Forum Kommentare zu den Artikeln der Blogger Gruppenbeitraege Bildvorstellung: kleine fliegende Schönheiten

Gruppenbeitraege Bildvorstellung: kleine fliegende Schönheiten

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Was soll man dazu schreiben?
geschrieben von hinterwaeldler
Höchstens das: Wer ist der Rechteinhaber an diesem Bild?
Das Foto wurde angeblich von Bernd Sumsemann geknipst, der laut Wasserzeichen FotoKnipser ist und sich in den Exif-Daten mit Foto-Knipser@GMX.de bezeichnet, weil er angeblich das Copyright besäße. Bedauerlich ist nur, das es das Copyright im deutschen Recht nicht gibt. Die Angabe (c) ist praktisch wertlos und überflüssig, wie alle Angaben auf dem Bild. Sie können zum Zweck des Missbrauchs abgeschnitten werden.

Weshalb wurden die Exif-Daten entfernt? Ein eBild ohne EXIF ist immer verdächtig. Nun wissen wir nicht einmal, was für eine Kamera benutzt wurde, ob sie dein Eigentum sein könnte und welche Bildbearbeitung benutzt wurde. Ebenso wissen wir nicht, ob das Bild aus RAW-Daten entstand und gar aus einer Belichtungsreihe konvertiert oder ob es sich um ein JPG-Bild handelt.

Den Mitgliedern der Gruppe sollte man ein paar rechtliche Grundkenntnisse voraussetzen. Ich verweise in dem Zusammenhang nochmals auf http://foto-podcast.de/?s=Fotorecht verweisen. Dort ganz besonders auf Folge 23. Ist es denn wirklich so schwer mal 20 Minuten zu opfern?

Wenn ein Bild bearbeitet wird, dann sollte besser eine Bildbearbeitung benutzt werden, welche die Exifdaten nicht löscht. Es gibt mehrere hochwertige und kostenlose Bildbearbeitungen bsw. Zoner Photostudio und Gimp

Du wolltest auch meine ehrliche Meinung wissen, das war sie.
hl
hl
Mitglied

Bedauerlich ..
geschrieben von hl
Was soll der Unsinn?

Wenn du jedes Foto ohne Exifdaten hier im Blog und auch im Forum verdächtigen willst, hast du viel zu tun. Es soll vorkommen, dass eine Person unterschiedliche Nicks in unterschiedlichen Fotoforen hat. Habe ich auch.

Ratschläge zum Fotorecht sind hier in diesem Artikel nicht erwünscht. Dafür gibt es bereits andere Artikel.

Es wundert mich nicht, wenn sich manche nicht mehr trauen, hier ein Bild einzusetzen.
Sumsemann
Sumsemann
Mitglied

was man dazu schreiben soll?
geschrieben von Sumsemann
Hallo Hinterwäldler,
ich Danke Dir für Deine offene Meinung, habe aber das Gefühl aus Deinen Zeilen Ärger herauslesen zu können.
Zum Inhalt Deines Kommentars:
Ich habe das Urheberrecht dieses und aller anderen Bilder, die ICH im Seniorentreff einstelle! Da ich nur sehr selten Menschen knipse, komme ich auch nicht in Konflikt mit anderen Rechteinhabern, sei es Persönlichkeits- oder Urheberrechte.
Bei meinem ersten Login im ST verwendete ich den Nick "FotoKnipser". Das ist u.A. der Grund, warum ich meine Bilder entsprechend kennzeichne.
Du sprichst die nicht vorhandenen ExIf-Daten an, ich muss nachher mal nachsehen, warum die entfernt wurden, es war zumindest nicht absichtlich, danke für den Hinweis.

Ich schätze Dich so ein, dass Du weißt, dass die ExIf-Daten sehr Simpel manipuliert werden könnten und dadurch deren Aussagekraft etwas relativiert wird.
Was spielt das für eine Rolle, ob mir die Kamera gehört mit der ich Fotografiere?
Ich habe als Fotograf IMMER das Urheberrecht an dem von mir aufgenommenen Bild. Ich muss aber zugeben, dass der Nachweis, dass ich der Fotograf bin, bei einer fremden Kamera schwierig wird.

Zu den Anmerkungen zur Bildbearbeitung:
In der Regel bearbeite ich meine Bilder nicht. Das Einzige was ich mache, wenn auch sehr selten, wie im vorliegenden Bild, sind Kontrast und Helligkeit zu verschlimmbessern.
Ich verwende, je nach Bedarf Photoshop CS4 (gekauft und lizenziert), Paint.Net, Gimp, IrfanView, Picasa, Photoscape und das von Dir dankenswerterweise vorgestellte InPaint , in der aktuellen Version.

Was ich allerdings in Deinem Kommentar vermisse, sind inhaltliche, wenn möglich konstruktive, Ansatzpunkte, damit ich diese dann bei solchen Großaufnahmen, wie diesen Schmetterling, bei meinem nächsten Zoobesuch berücksichtigen kann.

LG und allzeit gutes Licht
Sumsemann

Anzeige

hl
hl
Mitglied

Zu den Exifdaten
geschrieben von hl
Ich habe das gerade getestet. Offensichtlich werden die Exifdaten entfernt, sobald sie in die Galerie hochgeladen werden. Vermutlich im Rahmen der Skalierung auf Briefmarkengröße 640x480.
heijes
heijes
Mitglied

Hallo Sumsemann und Heidi
geschrieben von heijes
Erstmal ein herzliches willkommen Sumsemann
Und nun noch schnell etwas zu den Exifdaten: Heidi du könntest Recht haben, aber wenn du das Bild "kopierst"
(habe ich selbstverständlich anschließend gleich gelöscht) sind alle Daten wieder ersichtlich.

Heidi, ich glaube nicht das sich aus diesem Grund so wenige beteiligen (Bildrechte etc.), sondern dies hat andere Gründe. Die gleiche Mitgliederbeteiligung hast du auch in anderen Gruppen.

Nun aber zu deinem Bild Sumselmann, ich bin leider nur eine sogenannte Knisperin und habe von Belichtungszeiten und dergleichen wenig Ahnung. Bei deinem Bild fällt mir auf, dass die Blätter im Gegensatz zum Schmetterling sehr hell sind, aber wahrscheinlich würden bei einer anderen Belichtungszeit die Blätter und der Hintergrund besser wirken, aber der Schmetterling zu dunkel sein.
Du siehst fototechnisch bin ich keine grosse Leuchte

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß hier und lass dir von anderen nicht die Freude nehmen und dich sogar vielleicht vergraulen.

Heidi ich bin genauso viel hier oder sogar mehr (lesend) als du bei der Bildbearbeitung.

Euch beiden einen lieben Gruß und vielleicht mache ich ja demnächst vermehrt mit.
heijes
uki
uki
Mitglied

Hallo,
geschrieben von uki
bitte klärt mich doch mal auf. Nein, nein, nicht das.
Aber, was steht denn eigentlich unten auf dem Bild. Was sind denn das für Daten???? Ich sehe sie, obwohl meine Augen nicht die besten sind.
ISO 500, 1/197 seconds, F 5,66, 135 mm

---------------
Die Aufnahme selbst gefällt mir auf den 1. Blick. Dann aber, bei intensiver Betrachtung ist mir der Hintergrund zu hell. Vielleicht könnte der Schmetterling, also das eigentliche Motiv noch etwas schärfer sein können.
Nun, da ich nicht viel Ahnung habe, nehme ich mal meinen Mut zusammen und wage zu empfehlen, den ISO Wert auf 100 herabzusetzen, schwaches Blitzlicht auf das Objekt, weiteren Abstand nehmen und zoomen.
-uki-
und jetzt, klick und ab die Post

Anzeige

Sumsemann
Sumsemann
Mitglied

Hallo heijes & uki
geschrieben von Sumsemann
ich bekenne mich schuldig. Ich habe mittels eines Grafikprogramms die Gradationskurve des Bildes bearbeitet.
Wie es scheint, habe ich übertrieben, obwohl ich der Meinung was behutsam vorgegangen zu sein.

Im Frühjahr, wenn das Schmetterlingshaus wieder öffnet, werde ich mit meinem neuen Makro auf die Jagst gehen.

Ich werde mich dann zum Thema Schmetterlinge nochmals melden.

heijes, so schnell kann mich nichts umhauen, ich chatte nun fast seit 10 Jahren und habe fast alles erlebt was man(n) als Chatter erleben kann *zwinker*

LG und allzeit gutes Licht
Bernd
Sumsemann
Sumsemann
Mitglied

Die Daten unter dem Bild
geschrieben von Sumsemann
Hi uki,
die Daten unter dem Bild bedeuten der Reihe nach:
mein Nickname (den ich hier früher mal hatte)
Brennweite (Zoom) 135mm
Blende: 5,66
Belichtungszeit: 1/197stel Sekunde
ISO: 500
Datum / Uhrzeit der Aufnahme
Natürlich schreibe ich mir son Zeugs nicht auf, dafür gibt es die in den bisherigen Kommentaren beschriebenen ExIf-Daten.

Ich denke, ich werde diese Infos in Zukunft nicht mehr unter die Bilder schreiben.

LG und allzeit Blende 8, weil dann die Sonne lacht
Bernd
hl
hl
Mitglied

Re: Bildvorstellung - kleine fliegende Schönheiten
geschrieben von hl
Da hast du aus einer schwierigen Aufnahmesituation wirklich das Beste herausgeholt, Bernd. Die rechte untere Ecke ist mir etwas zu hell. Falls es in deiner Software einen Helligkeitsverlauf gibt, würde ich da mal abdunkeln. Aber sonst.. schönes Foto!

Ideal für solche kontrastreichen Motive ist das sog. roh-Format (RAW) und die Software Lightroom. Vielleicht mal in Erwägung ziehen zumal der Preis für LR 4 inzwischen wirklich akzeptabel ist. Ich fotografiere nur noch im RAW.

Uki - die Exifdaten

Iso ist der Grad der Lichtempfindlichkeit je höher die Iso ist, um so mehr Licht nimmt die Kamera auf.

1/197 seconds ist die Zeitspanne der Aufnahme, hier 1 197stel Sekunde. Solange oder so kurz wird die Blende geöffnet.

F 5,66 ist die Größe der Blendenöffnung. Je kleiner die Zahl um so größer/weiter die Blendenöffnung (also wieder mehr Licht), je größer die Zahl ums kleiner/enger die Blendenöffnung (weniger Licht). Bei großer Blendenöffnung wird der Hintergrund unscharf, bei kleiner Blendenöffnung wird alles scharf.

135 mm bezieht sich auf das Objektiv. Ist jetzt hier zu aufwändig, zu erklären.

lg Heidi

Anzeige