Forum Haus und Garten Haushalt etc. [Schleichwerbung entfernt. Admin Margit] Hausnotrufsystem Erfahrungen

Haushalt etc. [Schleichwerbung entfernt. Admin Margit] Hausnotrufsystem Erfahrungen

HassAnne
HassAnne
Mitglied

[Schleichwerbung entfernt. Admin Margit] Hausnotrufsystem Erfahrungen
geschrieben von HassAnne

Hallo Liebe Mitglieber im Senioren Treff,

Ich bin Anne und noch relativ neu hier.

Ich habe durch eine lange Freundin aus dem kirchlichen Senioren-Treff eine Empfehlung für ein Hausnotruf von [Schleichwerbung entfernt. Admin Margit] bekommen. Sie sagte sie benutze es jetzt bereits seit anderthalb Jahren und sie hätte es auch zwei mal gebraucht, da es einen Notfall gab. Ihr wurde schnell beigestanden, weshalb sie mir den Service empfohlen hatte, da ich mir Gedanken gemacht hatte, wer da ist wenn ich mal einen Notfall habe. Ich bin sehr alleine, meine Kinder sind schon lange außer Haus, daher wäre es schon einfacher ein Notrufknopf für Zuhause zu haben und ich würde mich auch irgendiwe sicher fühlen.
Daher meine Frage, ob hier auch jemand mit einem [Schleichwerbung entfernt. Admin Margit] Hausnotrufsystem Erfahrungen gemacht hat.

Ich danke euch jetzt schon mal sehr und wünsch euch noch einen schönen Tag.

Gruß, Anne

Corgy
Corgy
Mitglied

RE: [Schleichwerbung entfernt. Admin Margit] Hausnotrufsystem Erfahrungen
geschrieben von Corgy
als Antwort auf HassAnne vom 22.07.2021, 11:00:19

Hallo Anne - aber so arbeitet doch jedes Notrufsystem! 
Bei Vertragsabschluss gibt man bis zu 7 Adressen aus dem privaten Familien- und Freundeskreis an, die in einem Notfall benachrichtigt werden, Außerdem der Hausarzt und der Pflegedienst. Zu allen Geräten gehört eine Basisstation, über die man auch Sprechkontakt mit der Notrufzentrale hat und außerdem  ein Rufknopf am Armband oder am Band zum Umhängen. Damit löst man aber nur den Alarm aus, hat aber nur bis auf ca 7m Abstand zur Basisstation Sprechverbindung. Es gibt auch schon Notrufsysteme mit GPS, die audf den meter genau Deine Position weitergeben - sehr praktisch, wenn man alleine z,B. auf einer Wanderung oder im Auto oder mit dem Scooter  unterwegs ist.. Sehr praktisch ist auch der Service, den man nur anfragen muss. Z.B. wenn man bettlägerig zuhause liegt oder wenn der Partner/die Partnerin einige Tage nicht da sind oder wenn man ganz alleine ist und sich nicht besonders fühlt: Dann ruft einen die Zentrale einmal am Tag über die Basisstation an und fragt nur nach, ob alles ok ist oder aber sie lösen einen Klingelton am, Gerät aus, den man abstellen muss - wenn man nicht antwortet oder das Geräusch nicht abstellt, wird jemand vorbeigeschickt. Sehr praktisch ist es dann, wenn in der Nähe kein Nachbar ist, dem man den Hausschlüssel geben kann, wenn man sich einen Schlüsseltresor an die Hauswand dübeln lässt. Die sind aus Metall und "einbruchsicher" und die Notrufzentrale hat den Zahlencode zum Öffnen, damit Helfer schnell in die Wohnung kommen - wir hatten das für meine Schwägerin, die bei uns in der Einliegerwohnung wohnte und erblindet war. 


Wer eine Pflegestufe hat, bekommt diese Notrufsysteme kostenlos , inklusive der Installation. bzw. werden sie von der Pflegekasse bezahlt und das muss nicht einmal beantragt werden. Nur für eventuelle Extras muss man selbst bezahlen.
 

Admin
Admin
Administrator

RE: [Schleichwerbung entfernt. Admin Margit] Hausnotrufsystem Erfahrungen
geschrieben von Admin
als Antwort auf HassAnne vom 22.07.2021, 11:00:19

@HassAnne

Werbung ist in unseren Foren unerwünscht, auch wenn sie als Frage formuliert wird. Ich habe Deinen Beitrag nicht gelöscht, da Corgy  sehr informativ geantwortet hat und anderen potentiell Interessierten gute Tipps gegeben hat.

Was mich wundert ist, dass jemand, der sich mit einem kirchlichen Seniorentreff Vertrauen erwerben will, ansonsten falsche Angaben macht und sich mit einem Benutzerbild schmückt, das im Netz bereits 357 Mal auftaucht.

Admin Margit


Anzeige