Forum Allgemeine Themen Gute Nachrichten Frauenpower im Alter, großartig...

Gute Nachrichten Frauenpower im Alter, großartig...

Femmefatale †
Femmefatale †
Mitglied

Re: Frauenpower im Alter, großartig...
geschrieben von Femmefatale †
als Antwort auf Ela48 vom 18.06.2016, 21:46:42
Unter Frauenpower verstehe ich was anderes.

ff
Re: Frauenpower im Alter, großartig...
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Ela48 vom 18.06.2016, 21:46:42
So eine Geschichte zu verherrlichen - sehr seltsam.

und jetzt?
Ela


Jetzt darfst Du die Dame gerne als Frauenpower-Beispiel weiter bewundern, ich fand die Entscheidung dumm und verstehe unter Frauenpower, auch im Alter, etwas ganz anderes.
Ela48
Ela48
Mitglied

Re: Frauenpower im Alter, großartig...
geschrieben von Ela48
als Antwort auf WoSchi vom 18.06.2016, 22:17:57
So eine Geschichte zu verherrlichen - sehr seltsam.

und jetzt?
Ela


ich fand die Entscheidung dumm und verstehe unter Frauenpower, auch im Alter, etwas ganz anderes.


hm..was ist "dumm", wenn Menschen Entscheidungen treffen, die sie persönlich betreffen, das verstehe ich nicht, jetzt muss ich staunen. Vielleicht komme ich zu einer Lösung..

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

Re: Frauenpower im Alter, großartig...
geschrieben von old_go
als Antwort auf Ela48 vom 18.06.2016, 21:18:52
Heimat ist Heimat...


Das ikst für mich eine völig unlogische Antwort zum eingesetzten Thema!

Verständlich ist,dass man an einem Haus voller Erinnerungen hängt!

Aber,was hat der alten Dame ihre Unnachgiebigkeit gebracht?

Erst ein Leben mit Baulärm,
danach eingekesselt zwischen Mauern,
kaum noch Sonnenlicht,
Strassenlärm und Verkehr,
keine schöne Umgebung.........

und,ein so großes Haus alleine zu bewohnen ist doch nicht lebenswert!

Ihre Entscheidung ist für mich Starrsinn!

G.,
die unter sogenannter "Frauenpower" etwas ganz anderes versteht!
Re: Frauenpower im Alter, großartig...
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Ela48 vom 19.06.2016, 12:10:00
So eine Geschichte zu verherrlichen - sehr seltsam.

und jetzt?
Ela


ich fand die Entscheidung dumm und verstehe unter Frauenpower, auch im Alter, etwas ganz anderes.


hm..was ist "dumm", wenn Menschen Entscheidungen treffen, die sie persönlich betreffen, das verstehe ich nicht, jetzt muss ich staunen. Vielleicht komme ich zu einer Lösung..


Liebe Ela, jeder Mensch hat schon einmal eine Entscheidung getroffen, die dumm war und wer das gegenteil behauptet, der belügt sich selbst

und - "dumm" ist weder unintelligent noch ist es immer etwas Schlechtes, im Gegenteil Es ist einfach nur - dumm ...
pippa
pippa
Mitglied

Re: Frauenpower im Alter, großartig...
geschrieben von pippa
Ich habe leider schon viele „dumme“ Entscheidungen getroffen, für die ich bis heute bezahlen muss. Für dumm halte ich mich deshalb jedoch nicht und Power habe ich gerade jetzt im Alter eine ganze Menge.

Die alte Dame war mE einfach zu schwach für einen Neuanfang. Mit Power hätte sie doch mit der Million eine Stiftung (oä) ins Leben rufen können, wenn ihr Geld so wenig bedeutete.
Pippa

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Frauenpower im Alter, großartig...
geschrieben von Klara39
als Antwort auf pippa vom 20.06.2016, 10:42:47
Eine falsche Entscheidung ist in meinen Augen nicht einfach "dumm" - ich würde dazu unüberlegt sagen (nicht bis in alle Konsequenzen durchdacht!)
Klara
Re: Frauenpower im Alter, großartig...
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Klara39 vom 20.06.2016, 11:26:03
Hallo Klara, vielleicht definieren wir "dumm" nur unterschiedlich?
Für mich ist "dumm" etwas unüberlegtes, unkluges und ohne Verstand entschiedenes oder getanes. Es sagt nichts über Intelligenz aus
ehemaligesMitglied29
ehemaligesMitglied29
Mitglied

Re: Frauenpower im Alter, großartig...
geschrieben von ehemaligesMitglied29
als Antwort auf WoSchi vom 20.06.2016, 11:32:52
Über *Power* in diesem Zusammenhang zu reden, ist ohnehin Schwachsinn,
meine ich. Eher ist es Starrsinn im Alter.

Frauenpower sieht anders aus.
Komm mal in meine Nähe.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Frauenpower im Alter, großartig...
geschrieben von olga64
als Antwort auf ehemaligesMitglied29 vom 20.06.2016, 12:14:09
Sehe ich ähnlich. Es ist Altersstarrsinn und nicht vorhandene Flexibilität, die (Wohn)-Verhältnisse ändern zu wollen. Jetzt wird sie vermutlich, so lange sie lebt, allen erklären, wie schön dieses sie umgebende Ambiente doch ist und alle, die nicht ihrer Meinung sind, mit falsch verstandener Frauenpower aus ihrem Leben vertreiben. Egal - sie will es so.
Die GEsellschaft und das "System" wird auch sie nicht ändern; nur das Haus dürfte stark im WErt verlieren; die Erben werden sauer sein.
Unter Frauenpower verstehe ich auch, sich nochmals ändern zu können, egal wie alt "frau" ist und wenn es die Verhältnisse für opportun erscheinen lassen. Olga

Anzeige