Forum Haus und Garten Haushalt etc. Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?

Haushalt etc. Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?

ferryman
ferryman
Mitglied

RE: Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?
geschrieben von ferryman
als Antwort auf Arni vom 14.10.2019, 10:59:41
sehr geehrter arni,

ich finde deinen spöttischen kommentar sehr übel.

denn hier sucht jemand rat-
und wer s weiss,kann helfen oder bleiben lassen !

stattdessen verspotten ist das allerletze !
ferryman
ferryman
Mitglied

RE: Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?
geschrieben von ferryman
als Antwort auf malico vom 14.10.2019, 10:35:15
heizkörper einer zentralheizung

sind oft sehr dicht an der wand-
und heizen daher an der wandseite die mauer (innen und aussen) 
unnötig stark auf - und verschwenden SO energie.

also - soweit irgend möglich- diese bereiche zwischen heizkörper und wand
so gut wie möglich isolieren !

wenn der heizkörper in eine mauernische gesetzt wurde,
dann sollte auch der mauer-vorsprung über dem heizkörper isoliert werden !
schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?
geschrieben von schorsch

Ich habe hinter die Radiatoren Schaumstoffplatten montiert. Und zwar so, dass man sie nicht sieht; also ringsum einige Zentimeter kleiner als Länge und Breite der Radiatoren.


Anzeige

margit
margit
Administrator

RE: Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?
geschrieben von margit
als Antwort auf ferryman vom 24.10.2019, 03:47:57

Lieber @ferryman,

Du hast schon Recht, Spott ist meist keine gute Antwort.

Allerdings haben wir hier im ST  häufig Neugestrierungen, die nur dazu in den ST kommen, um - manchmal nach einigen nichtssagenden Beiträge, manchmal auch direkt - in einer Frage versteckt einen Werbelink zu platzieren oder gemeinsam mit einem ebenfalls neu registrierten Partner diesen platzieren zu lassen.

Erfahrenen Mitgliedern fällt dies auf und sie reagieren dann entsprechend verärgert oder eben auch spöttisch, weil sie sich nicht für dumm verkaufen lassen.

Von Seiten der Admins werden die Werbelinks und gegebenenfalls auch die Beiträge entfernt.

Margit
 

ferryman
ferryman
Mitglied

RE: Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?
geschrieben von ferryman
als Antwort auf schorsch vom 24.10.2019, 11:25:52

grüss dich schorsch-

man hat mindest 2 möglichkeiten, dass eine solche dämmung nicht unangenehm ins auge fällt:

verstecken ist die eine


man kann einen "schutz"  aber auch -auf dekorative art- grösser machen, als das zu schützende objekt,
was das gesamt-erscheinungs - bild "anhebt".

so manches gut designte gerät zeigt das-
am auffälligsten eigentlich, weil häufigst, sind bilder-rahmen und schnittige  auto-karosserien. 

mach s gut !

Arni
Arni
Mitglied

RE: Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?
geschrieben von Arni
als Antwort auf ferryman vom 24.10.2019, 03:47:57

@ferryman

 
 
sehr geehrter arni,

ich finde deinen spöttischen kommentar sehr übel.

denn hier sucht jemand rat-
und wer s weiss,kann helfen oder bleiben lassen !

stattdessen verspotten ist das allerletze !
....................................................................................................................

Verehrter Ferryman,

ich hätte mit so manchem gerechnet, aber so gar nicht mit der vehementen
Verteidigung des eigentlichen Spötters😂.
Einen Text falsch zu interpretieren passiert einem jeden schon mal.
Aber dann gleich in die Tasten zu hauen----------?

MIt freundlichen Grüßen
Arni der "Spötter"
 
 

Anzeige

ferryman
ferryman
Mitglied

RE: Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?
geschrieben von ferryman
als Antwort auf Arni vom 26.10.2019, 15:17:37

mir fehlen nun die worte -
vielleicht klärt mich mal irgendwann
irgendwer auf ?!

schön wär s !

und herzlichen dank im voraus !

 

Elko
Elko
Mitglied

RE: Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?
geschrieben von Elko
als Antwort auf ferryman vom 27.10.2019, 07:44:26
@ferryman schrieb:
mir fehlen nun die worte -
vielleicht klärt mich mal irgendwann
irgendwer auf ?!
schön wär s !


Lasse es mich versuchen.
Ich bin von Beruf Elektroniker und deshalb sind „pasteweiße Hände“ für mich eher Zierrat. 
Fühle mich deshalb auch in der Lage, aufklärend in dieser Technologie zu wirken.
Vielleicht hätte ich einen anderen Ansatz als Arni gewählt. Mehr die Symbolsprache. 
Für mich steht  also noch mehr der Inhalt des Eröffnungsbeitrags mehr im Mittelpunkt. 

Ich setze hier den Beitrag von Malibu = imaginäre Wärmeleitpaste! Verstehst du?
Diese  imaginäre Wärmeleitpaste sollte aber, aufgrund von Witz-Qualität, im verlängerten
Rückgrat platziert werden. Da gehört die hin, aber die ganze 40 Gramm Standardspritze! 👌

Bei wem, überlasse ich der Fantasie 👿   Hoffe, die Aufklärung war von Erfolg gekrönt 
und du hast deine Worte wiedergefunden. 😂
 
ferryman
ferryman
Mitglied

RE: Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?
geschrieben von ferryman
als Antwort auf Elko vom 28.10.2019, 14:33:09

herzlichen dank, elko-

ich hab zwar nun ahnung über richtung - besser als nichts
aber nicht über das ziel -

und das wird wohl so bleiben.ok.

freundliche grüsse !
wolfgang

Jurge
Jurge
Mitglied

RE: Heizkosten sparen mit Wärmeleitpaste?
geschrieben von Jurge
als Antwort auf ferryman vom 28.10.2019, 18:02:32

Ich finde auch, dass die Paste überhaupt nichts gibt. Heizkosten kann man folgender Weise sparen:

  • Fenster dämmen,
  • Fußbodenheizung installieren,
  • Die optimale Raumtemperatur halten
  • Wabenplissee oder Thermoplissee verwenden.
LG
Jürgen

Anzeige