Forum Computer, Internet und Fotos Graphik und Videos Mit Aquasoft erstellte Bildserie als E-Mail verschicken

Graphik und Videos Mit Aquasoft erstellte Bildserie als E-Mail verschicken

brixana
brixana
Mitglied

Mit Aquasoft erstellte Bildserie als E-Mail verschicken
geschrieben von brixana
Ich möchte meine als Diashow erstellten Bilder als E-Mail versenden, doch da erscheint nur in der Mail ein Bild und nicht nicht die Show .
Wer kann mir helfen?
Gruß brixana
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Mit Aquasoft erstellte Bildserie als E-Mail verschicken
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf brixana vom 20.10.2010, 17:24:48
Geht nicht. Einige Maildienste werden es nicht mitmachen. Du kannst die Videos nur als Anhang bzw besser in einem Zip-Archiv als Anhang versenden. Dabei dürfen sie auch nicht zu groß sein, denn viel Postfächer von Freemailern haben nur 7,5 MByte Kapazität. Dann hat der Empfänger vermutlich keinen Player, den müsstest du auch noch mitschicken.

Deine DIA-Show ist in ein AVI-Video zu verwandeln. In der Werkzeugleiste von DiaShow klickst du auf den Button
- [Ausgabe] Den kennst du schon.
- Dort klickst du auf das Icon [PC/Daten]
- Nun wieder auf [Video erstellen].
- Dort wählst du benutzerdefiniertes Video erstellen
- Nun stellst du dies ein:
1. AVI - Video für Windows
2. Auflösung PAL 720x576 (funktioniert auf jedem DVD-Player am TV) Wenn du eine höhere Auflösung wählst, kann man die Videos nur noch in teuren BlueRay-Playern oder auf PCs abspielen!
3. Audio-Shamplingrate 44.100 Hz
4. Button [Komprimierung]
4.1. Wenn DivX vorhanden, dann DivX. Ein kostenloses DivX gibt es bei http://www.divx.com/ Kein Pro kaufen, kannst bei gefallen später! Konfiguration: Hometheater. DivX ergibt die kleinsten Dateien
4.2. Wenn kein DivX, dann Codec von MS H.263 mittlere Qualität einstellen.
6. [Weiter] klicken und Ausgabeverzeichnis festlegen
7. [Weiter] und [Videodatei erstellen]
8. ebissl warten und fertig

Besser ist es, wenn du deine Vidos/DIA-Shows bei YouTube hostest. Zur Anmeldung benötigst du nur eine gültige eMail-Adresse und musst dir selber einen Namen geben, den sonst keiner in der Welt hat

Du brauchst keine Bedenken haben. In deinem Kanal findest du nach dem Hochladen die Fragen
ob du dein Kunstwerk allgemein veröffentlichen willst oder
ob es nur für dich gedacht ist oder
ob jeder, der die Adresse des Videos besitzt, es auch sehen kann.
Dabei ist die erste Frage voreingestellt. Also wird von dir eingestellt, das jeder der die Adresse besitzt das Video auch sehen kann. Das entspricht dem was du in der Bodenseegruppe von mir siehst. Das Video wird nicht in der Galerie abgebildet und kann auch nicht mit Suchmaschinen/Suchfunktionen gefunden werden. Selbstverständlich kannst du dort die Videos/DIA-Shows auch wieder löschen. Einfach mal probieren, das macht klüger.

Jetzt musst du nur dem Mailempfänger die Adresse des Videos schicken. Er klickt drauf und schon wir deine DIA-Show in seinem Browser gezeigt.

Es gibt neben YouTube/Google noch andere Anbieter wie bsw. Vimeo, MyVideo und SevenLoad, die entweder schwerer zu bedienen oder nicht kostenlos sind. Wenn du später mal richtige Videos mit mehreren hundert MByte verteilen willst, dann bietet sich unter den kostenlosen Anbietern http://www.ADrive.com mit 50 GByte Speicherplatz an. Eine Anleitung steht in http://community.seniorentreff.de/forum/board/Ein-kostenloses-Netzlaufwerk-zum-testen;tpc16,308372#posting317589

Viel Spass
der hinterwäldler

und wenn du etwas nicht verstanden hast, dann frage hier wieder.
karl
karl
Administrator

Gute Antworten sollten wir einmal sammeln und ordnen
geschrieben von karl
als Antwort auf hinterwaeldler vom 21.10.2010, 20:08:29
@ hinterwäldler,

danke für diese ausführliche Anleitung. Ich denke, damit können viele etwas anfangen. Ich frage mich übrigens, wie wir einmal alle guten Tipps unter PC-Hilfe geordnet zur Verfügung stellen könnten.

Wie wäre der Gedanke, eine Art Lexikon der wichtigsten Begriffe zu erstellen und jeden Begriff mit der besten Antwort zu verlinken?

Karl

Anzeige

astrid
astrid
Mitglied

Re: Gute Antworten sollten wir einmal sammeln und ordnen
geschrieben von astrid
als Antwort auf karl vom 22.10.2010, 09:05:29
Hallo Karl,
ich bin zwar nicht Hinterwäldler,
aber die Idee ist gut, hat was.
Da brauchte man nicht lange suchen.
Denn irgendwann, kann man doch so einige
Tipps gebrauchen.

LG, Astrid
brixana
brixana
Mitglied

Re: Mit Aquasoft erstellte Bildserie als E-Mail verschicken
geschrieben von brixana
als Antwort auf hinterwaeldler vom 21.10.2010, 20:08:29
Lieber hinterwaeldler,

Deine wertvolle,ausführliche Antwort habe ich zunächst erst einmal ausgedruckt und gehe Schritt für Schritt dann vor. Danke!

Auch Dank sagen möchte ich für Deine Ermutigung, Geduld und Hilfsbereitschaft.
Weißt Du, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Karls Vorschlag finde ich genial. Toll wäre es, aber sehr arbeitsreich für Karl, alles nach Suchkriterien geordnet aus einem "Archiv" wiederzufinden.

Lieben Gruß
brixana
brixana
brixana
Mitglied

Re: Mit Aquasoft erstellte Bildserie als E-Mail verschicken
geschrieben von brixana
als Antwort auf brixana vom 22.10.2010, 14:34:00
Lieber hinterwaeldler,
bitte wie heißt die Enddatei, die dann für das Video in Frage kommt?
Meine heißt nun: iashow_xvid.avi, eine andere Datei heißt ..ads

Erfolg bisher: Die Diashow ist mit Musik erstellt, doch beim Versenden muss ich auf Youtube downloaden, da der Empfänger kein Aquasoft zum Öffnen hat.
Oder gibt es ein anderes Programm für den Empfänger zum Öffnen?

Der Upnload bei Youtube hat zwar geklappt, jedoch beginnt es beim Öffnen des Videos fürchterlich, anstatt der Musik, zu schnarren.
Den divx.com habe ich installiert und mit meiner
diashow_xvid.avi konvertiert. Vielleicht falsch?

Dank Deiner Anweisung bin ich ein großes Stück weiter, jedoch ein Haken bleibt.
Vielleicht weißt Du abermals Rat?
Lieben Gruß
brixana

Anzeige

brixana
brixana
Mitglied

Re: Mit Aquasoft erstellte Bildserie als E-Mail verschicken
geschrieben von brixana
als Antwort auf brixana vom 22.10.2010, 22:42:52
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Mit Aquasoft erstellte Bildserie als E-Mail verschicken
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf brixana vom 23.10.2010, 13:39:43
Für alle: Da offensichtlich ein allgemeiner Bedarf besteht und die Zeitschrift (in welcher sich das Programm befindet) noch erhältlich ist, werde ich eine ausführliche Anleitung in der Gruppe schreiben. Dies kann aber erst geschehen, wenn ich weiß welcher Fehler bei Brixana vorhanden ist. Das muss vorher geklärt sein.

@brixana: Irgend etwas ist schief gelaufen und darum muss ich ein paar Fragen stellen.

1. *.ads ist die Projektdatei. Diese wird nur vom mitgelieferten AquaSoft Player gespielt

2. Nur die .AVI ist eine Videodatei und wie du schreibst auch mit DivX komprimiert. Was passiert wenn du diese AVI-Datei in deinem Dateimanager anklickst? Normalerweise müsste sich der Default-Player melden und entweder das Video abspielen oder eine Fehlermeldung bringen.

3. Etwas seltsam erscheint mir der Dateiname Diashow_xvid.avi Wieso Xvid statt DivX??? XviD müsste auch gehen, der Codec wird aber vom Programm DIA-Show nicht gefunden (weshalb auch immer)

4. könnte es sein, das der Platz auf der C: nicht mehr ausreichend ist und deshalb abbricht? CCleaner benutzen! und/oder benutze ein Ausgabeverzeichnis auf einer anderen Partition.

5. Bitte lies auch in der Hilfedatei unter [Index]-Ausgabemöglichkeiten-Weitere Videoformate

6. Hast du es auch einmal mit einem anderen Codec versucht. zb mit dem MS H.263 Wenn man den Ausführungen in der Hilfedatei glauben schenkt, dann sollte er auch gute Ergebnisse zeigen.

7. Bei AquaSoft gibt es auch einen Freeware-DIA-Show-Generator, der speziell für DIA-Shows bei YouTube vorgesehen ist. Leider besitze ich keine Erfahrungen mit dieser Software, weil ich diese bei Herstellung von AVIs als überflüssig betrachte.

8. Hast du bei meinen Einstellungsvorschlägen etwas in deiner Aufregung übersehen? Kann passieren.

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Mit Aquasoft erstellte Bildserie als E-Mail verschicken
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf brixana vom 23.10.2010, 13:39:43
Ich habe die Einstellungen in Aquasoft (oben Ausgabe) nach Deiner Anleitung erstellt, da ich das avi-Format für die Dia-Show brauche, jedoch kommt zum Schluss eine Fehlermeldung.

Es gelang mir deinen Fehler nachzuvollziehen. Er tritt dann auf, wenn Windows der Meinung ist, das das Movie noch von einem anderen Programm in Gebrauch ist. zB einem Videoplayer. Möglicherweise spielt auch ein Codec, bzw dessen Konverter eine Rolle. Wenn der Neustart von DIAShow keine Abhilfe bringt, dann mit Sicherheit ein Neustart des Systems.

Das Schnarren des Tones ist mir schleierhaft. Ich habe keine Erklärung dafür. Es ist bei mir auch noch nie aufgetreten. Könnte es sein, das du keinen richtigen MP3-Codec besitzt? Diesen bekommst du bei http://www.free-codecs.com/download/Lame_Encoder.htm. Aus dem Zip-Archiv sind die beiden Dateien lame.exe und lame_enc.dll in das Verzeichnis ..\Windows\system32\.. zu kopieren und fertig. Dort steht es allen "bedürftigen" Programmen zur Verfügung.

Ich habe mich auch noch mal mit den Video-Codecs beschäftigt. Die von Microsoft sind bei mir untauglich. Wer keinen DivX7-Codec zu 15€ besitzt, sollte sich den letzten freien von http://www.free-codecs.com/download/DivX_Free.htm installieren (Nur Codec installieren, alle anderen Haken raus nehmen) Er ist zwar nicht so schnell wie die aktuelle Pro-Version, hat aber auch gute Ergebnisse.

Alternativ kann auch Koepi's XviD Codec von http://www.free-codecs.com/download/Koepi_XviD.htm benutzt werden. In der Geschwindigkeit liegt er zwischen den beiden DivX-Codecs. Qualitativ gibt es keine Unterschiede.

Ich hoffe das dir die Auskünfte ausreichend sind.
Probieren geht über Studieren. Dein PC geht davon nicht gappudd.

Nochmal
Ich habe es gestern schon mal erwähnt: Das Ausgangsvideo sollte nur dann 720x576 Pixel überschreiten, wenn es ausdrücklich nur für YouTube oder PC vorgesehen ist. Sind die Videos zur Vorführung via DVD-Player mittels CD/DVD auf dem TV vorgesehen, dann sollten dieses Format nicht überschritten werden. Der DVD-Player kann es nicht wiedergeben.

Wie wäre der Gedanke, eine Art Lexikon der wichtigsten Begriffe zu erstellen und jeden Begriff mit der besten Antwort zu verlinken?
geschrieben von Karl

Darüber müsste man mal nachdenken, aber es gibt ja auch noch Wikipedia. Ich verlinke oft dahin wenn es sinnvoll ist. Blos diejenigen, die sich den verlinkten Artikel ansehen sollen, tun es meist nicht , weil sie es eh besser wissen und werfen mir dann zu allem Überdruss noch Besserwisserei vor. Da könnte ich jedesmal .... in die Luft gehen.
brixana
brixana
Mitglied

Re: Mit Aquasoft erstellte Bildserie als E-Mail verschicken
geschrieben von brixana
als Antwort auf hinterwaeldler vom 24.10.2010, 13:01:47
Lieber hinterwaeldler,

alles geglückt mit einer Konvertierung von der ads auf wmv-Datei.

Ziel: Jeder Empfänger sollte die Diashow öffnen können.
Es klappt mit: Windows Mediaplayer, Mediaplayer classic, Zoomplayer, irfanview.
Quicktime: geht nicht und da weiß ich nicht, welche Datei es braucht.

DivX habe ich deinstalliert, und den schlichten Weg von Dir gewählt.
Der Weg:
- [Ausgabe]/[PC/Daten],[Video erstellen],
- benutzerdefiniertes Video erstellen
- Videoformat: Anstatt AVI "Windows media Video"
- Auflösung VGA (640x480) Wert wurde automatisch gesetzt.
- Codec von WM Video8 Wert wurde automatisch gesetzt.
- Ausgabeverzeichnis festlegen, Videodatei erstellen.

Standardverweildauer von 5 auf 8 sec. geändert.

Platz auf meiner C: 18 GB

Vielleicht war die schnarrende Datei beschädigt? Aber nun ist alles paletti.

Ein großes Danke schön an Dich für Deine Mühe und Hilfe.
Gruß
brixana

Frage: Woran erkenne ich die Zeitdauer einer Diashow?








Anzeige