Graphik und Videos 8 mm Kassetten digitalisieren

mulde
mulde
Mitglied

8 mm Kassetten digitalisieren
geschrieben von mulde
Habe ein Problem habe vor längerer Zeit Videoaufnahmen gemacht die passende Kamera ist längst den Weg aller wege gegangen!
Nun soll ich für meine Enke die Filme die noch auf den üblichen 8mm kaaseten sind digitaliesieren-
wie kann das bewerkstellen ohne die die dazu passende Kamera noch zu besitzen !!
Oder gibt es externe Geräte etwa in der Art eines Kassettenrekordes?
Wer weiß rat??????
Danke sagt mulde
ingo
ingo
Mitglied

Re: 8 mm Kassetten digitalisieren
geschrieben von ingo
als Antwort auf mulde vom 17.12.2011, 22:33:13
Geräte gibt es sicher. Ich habe es günstig von Herrn Mickert machen lassen. Einfach mal anrufen. Ist ein netter Mensch.
Digital Service
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: 8 mm Kassetten digitalisieren
geschrieben von schorsch
als Antwort auf mulde vom 17.12.2011, 22:33:13
Du kannst mit jedem Video-Player (also auch mit einem Video-Recorder) deine Videos auf den PC und von dort auf DVD überspielen. Dazu brauchst du aber ein Programm. Solche sind zuhauf in einschlägigen Fachgeschäften erhältlich.

Es gibt aber auch Geräte, mit denen du am TV-Apparat Video-Bänder direkt auf DVD-Scheiben übertragen kannst.

Anzeige

erwin
erwin
Mitglied

Re: 8 mm Kassetten digitalisieren
geschrieben von erwin
als Antwort auf mulde vom 17.12.2011, 22:33:13
.. und was geeignete Geräte für Video 8 betrifft (das kann nicht jeder Video-Player), gibt es bei Google viele Hinweise unter dem Suchbegriff "video 8 digitalisieren", siehe unterer Link.

Ich selbst digitalisiere mit einer Videokamera des Systems "Digital 8", die alte analoge Filme Video 8 oder Hi 8 intern nach Digital umsetzt und über DV-OUT zum Anschluss an den PC über eine Firewire-Karte ausgibt. Ob es solche Kameras noch gibt, weiß ich nicht, wenn ja, dann auf diese angeführte Umsetzerfunktion achten, ganz billige Modelle können es nicht.

Gruss Erwin.
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: 8 mm Kassetten digitalisieren
geschrieben von JuergenS
Zum Thema Schmalfilm auf DVD kann ich folgendes beitragen:

Ich habe eine Auswahl von solchen Filmen, bis zu 45 Jahre alt in einer Kopieranstalt übertragen lassen, ist zwar nicht ganz billig, aber sorglos und ohne Anschaffung eines Equipments. Qualität ist konserviert, wie man es von damals gewohnt war.
Dadurch, dass der TV ja kleiner ist als die damalige Leinwand, bin ich mit der Auflösung sogar zufrieden.

Auf eine DVD geht, so sagte man mir, 70 Minuten Laufzeit, mehr brauch ich nicht.

Servus
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: 8 mm Kassetten digitalisieren
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf mulde vom 17.12.2011, 22:33:13
Ich denke das deine Kamera einen A/V-Ausgang besitzt. Dann wäre dies http://tinyurl.com/c3vyark oder etwas ähnliches bestens geeignet. Mit 30 Eus kannst du nichts verkehrt machen. Insbesondere weil du das Dings auch später noch nutzen kannst. Es dürfte alles dabei sein. Solltest du mit der Software nicht zurecht kommen, dann frage wieder.

@heigl: Auf eine DVD 4,7 gehen mit DivX/XviD ca 8h Filmlänge. DVDs sind für HD ungeeignet. Brauchst also gar nicht erst versuchen. Mehr als 720x576 Pixel verstoßen gegen den DVD-Standard. Wer HD haben will muß sich mit BlueRay beschäftigen (nur so mal als Hinweis)

Anzeige

walter4
walter4
Mitglied

Re: 8 mm Kassetten digitalisieren
geschrieben von walter4
@mulde
Mir ist das gleiche passiert, nämlich daß mein alter Camcorder schlapp gemacht hat als ich dabei war, die ganzen Kinderfilme von früher auf DVD zu brennen.

Ich habe mir dann bei Ebay für wenig Geld ein ähnliches Gerät besorgt und die Filme überspielt. Nach meiner Erinnerung hat das Teil so um die 45 Euro gekostet.

Wenn man es nach getaner Arbeit wieder bei Ebay verkauft, hat man so gut wie keine Kosten damit.

Was die Bildqualität anbetrifft, bringt der 4-Stunden-Modus ein etwas besseres Bild als der 8-Stunden-Modus, was sich dann nicht mehr steigern läßt, weil Video8 eben keine so hohe Auflösung hat.

Noch ein Tip: nur Marken-DVD-Rohlinge kaufen (Sony, TDK usw.). Die No-name-Produkte vom Discounter können eine verdammt kurze Lebensdauer haben. Ich hatte mal ein Billigprodukt gekauft und hatte nach 2-3 Jahren schon 30% Ausfälle, habe den Rest dann schleunigst auf Marken-DVDs kopiert.
hellen60
hellen60
Mitglied

Re: 8 mm Kassetten digitalisieren
geschrieben von hellen60
als Antwort auf walter4 vom 18.12.2011, 13:37:17
Unsere Videokamera war eine von Uher. vielleicht habe ich da auch Glück und bekomme eine Kamera das wäre schön,denn es sind schöne auf den Casseten die nun nutzlos daliegen.
Ich werde es mal bei Ebay versuchen.
Danke
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: 8 mm Kassetten digitalisieren
geschrieben von schorsch
Hier noch ein Tipp, wie man seine alten Filmbänder (8mm und super8) überspielen kann (von mir als 1. Variante so gemacht): Den Lichtstrahl des Projektors auf den Boden eines aufgestellten Schuhkartons richten; gleich daneben eine Videokamera aufstellen; beide Apparate laufen lassen. Wenn man dann noch einen Musikplayer daneben laufen lässt und zwischendurch Kommentare spricht, wird aus dem Stummfilm in 1 Arbeitsgang ein Tonfilm!

Als dann die DVDs aufkamen, habe ich die so erhaltenen Filme natürlich auch noch digitalisiert.
Re: 8 mm Kassetten digitalisieren
geschrieben von helast
Hallo, ich könnte bei Interesse einiges beisteuern.
Der letzte Beitrag ist schon relativ alt, und die möglichen Probleme schon gelöst. Bin momentan dabei meine 8 mm Schmalfilme zu digitalisieren und auf DVD zu brennen.Falls Interesse besteht bitte
einfach mal melden.
Mfg
Helast

Anzeige