man das bei Schwindel nehmen kann und sollte. Hat auch immer gut geholfen. 

Inge_MA
Inge_MA
Mitglied

RE: Wer hat Erfahrungen mit Vertigoheel bei Schwindel?
geschrieben von Inge_MA

@murmeltier

Den Lagerungsschwindel kenne ich und behandle ihn jeweils selbst auch mit Übungen, welche Du ja kennst. Da die Veranlagung dazu ja leider nunmal gegeben ist, tritt es leider immer wieder mal auf.

Da bei diesen Übungen der Kopf auf die Seite gedreht werden muss, habe ich leider das Problem, dass mir dies wegen einer rheumatischen Erkrankung nicht mehr wirklich gelingt. Trotzdem hat es das letzte Mal wieder erfolgreich geklappt.

Die homöpathischen Mittel, u.a. auch 'Heel' kenne ich von anderen Befindlichkeitsstörungen. Wenn eine Besserung eingetreten ist, so denke ich heute, dass dies Zufall war. Der Mensch verfügt ja auch über Selbstheilungskräfte.

Schau nach bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Biologische_Heilmittel_Heel



Alles Gute für Dich. Gruss Inge



PS

Hier noch die Beschreibung des gutartigen Lagerungsschwindels.

https://www.gesundheitsinformation.de/gutartiger-lagerungsschwindel.2460.de.html
 

Komet
Komet
Mitglied

RE: Wer hat Erfahrungen mit Vertigoheel bei Schwindel?
geschrieben von Komet
als Antwort auf Inge_MA vom 14.06.2019, 12:38:00
Wenn dann als Beilage noch Übelkeit und Erbrechen eintritt, hilft einfach ein Glas Wasser mit einer Messerspitze Ingwer.
Man sollte es einfach ausprobieren.



Komet

Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Wer hat Erfahrungen mit Vertigoheel bei Schwindel?
geschrieben von schorsch

Selbst lange Zeit sehr stark von Lagerungs- und Drehschwindel geplagt habe auch so allerhand ausprobiert. Jetzt hatte ich gerade eine Schwindelpause von einigen Wochen und führe das mal hierauf zurück: Ich (87) stelle mich breitbeinig auf den Boden und gehe 12 mal zügig in die Hocke, wobei ich bei jedem Gang 2 mal ein- und ausatme und den Kopf mit Blick schnell nach vorne auf einen bestimmten Gegenstand und dann wieder zum Boden richte. Inzwischen erhöhen sich bei dieser Übung mein Puls und die Atmung kaum noch.

heide
heide
Mitglied

RE: Wer hat Erfahrungen mit Vertigoheel bei Schwindel?
geschrieben von heide

...und ich gehe mit mir bei plötzlich aufkommenden  Drehschwindel derart um, dass ich mich schnell hinsetze und ganz viel Wasser trinke. Wasser ist mein ständiger Begleiter...Wasser hilft mir immer.

Heide

naturmensch
naturmensch
Mitglied

RE: Wer hat Erfahrungen mit Vertigoheel bei Schwindel?
geschrieben von naturmensch
als Antwort auf Inge_MA vom 14.06.2019, 12:38:00

Liebe Inge!
Darf man dich denn da fragen wies das bei dir geholfen hat, wenn du es denn für andere Befindöichkeitsstörungen einnimst, und in welche richtung gehen denn die? Das würde mich schon auch interessieren. Ich sehe aber schon, dass anscheinend viele wie ich denn das auch kennen und nutzen.  

@murmeltier

Den Lagerungsschwindel kenne ich und behandle ihn jeweils selbst auch mit Übungen, welche Du ja kennst. Da die Veranlagung dazu ja leider nunmal gegeben ist, tritt es leider immer wieder mal auf.

Da bei diesen Übungen der Kopf auf die Seite gedreht werden muss, habe ich leider das Problem, dass mir dies wegen einer rheumatischen Erkrankung nicht mehr wirklich gelingt. Trotzdem hat es das letzte Mal wieder erfolgreich geklappt.

Die homöpathischen Mittel, u.a. auch 'Heel' kenne ich von anderen Befindlichkeitsstörungen. Wenn eine Besserung eingetreten ist, so denke ich heute, dass dies Zufall war. Der Mensch verfügt ja auch über Selbstheilungskräfte.

Schau nach bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Biologische_Heilmittel_Heel



Alles Gute für Dich. Gruss Inge



PS

Hier noch die Beschreibung des gutartigen Lagerungsschwindels.

https://www.gesundheitsinformation.de/gutartiger-lagerungsschwindel.2460.de.html
 

Anzeige

Inge_MA
Inge_MA
Mitglied

RE: Wer hat Erfahrungen mit Vertigoheel bei Schwindel?
geschrieben von Inge_MA

Oh je, lieber Naturmensch, das liegt schon so viele Jahre zurück, so dass es mir heute nicht mehr möglich ist, mich wirklich zu erinnern. Ich weiss nur noch, dass ich den Tipp von einer Bekannten hatte und/oder von einem Naturheilpraktiker. Inzwischen glaube ich sowieso nicht mehr daran, dass Homöopathie helfen kann. Aber glauben heisst ja bekanntlich - nichts wissen.

Bei einem diagnostizierten Lagerungs- oder Drehschwindel (der nichts, aber auch gar nichts mit allen anderen Schwindelattacken (z.B. Blutdruck, Medis, spez. Krankheiten) zu tun hat, helfen sowieso nur ganz spezielle Übungen, welche man sich am besten von einer Fachperson zeigen lässt. Also keine Globuli o.ä..

Was ein Lagerungsschwindel wirklich ist, kann man dem Link, den ich eingestellt habe, entnehmen.

Gruss Inge


PS
Der Titel des Threads heisst ja: Wer hat Erfahrungen mit V... bei Schwindel?  @murmeltier schreibt erst bei der Erklärung, dass es sich um Lagerungsschwindel handelt. Das ist ziemlich irreführend.


Anzeige