Forum Allgemeine Themen Gute Nachrichten Macht der Musik sind gute Nachrichten..

Gute Nachrichten Macht der Musik sind gute Nachrichten..

Ela48
Ela48
Mitglied

Macht der Musik sind gute Nachrichten..
geschrieben von Ela48
"Winni der singende Tracker"

Brummi Fahrer singt Opern

Wunderbar!
Ela
karl
karl
Administrator

Re: Macht der Musik sind gute Nachrichten..
geschrieben von karl
als Antwort auf Ela48 vom 06.09.2014, 20:31:24
Wunderbar - das finde ich auch.





Karl
novella
novella
Mitglied

Re: Macht der Musik sind gute Nachrichten..
geschrieben von novella
als Antwort auf Ela48 vom 06.09.2014, 20:31:24
"Winni der singende Tracker"

Brummi Fahrer singt Opern

Wunderbar!
Ela


Gut singt der Mann, aber aus einer Oper war's nicht.

Anzeige

Ela48
Ela48
Mitglied

Re: Macht der Musik sind gute Nachrichten..
geschrieben von Ela48
als Antwort auf novella vom 06.09.2014, 21:00:15
"Winni der singende Tracker"

Brummi Fahrer singt Opern

Wunderbar!
Ela


Gut singt der Mann, aber aus einer Oper war's nicht.

Du hast recht, habe ich ohne zu überlegen aus dem Fernsehen übernommen. Gibt m.E. noch mehr Musik über ihn.
Danke. Dir einen schönen Sonntag.
Ela
old_go
old_go
Mitglied

Re: Macht der Musik sind gute Nachrichten..
geschrieben von old_go
als Antwort auf Ela48 vom 06.09.2014, 21:12:58
Robert Stolz hat die "Lustige Witwe" komponiert,
eine Operette,aus der das Lied:

"ob blond,ob braun"

stammt,das der Brummifahrer wirklich gut singt!

G.
indeed
indeed
Mitglied

Re: Macht der Musik sind gute Nachrichten..
geschrieben von indeed
ist dieses Thema jetzt dem Brummi-Fahrer gewidmet oder ist es als Beispiel anzusehen?
Wenn immer eine lange Autofahrt anstand bei uns - wir haben viel und gerne gesungen und nicht unbedingt immer richtig, lach, aber Freude und Wohlgefühl empfunden.
Ich finde es übrigens super, dass auch der Brummifahrer singt. Es gibt auch welche, die während der Fahrt TV sehen sollen (lt einer TV-Reportage).

Musik stimuliert jedenfalls.

Gruß Ingrid
Edita
Edita
Mitglied

Re: Macht der Musik sind gute Nachrichten..
geschrieben von Edita
als Antwort auf indeed vom 08.09.2014, 13:14:24

Musik stimuliert jedenfalls.
Gruß Ingrid


Und weil das so ist, wird heutzutage Musik auch in diversen Therapien eingesetzt, z.B. bei Demenzerkrankten.

" Was kann dafür die Ursache sein? Angenehme Musik aktiviert Hirnareale, die für größte Glücksgefühle zuständig sind. Innere Ängste gehen zurück. „Musik ist der stärkste Reiz für neuronale Umstrukturierungen, den wir kennen“,sagt der Musikpsychologe und Neurologe Eckart Altenmüller. Der Austausch zwischen beiden Gehirnhälften verbessert sich. Beim Hören von angenehmer Musik tritt eine geordnete motorische Aktivierung ein, als wollten wir
gleich mitspielen oder tanzen. Musik hat beruhigende Effekte auf Säuglinge und Kleinkinder,nach unseren Beobachtungen auch auf Schulkinder. Musik öffnet die Pforten zum Unterbewusstsein und lässt gefühlsbetonte Seeleninhalte zum Vorschein kommen.
Dass dazu die Musik von Mozart sowie einiger Barock-Komponisten am besten geeignet ist, liegt daran, dass die Harmoniegesetze absolut umgesetzt und eingehalten wurden. Quelle des Zitats

Selber konnte ich das auch bei Mausi feststellen, als sie noch klein war, von ihrem tierischen Geblöke und den autistischen Stereotypien konnte ich sie nur loseisen, wenn ich sie auf dem Arm hielt, sie hin- und herwiegte und Kinderlieder summte, kinderlieder habe ich bestimmt gefühlte hundert Billionen mal gesungen!

Edita

Anzeige