Gruppenbeitraege die türkische Mätresse

chris
chris
Mitglied

Interessant beschrieben
geschrieben von chris
Liebe Johanna,

deine Bechreibung macht neugierig auf das Buch.

Chris
Meine Freundin
geschrieben von meli
brachte mir gestern das Buch mit, dass sie und ihre Schwester schon gelesen haben.

Ich glaube, ich muss meinen Tag um 4 Stunden verlängern, damit ich für alles Interessante und Schöne mehr Zeit habe...
Klar, Rentnerin!!!

Meli
Ela48
Ela48
Mitglied

Mehr als ein Leben
geschrieben von Ela48
Meine Freundin Waltraud hat mir dieses Buch von Richard W. Sonnenfeldt empfohlen, warum?
Sie weiß, gerade unsere Jahrgänge, dass die deutsche Geschichte, ich bin Jahrgang 1948, schulisch stiefmütterlich behandelt worden ist..
Also ein noch immer großes Nachholbedürfnis.

Dieses Buch, einmal angefangen, konnte ich kaum aus der Hand legen

"Der jüdische Arztsohn aus Gardelegen bei Berlin wächst zu Beginn des Nationalsozialismus auf. Gerade rechtzeitig gelingt ihm und seiner Famile noch die Auswanderung. Er kommt auf ein englisches Internat. Da ihm aber ein Stempel im Ausweis fehlt, schickt man ihn mit gefangenen Nazis nach Australien, wo sich der Irrtum aber aufklärt.
Er kann in die Vereinigten Staaten auswandern. Schließlich kommt er als Soldat nach Deutschland zurück. Da er gut Deutsch und Englisch spricht und sich als Organisationstalent beweist, wird er zum Hauptdolmetscher bei den Nürnberger Prozessen..
Eine wirklich abenteuerliche Geschichte, erzählt von einem guten Beobachter, der sich nicht von Hassgefühlen leiten lässt. Er will selber kein "umgedrehter Nazi" sein.
In meinen Augen sehr lesenswert!
Ela

Anzeige