Glueckwuensche und Danksagungen Wer hat heute geburtstag???

eleonore
eleonore
Mitglied

Wer hat heute geburtstag???
geschrieben von eleonore
mal was anderes, als karteileichen alles gute zu wünschen.
welche interessante persönlichkeit hat heute geburtstag?

Desmond Tutu

Desmond Mpilo Tutu wurde am 7. Oktober 1931 in Klerksdorf, 120 Meilen westlich von Johannesburg, geboren. Im Alter von zwölf Jahren zog er mit seiner Familie nach Johannesburg. Desmond Tutu wollte eigentlich den Beruf als Arzt erlernen, doch seine Familie konnte dafür das Geld nicht aufbringen und so wurde er Lehrer. Als die südafrikanische Regierung gesetzlich verordnete, dass schwarze Kinder eine schlechtere Ausbildung erhalten sollten als weiße, gab er seinen Lehrberuf auf. 1962 bis 1966 erwarb er seinen Abschluss der Theologie und wurde anglikanischer Priester. Von 1967 bis 1972 lehrte er Theologie am Theologischen Seminar in Alice, Cape. Er lebte von 1972-1975 mit seiner Frau und seinen vier Kindern in London und unterrichtete an einem theologischen Institut. 1975 kehrte Tutu nach Johannesburg zurück, wo er, als erster Schwarzer, Dekan der anglikanischen St. Mary's-Kathedrale wurde. In den nächsten 10 Jahren war er unter anderem Bischof von Lesotho und Generalsekretär des South African Council of Churches. Tutu erhielt 1984 den Friedensnobelpreis für die Führung im gewaltlosen Kampf zur Befreiung der unterdrückten schwarzen Mehrheit in Südafrika. Im Jahre 1985 wurde er Bischof von Johannesburg und sprach sich im Namen aller Kirchen Südafrikas gegen die Apartheid aus. Zum Erzbischof, dem höchsten Amt der Anglikanischen Kirche, wurde Tutu 1986 geweiht. Den Vorsitz der Wahrheits- und Versöhnungskommission übernahm Tutu 1995. Diese Kommission wurde gegründet, um gemeinsam die schlimme Vergangenheit Südafrikas zu bewältigen. "Auch nach Beendigung der Apartheid und der Einleitung eines Versöhnungsprozesses in Südafrika setzte sich Tutu weltweit für gleiche Rechte aller Völker ein und konnte in vielen Konfliktsituationen Einfluss nehmen."
/quelle:wissen agora/

und dann haben noch geburtstag heute:
Wladimir Putin
Annemarie Renger
Georg Danzer
und noch einige.

--
eleonore
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Wer hat heute geburtstag???
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf eleonore vom 07.10.2007, 07:56:37
ich fände so einen "historischen Kalender" im ST gar nicht schlecht ..
wo dann auch so Dinge stehen können wie zu heute zB, dass

"Tod eines Handlungsreisenden" von Arthur Miller in N.Y. uraufgeführt wurde

1959 Mario Lanza mit nur 38J in Rom starb (hatte der sicheigentlich überfressen?)

und

1963 Gustaf Gründgens mit 63J verstarb.

Al Martino hat heute auch geburtstag - ihr wisst aschon, der mit den spanischen Eiern ...
--
angelottchen
pilli †
pilli †
Mitglied

Raimund Harmsdorf
geschrieben von pilli †
als Antwort auf eleonore vom 07.10.2007, 07:56:37
"Sie nannten ihn Mücke" aber auch "Der Seewolf"; heute wäre er 67 jahre alt geworden: Raimund Harmsdorf...


Raimund Harmstorf,

Schauspieler, geboren: 07.10.1940 (Hamburg) - gestorben: 03.05.1998 (Marktoberdorf (Selbstmord))

1971 verkörperte der ehemalige Medizinstudent und Zehnkämpfer in der Verfilmung des Robbenfänger-Epos „Der Seewolf“ von Jack London die Rolle des brutalen Kapitäns Wolf Larsen. Als 1,90 Meter großer Kraftprotz, der eine rohe Kartoffel in der Hand zerquetschte, wurde er berühmt und spielte in der Folge in rund 70 Fernseh- und Kinofilmen sowie auf Theaterbühnen. Im Verlauf seiner Karriere hatte er so unterschiedliche Engagements wie den Valentin in Gustaf Gründgens „Faust II“-Inszenierung und eine Rolle in der Westernkomödie „Nobody ist der Größte“ mit Terence Hill. Durch mehrere schwere Unfälle wurde Raimund Harmstorf zum Invaliden. Psychische Probleme kamen hinzu. Zuletzt litt er an der Parkinsonschen Krankheit und konnte diese Diagnose nicht verwinden. Nach seinem Selbstmord – er erhängte sich mit 57 Jahren auf seinem Bauernhof in Marktoberdorf im Ostallgäu – machten seine Angehörigen den Medien schwere Vorwürfe. Ein deutsches Boulevardblatt und ein privater Fernsehsender hatten – nach einem angeblichen ersten Suizidversuch im April – in großer Aufmachung über Harmstorfs Probleme berichtet.

geschrieben von araiononline




--
pilli

Anzeige

marianne
marianne
Mitglied

Re: Wer hat heute geburtstag???
geschrieben von marianne
als Antwort auf eleonore vom 07.10.2007, 07:56:37
Meine viertjüngste Enkeltochter ist 3 heute.
Schönen Sonntag,
--
marieke
florian
florian
Mitglied

Re: Wer hat heute geburtstag???
geschrieben von florian
als Antwort auf marianne vom 07.10.2007, 13:38:58
Na dann alles Gute deiner Enkelin!

Grüße
--
florianwilhelm18
therese
therese
Mitglied

Re: Raimund Harmsdorf
geschrieben von therese
als Antwort auf pilli † vom 07.10.2007, 10:00:30
Hallo pilli

schön, dass du gerade Raimund Harmsdorf erwähnt hast,
ich mochte diesen Schauspieler sehr gern und sah
mir alle seine Filme an.

--
olivia

Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Heute haben geburtstag......
geschrieben von eleonore
als Antwort auf therese vom 07.10.2007, 22:23:28
Helmut Qualtinger

Qualtinger, Helmut, * 8. 10. 1928 Wien, † 29. 9. 1986 ebenda, Schauspieler, Kabarettist, satirischer Schriftsteller. Gründete 1946 mit M. Kehlmann die Kabarettgruppe "Studio der Hochschulen", arbeitete 1946/47 mit C. Merz im Kabarett "Lieber Augustin" zusammen und gestaltete mit G. Bronner, P. Wehle und G. Kreisler die legendären Kabarettprogramme "Brettl vorm Kopf" (1952), "Dachl überm Kopf" (1956) und "Glasl vorm Aug" (1960); Couplets wie "Der g´schupfte Ferdl" oder "Der Papa wird´s schon richten" wurden als Schallplattenaufnahmen ebenso zu Klassikern des Wiener Kabaretts wie die "Travnicek"-Dialoge (mit G. Bronner); größter Erfolg war "Der Herr Karl" (verfasst mit C. Merz, 1961 als TV-Produktion). Neben seiner Tätigkeit als Kabarettist spielte Qualtinger unter anderem am Wiener Volkstheater, wirkte bei Theater-, Film-, Fernseh- und Rundfunkproduktionen als Schauspieler und Autor mit und trug in Lesungen aus Werken wie "Die letzten Tage der Menschheit" von K. Kraus oder "Mein Kampf" von A. Hitler vor; 1986 spielte er neben S. Connery in der Verfilmung von U. Ecos Roman "Der Name der Rose".
***********************

weiterhin:
Max Slevogt
dt. Maler u. Grafiker

Heinrich Focke
dt. Ingenieur u. Flugzeug-Konstrukteur, entwickelte 1936 den ersten Hubschrauber

Jesse Jackson
amerikan. Bürgerrechtler

Otto Warburg
eig. Otto Heinrich Warburg
dt. Biochemiker, 1931 Nobelpreis für Medizin

Gottfried Helnwein
österr. Maler

nur ein paar zu nennen.

--
eleonore
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Heute haben geburtstag......
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf eleonore vom 08.10.2007, 09:12:08
...und Dustin Hoffman ..*1937..

Nicht zu vergessen der legendäre Postraub in England -1963- !
ca 30 Mio DM erbeuteten die 15 Gangster, als sie "zur Kasse baten".
vIEL gLÜCK HATS ihnen nicht gebracht -


--
angelottchen
eleonore
eleonore
Mitglied

Die geburtstagskinder von heute
geschrieben von eleonore
als Antwort auf angelottchen vom 08.10.2007, 09:16:34
Heinrich George

Geboren am Sonntag, 9. Oktober 1893 in Stettin, Deutschland
Gestorben am Donnerstag, 26. September 1946

Seine Stimme ist bis heute unvergessen.

Der populäre Schauspieler wurde unter dem Namen Heinrich Schulz als Sohn eines Matrosen am 9. Oktober 1893 in Stettin geboren. 1912 begann er seine Bühnenlaufbahn, die ihn zunächst nach Kolberg, Bromberg und Neustrelitz führte, nach dem I. Weltkrieg dann, aus dem er verwundet heimkehrte, nach Dresden, Breslau, Frankfurt am Main und an das Burgentheater in Wien.

Ab 1922 trat George an Berliner Theatern auf. Unter der Regie von Erwin Piscator, Jürgen Fehling und anderen spielte er volkstümlich und kraftvoll jene Charakterrollen, die ihn weit über Deutschland hinaus berühmt gemacht haben: Wallenstein, Faust, Götz, Falstaff, Franz Moor, Richter von Zalamea und Macbeth.

Beim Publikum erfreute sich der wuchtige Schauspieler. der 1936-44 Intendant am Berliner Schillertheater war, großer Beliebtheit auch in Filmen wie "Das unsterbliche Herz" (1939) und "Der Postmeister" (1940). Er übernahm Rollen in NS- Propagandafilmen ("Jud Süß", 1940, "Kolberg", 1945).

George wurde deshalb nach dem Krieg von der sowjetischen Besatzung verhaftet und starb am 26. September 1946 im Internierungslager Sachsenhausen.



und noch haben geburtstag heute........

Helene Deutsch
österr.-amerikan. Psychoanalytikerin, Mitarbeiterin von 'Siegmund Freud'
geboren am 9. Oktober 1884

Jody Williams
amerikan. Bürgerrechtlerin, 1997 Friedensnobelpreis
geboren am 9. Oktober 1950 in Brattleboro / Vermont

Victor Klemperer
dt. Schriftsteller, (1947 'Notizbuch eines Philologen')
geboren am 9. Oktober 1881 in Landsberg / Warthe, starb am 11. Februar 1960 in Dresden

Max von Laue
dt. Physiker, 1914 Nobelpreis
geboren am 9. Oktober 1879 in Pfaffendorf / Koblenz, starb am 24. April 1960 in Berlin

Julius Maggi
eig. Julius Michael Johannes Maggi
schweiz. Industrieller, Erfinder u. Pionier der Lebensmittelindustrie, Gründer der gleichnamigen Firma
geboren am 9. Oktober 1846 in Frauenfeld, starb am 19. Oktober 1912 in Paris

Charles-Camille Saint-Saëns
frz. Komponist, Organist u. Pianist, (1877 'Samson u. Delilah')
geboren am 9. Oktober 1835 in Paris, starb am 16. Dezember 1921 in Algier

und nicht zu vergessen.........

John Lennon
brit. Sänger, Gitarrist u. Texter, 'The Beatles', Gatte von 'Yoko Ono'
geboren am 9. Oktober 1940 in Liverpool, starb am 8. Dezember 1980 in New York

--
eleonore
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Die geburtstagskinder von heute 9.10.
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf eleonore vom 09.10.2007, 07:45:42
Heinrich George - unvergesslich als Postmeister im gleichnamigen Film oder als Franz Biberkopf in der ersten Alexanderplatz-Verfilmung ...

Zu erwähnen wäre noch, dass auch Guiseppe Verdi heute Geburtstag hat - wobei man nicht genau weiss, ob es nun der 9. oder 10. war ...


und seinen 100. Geburtstag hätte heute der unvergleichliche französische Filmemacher und Schauspieler Jaques Tati

Zum Glück zeigt dazu wenigstens arte einige seiner Filme - "Die Ferien des Monsieur Hulot" , "Das Schützenfest" oder "Mein Onkel" ... wunderbar

gestorben wird auch jeden Tag ... am 10.Oktober jähren sich die Todestage von

1958: Papst Pius XII (Zitat Holy Ghost: that´s the guy who told the nasty story about me and Maria!"

1967: Ernesto Che Guevara

1991 Roy Black

und 1978 mit nur 47 Jahren der wunderbare Jacques Brel


hier noch einmal zum Hineinhören, Ansehen und Mitheulen...






--
angelottchen

Anzeige