Gute Nachrichten neue gute nachrichten

taralenja1.11.
taralenja1.11.
Mitglied

neue gute nachrichten
geschrieben von taralenja1.11.
hallo liebe leserinnen und leser von guten nachrichten,
da ich schon zwei-oder dreimal gefragt wurde, ob es bei mir auch gute nachrichten gibt, schreibe ich mal in diesem thread, weil es sonst schnell übersehen wird.
als erstes, ich habe hier im st viele interessante und liebe menschen kennengelernt und bin fasziniert von der vielfältigkeit der leute und der themen, die hier diskutiert werden. es tut mir gut hier im st zu schreiben, stundenlang bilder anzusehen oder blogs zu verfolgen.
mein größter erfolg war, dass ich in einem jahr und 5 monaten 80,- kg von meinem extremen übergewicht abgenommen habe. die umstände dafür sind zwar nicht schön, aber im moment interessiert nur das ergebnis.

der gewichtsverlust und mein schwerer unfall hier im heim haben mich zur bettlägerichkeit gezwungen. Ich bin zwar körperlich total eingeschränkt, habe aber einen ziemlich wachen geist, bis auf meine vergesslichkeit, aber die hatte ich vor 30 jahren schon. Ich interessiere mich für vieles. Am31.august kam ich aus dem krankenhaus mit einer schweren depression und einer großen wunde und ich sagte mir, ich brauche kontakte, ich habe hier niemanden und schaute ins internet. Ich musste ein bisschen suchen, aber dann fand ich den st. mit nullahnung von einem laptop und einem forum machte ich mich ans werk , meldete mich an, nervte die admins mit meinen fragen und „übte“ eifrig. Der st ist voll netter menschen und aber auch hier gibt es meckerer und besserwisser.
So ziemlich am anfang wurde mir bewusst, ich möchte was kreatives machen. Ich phantasierte mit der nachtschichtpflegerin zusammen, dass ich eine große collage machen möchte. Da fing ich an, material zu sammeln und bat um buntes papier und klebstoff. Zur gleichen zeit fing ich mit meiner 3. schaffensperiode an und schrieb gedichte. Meine depression verschwand von tag zu tag ein bisschen mehr. Inzwischen ist die collage fast fertig, sie müsste fotografiert werden und dann noch die restlichen fotos aufgeklebt. Im moment hängt sie gegenüber von meinem bett und wenn ich möchte, sehe ich sie immer wieder an. Ich möchte sie, ohne fotos im st zeigen, weil so einige mitglieder das arbeiten verfolgt haben.
Ein höhepunkt sind die vielen fotografierten und selbstgemalten fotos und bilder im st, die haben mir über so manche schlaflose nacht hinweggeholfen.

Eines ist mir noch ganz wichtig, mein bester freund mo und mein nächster guter freund löckchen(namen verfremdet). Ohne die beiden würde ich das hier nicht aushalten. Löckchen ruft mich 2-3 mal die woche an und kommt mich, wenn mal kein corona im haus ist, mich alle 6-8 wochen mal besuchen. Er ist der einzige und davon zehre ich lange. Mo kann nicht kommen, er wohnt sehr weit weg, pflegt seine lebensgefährtin und möchte sie nicht allein lassen. Aber er kümmert sich sehr um uns, mit wöchentlichen telefonaten und mails. Außerdem veröffentlichen wir unsere bücher bei ihm online. Mo hilft uns, wo er kann, z.b. mit recherchen im internet, wo wir uns sehr schwer tun. Oder mit seinen lebenserfahrungen. So gute freunde gibt es selten. Wir haben das glück, gleich zwei zu haben.
Nun, das wars von den letzten monaten. Über das vorher muss ich noch nachdenken.

Herzlichst taralenja1.11.
 
Annegret65
Annegret65
Mitglied

RE: neue gute nachrichten
geschrieben von Annegret65
als Antwort auf taralenja1.11. vom 20.11.2021, 14:18:56

Ps. In dem Heim ist kein Corona 🤦🏻‍♀️ Ist aber nett wie man vieles falsch versteht. 

tine48
tine48
Mitglied

RE: neue gute nachrichten
geschrieben von tine48
als Antwort auf taralenja1.11. vom 20.11.2021, 14:18:56

Liebe Taralenja, wie schön, dass Du hier so viel Gutes berichten kannst. Bleib dran, wünsche ich mir. Und behalte Deinen Mut. Alles Gute für Dich, sagt die Tine
blumen.png


Anzeige

tine48
tine48
Mitglied

RE: neue gute nachrichten
geschrieben von tine48
als Antwort auf Annegret65 vom 20.11.2021, 16:23:29

Gut, das von Dir zu erfahren, @Annegret. Dass Du so konkretes Wissen hast über dieses Heim, kann Taralenja sicher helfen, wenn sie Ängste vor Corona hat (wie sicher Viele von uns) , und ihr viel Sicherheit vermitteln. Danke für diese Auskunft. Tine

Waldemar
Waldemar
Mitglied

RE: neue gute nachrichten
geschrieben von Waldemar
als Antwort auf taralenja1.11. vom 20.11.2021, 14:18:56

@ taralenja,

das freut mich, dass du trotz der doch schweren Umstände doch eine ganze Reihe von schönen Erlebnisssen hast.

Wenn du dich für vieles interessierst, bekannt ist: Neugier hält fit. ;-)

Du sagst, das ST sei voller netter Menschen, aber es gebe auch Meckerer und Besserwisser. Nun ja, das ist wie im richtigen Leben. - Nur ist es da womöglich von der Proportion her eher umgekehrt.

Wenn es stimmt, dass die Nachtschicht in Heimen oft nicht so gut besetzt ist, ist es doch schön, wenn die Nachtschichtplegerin Zeit hat, dich in deinem Interesse an Kreativität zu unterstützen. - Und Gedichte auch noch.

Du weißt ja, das brauche ich dir nicht zu sagen - aber ich sage es trotzdem 😄- , gute Freunde zu haben ist etwas, was man nicht kaufen kann, es ist was Wertvolles. 

chris33
chris33
Mitglied

RE: neue gute nachrichten
geschrieben von chris33

Hallo taralenja, 

nein, es gab  keinen  Grund  gestern, stolz zu sein, nachdem dein thread auf deine Bitte hin, geschlossen wurde. 

Etwas lief total schief, wahrlich war es kein guter Anfang fuer dich hier im ST. Ich  hoffe, dass   auch du bereit bist,  ab heute einen Neuanfang zu starten , das Negative  lass uns vergessen und auf, zu neuen Ufern. 😁

Der ST ist ein Ort, der Freude, Kurzweil  und auch Freunde bringen kann, wirklich.. Grins. 

Komm mach mit, wir setzen uns in die KK und schauen mal, ob  wir dort was Leckeres zum Futtern  finden, aber zuerst moechte ich mich entschuldigen fuer mein kleinkariertes Verhalten gestern. 

Verzeih mir. 

Chris33 


Anzeige

tine48
tine48
Mitglied

RE: neue gute nachrichten
geschrieben von tine48
als Antwort auf chris33 vom 21.11.2021, 01:30:10

Wie schön, was Du schreibst, @Chris33. Und mutig. Ich freu mich. blumen.pngTine

Waldemar
Waldemar
Mitglied

RE: neue gute nachrichten
geschrieben von Waldemar
als Antwort auf taralenja1.11. vom 20.11.2021, 14:18:56

@ taralenja,

was die Gedichte angeht, von denen du schriebst. Durch karls Verweis - in deinem anderen Thread auf "Wir sind die Familie Michauk" - bin ich drauf gekommen. Ich habe mir mal das Buch "Eine ungewöhnlich Familie" angeschaut.

Nach dem, was ich bisher gelesen habe, gefällt mir - das ist narurgemäß für jeden Leser unterschiedlich, am besten das Gedicht "Glaube. Liebe, Hoffnung".

chris33
chris33
Mitglied

RE: neue gute nachrichten
geschrieben von chris33

Moin moin taralenja, 

​​​​​​"heute ist der erste Tag vom Rest des Lebens." 
Der Spruch machte die Weightwatcher damals berühmt und da ist was dran, finde ich. 
Ich werde gleich mal einen Kaffee kochen und  danach meine Leute auf dem  friedhof besuchen, es ist heute totensonntag , besser ewigkeitssonntag. Ein spaziergang wird mir gut tun, es wird ueberwinding kosten, denn das Wetter  ist  nicht erheiternd. 

Wie war dein Morgen? 

Liebe gruesse

Chris


 

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: neue gute nachrichten
geschrieben von schorsch
als Antwort auf taralenja1.11. vom 20.11.2021, 14:18:56

Wowww, da kann ich nur sagen: Alle Hochachtung, dass du dich quasi am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen konntest.

Da mich von Jugend auf eine "schwarze Wand" begleitete, und ich diese erst umstossen konnte, als ich sie mir mit fast 60 Jahren "von der Seele schreiben konnte" weiss ich in etwa, von was du schreibst.....

Weiterhin alles Gute und Erfolg wünscht dir der

Schorsch


Anzeige