Glueckwuensche und Danksagungen Bin ganz hin und weg ....

attis
attis
Mitglied

Re: huch...
geschrieben von attis
als Antwort auf pilli † vom 27.05.2008, 09:42:37
Ohjemine, Pilli, dieses Forum ist ein gefährliches Pflaster. Es war eine rein rhetorische Redewendung! Kein Hilfeschrei einer Heimsklavin! Wenn man nur einen einzigen PC hat, aber jeder ihn braucht, dann wird die Zeit, in der er benutzt werden kann, halt nach Prioritäten aufgeteilt. Allgemein gültigen Prioritäten. Ich hab ja auch noch einen Teilzeitjob, für den ich den PC verwende. Und Zeit für private Mails, mit Sohn und Schwiegertochter und meinen Verwandten und Freunden brauch ich ja auch. Soll ich wirklich noch detailliert aufzählen, wofür Mann und Tochter den PC brauchen, um hier im Forum den Segen dafür zu kriegen?
Und außerdem, eine schicke Single-Wohnung, nachmittags im Café sitzen ...
ja was tut man denn so den ganzen Tag mit einer Single-Wohnung? Keine Ahnung. Nicht einmal Klavier spielen könnte ich. Außerdem bin ich lieber draußen im Garten als in so einer Wohnung, wie du sie mir schmackhaft machen willst, gieße die Tomaten, den Spinat und Fenchel und Kohlrabi, lutsche mit meiner kleinen Enkelin den Nektar aus Taubnesselblüten und puste Pusteblumen aus, ich koche gern für Leute, die gern essen, ich putze sogar gern. Und das alles freiwillig. Und den Nachmittagsschlaf mache ich mit der Kleinen zusammen auf dem Trampolin unter einer großen schattigen Linde. Nicht einmal 10 Pferde würden mich in eine schicke Single-Wohnung schleppen können!

Pilli, ich will nicht unfreundlich sein, aber diesen Spruch von Friedrich Hebbel muß ich denn doch noch anbringen:

"Es gibt Leute, die nur aus dem Grunde in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie, wenn sie davorsitzen, so lange den Kopf schütteln, bis eins hineinfällt."

Nichts für ungut, Pilli, aber wir beide leben wahrscheinlich in total unterschiedlichen Welten und verstehen einander nicht.
Und jetzt laßt es bitte alle gut sein mit den Mutmaßungen.

Lieben Gruß

attis
attis
attis
Mitglied

Re: Bin ganz hin und weg ....
geschrieben von attis
als Antwort auf eleonore vom 27.05.2008, 10:29:37
Stimmt, Eleonore, das Foto ist nicht mehr das allerneueste. Ich weiß es leider nicht genau, aber so lange ist es noch nicht her. Ich mag fotografiert werden nicht, schon als Kind mochte ich es nicht, deshalb gibt es wenige Fotos von mir.
Gut, ich werde mich mal fotografieren lassen, und dann könnt ihr mich begutachten.

--
attis
attis
attis
Mitglied

Re: Bin ganz hin und weg ....
geschrieben von attis
als Antwort auf nasti vom 26.05.2008, 21:22:41
Hej Nasti, danke für das Kompliment! Lief wie Öl die Kehle runter.
Das Ätherische hat sich ein wenig verflüchtigt, hab ein paar Kilo zuviel drauf. Seit drei Tagen eß ich vorwiegend Salat. Drück mir die Daumen, daß ich durchhalte. Wär ja gar nicht schlimm, aber mir sind alle Hosen inzwischen zu eng. Und Klamotten kaufen ist für mich kein Vergnügen, anziehn, ausziehn, anziehn, ausziehn ...... Katzen hab es gut, deren Outfit ist immer prima, Fell steht ihnen absolut prächtig.
Unsere Katze ist schneeweiß, bis auf den Schwanz, der ist ganz und gar getigert.

--
attis

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: huch...
geschrieben von pilli †
als Antwort auf attis vom 27.05.2008, 10:49:58
Nichts für ungut, Pilli, aber wir beide leben wahrscheinlich in total unterschiedlichen Welten und verstehen einander nicht.


ja das tun wir und wenn auch nur in der welt von gedanken, was ein leben schön und lebenswert machen könnte, denn manche deiner erwähnten vorzüge geniesse ich ja in gleicher weise:

auf der terrasse giesse ich blumen, die ich in dekorative töpfe gepflanzt habe und das der terrasse angeschlossene kleine gartenstück bietet meiner enkeltochter raum ihre ersten pflanzerlebnisse zu starten während ich auf der liege und lese oder zuschaue...ganz nach gusto, weil ich den besuch geniessen möchte. auch ich habe zwei jahre bissel mitgeholfen, Sophie zu betreuen; aber nur an wenigen stunden und das an drei tagen in der woche. ich freue mich, dass meine tochter...so wie ich...der meinung ist, dass frau, für das brot, das sie ißt, selbst verantwortlich ist und gerne ihren beruf ausübt.

wir geniessen es, wenn jeder sich wieder in sein heim zurückziehen kann und wir nicht ständig aufeinanderhocken und jemanden fragen müssen, wann wir nun was dürfen...die freiheit, sich selbst entscheiden zu können, ist ein seltenes gut und ich weiß es zu schätzen, mich täglich neu entscheiden zu können.

solange du und ich sich wohlfühlen und es keine mentoren braucht , alltags-probleme zu bewältigen, ist doch alles oki?


--
pilli
nasti
nasti
Mitglied

Re: Bin ganz hin und weg ....
geschrieben von nasti
als Antwort auf eleonore vom 27.05.2008, 10:29:37

Ja Eleonore,

habe ich geschaut. Glückliche weise ältern die Menschen nicht genauso schnell, es gibt mehrere Faktoren beim Altwerden.
Die sich sehr große sorgen machende ältern schneller.
Das Gewicht und Erbfaktoren bei Haut sind auch unterschiedlich.
Unsere zivilisierte Gesellschaft ist voll mit Fobikern, sogar in USA ist Krebsangst /Karzinophobie/ ein nationales amerikanisches Phänomen.
Sie sind depressive und denken so: „bevor etwas besser wird, wird es schlimmer.“
Mogeln und mogeln ist angesagt, in PC sieht man das ganz schnell wie einige versuchen überspielen seine Fobien.
Wenn jemand sorglos versucht zu leben, altert nicht so vehement, ist kein Frustesser und lässt nicht sein Mundwinkel hängen.

Attis hat Ihr Problem niedergeschrieben, hatte dabei keine Angst das Sie so an Schippen genommen wird von ST.
Sie hatte keine Angst dabei, Sie ist zutraulich wie ein Kind, Sie ist glücklich in Familienkreise, das bisschen Problem hatte vor so ganz naiv mit Leute in Ihren Alter
diskutieren.
Wer seine Probleme so offen zeigt und nicht verheimlicht, ist kein Fobiker. Sie MOGELT nicht.
Atis ist schööööön wie Enja und ich glaube das Sie so sieht aus wie auf Foto.

Nasti



Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Bin ganz hin und weg ....
geschrieben von Linta †
als Antwort auf nasti vom 27.05.2008, 11:22:58

Warum sollte Attis nicht so aussehen wie
sie auf dem Foto ausschaut............??

Wenn mich nicht alles täuscht lebt sie im wunderschönen
Blauen Land auf dem Lande. Jene Leute müssen sich
keine Dosenlandluft ins Gesicht kleistern um frisch und
gesund auszuschauen.....

n.

Anzeige

nasti
nasti
Mitglied

Re: Bin ganz hin und weg ....
geschrieben von nasti
als Antwort auf Linta † vom 27.05.2008, 12:13:52

Hallo Ninna!

Es geht nicht darum wo ein Mensch lebt, es geht um seine Gefühle wie sich fühlt an diesem Ort.
Das ist der entscheidende Faktor. Viele Untersuchungen haben gezeigt, das die meiste Menschen in Großstädte leben länger trotz verschmutzen Luft als einige in Dörfer.
Ein braucht idyllische Ruhe in Dorf, der andere braucht Aktion nach Aktion. Warum sind die Großstädte so Proppen voll?

Grüsst

Nasti

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Bin ganz hin und weg ....
geschrieben von eleonore
als Antwort auf nasti vom 27.05.2008, 11:22:58
@nasti,

deine ausführungen in ehren, aber die dame auf diese foto ist maximal!!!!! mitte 40.
sie sieht eher wie ihre tochter aus.
ist mir aber egal, von mir aus kann attis fotos von ihre hund-katze-maus mit lippenstift und perücke reinstellen, so wichtig ist sie nicht.

nur veräppeln mag ich nicht.

--
eleonore
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Bin ganz hin und weg ....
geschrieben von baerliner
als Antwort auf nasti vom 26.05.2008, 21:33:11

Fast vergessen, Attis, du siehst der Enja sehr ähnlich.

Nasti


Wer um Himmels willen ist Enja? Ein solches Mitglied gibt es hier nicht.

--
baerliner
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: huch...
geschrieben von baerliner
als Antwort auf pilli † vom 27.05.2008, 11:11:10
...
solange du und ich sich wohlfühlen und es keine mentoren braucht , alltags-probleme zu bewältigen, ist doch alles oki?


Das Thema ist doch abgehakt, oder? Wen interessiert es noch, ob attis das Thema wirklich als Hilfesuchende eröffnet hat oder eher, um Studien zu machen

--
baerliner

Anzeige