Forum Tierschutz etc. Haustiere besucherhund auf meinem grundstück

Haustiere besucherhund auf meinem grundstück

caya
caya
Mitglied

Re: besucherhund auf meinem grundstück
geschrieben von caya
als Antwort auf FrauOberschlau vom 29.07.2014, 16:37:08
f.o. und wenn du nun die Tiere das nuntereinander regeln läßt?

Kommt allerdings drauf an, ob deine Katze ein Schisser ist.
Wenn nicht, lass doch mal den Besucherhund etwas näher treten

Der kommt bestimmt nie wieder, wenn er mit einem Kratzer in der Nase endlich auf Frauchens Rufen hört und winselnd ihren Trost und Beistand sucht

Sie werden sich schon nicht gegenseitig zerfleischen, du bist ja in der Nähe.

Caya
Re: off topic
geschrieben von ehemaliges Mitglied
.
mietminderung gei ständigem katzenbesuch
schon wieder solch ein vermietungs-feindliches urteil
über das ich nur den kopf schütteln kann ...

bösartige mieter können jetzt behaupten,
sie hätten atändig katzenbesuch,
und dann die miete kürzen.
falls es nicht stimmt,
kann ein vermieter dies kaum nachweisen ...
vermietung ist in vielen fällen eine undankbare sache.

zum thema:
ich kann weder solche katzen-urteile,
die vermietung betreffend, verstehen,
noch häuslebesitzer, die sich aufregen,
wenn beim nachbarn mal besuch mit einem hund ist.

m./.
.
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: besucherhund auf meinem grundstück
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf caya vom 29.07.2014, 17:58:19
mein kater ist so einer, der hilft den bienchen auf die blümchen

der wird den hund bestimmt nicht kratzen, das habe ich letztes jahr gesehen... er lag in demutshaltung auf dem boden und der hund hatte die vorderbeine durchgestreckt und war im begriff drauflos zuspringen

es geht mir doch nur um ein einsehen seitens der hundehalterin... sie weiß dass die katzen angst haben und passt trotzdem nicht auf den hund auf...

nein gina, du bleibst hier, die katzen sind draußen... das höre ich dauernd und irgendwann ist der hund doch bei uns

f.o.

Anzeige

Cheval
Cheval
Mitglied

Re: besucherhund auf meinem grundstück
geschrieben von Cheval
als Antwort auf FrauOberschlau vom 29.07.2014, 18:28:44
Ihr habt's gut. Euch wird mit der ganzen Viecherei nicht langweilig.
Bislang habe ich mich köstlich amüsiert...in diesem Strang.

Langweilig wird es mir aber dennoch nicht...

Danke dafür.

Cheval
Re: besucherhund auf meinem grundstück
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Cheval vom 29.07.2014, 18:41:26
.
es ist mir unverständlich,
dass leute mit viechern
streit mit leuten mit viechern haben,
und zwar wegen den viechern.

cheval, hast du kein pferd,
mit dem du dich köstlich amüsieren kannst?
ist doch bei deinem nick pflicht,
oder ???
viel vergnügen wünscht dir,

m./.
.
Cheval
Cheval
Mitglied

Re: besucherhund auf meinem grundstück
geschrieben von Cheval
als Antwort auf vom 29.07.2014, 18:53:26
Das Pony, auf dem ich saß, ist mir davongaloppiert...als ich draufsaß auf jenem...und hinter der Hecke des Nachbarn verschwunden. Es hat gedauert, bis ich es fand.
In der Zeit hat es größenmäßig ganz schön zugelegt...

Cheval

Anzeige

Re: besucherhund auf meinem grundstück
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Cheval vom 29.07.2014, 18:58:46
.
es wurde wohl gefüttert, oder warum legte es so zu ?
es gab mal eine zeit, da stand auf pferdediebstahl die todesstrafe,
erklärte mir mein neffe aus texas.

pass auf das pony auf,
auch das fleisch von kleinen pferden ist als sauerbraten beliebt,

m./.
.
uki
uki
Mitglied

Re: besucherhund auf meinem grundstück
geschrieben von uki
Hallo, ich würde, da die Nachbarin uneinsichtig ist, der Hecke entlang einen kleinmaschigen, ca. 30-50cm hohen Maschendrahtzaun, eng der Hecke entlang, ziehen. ---so hoch, wie die Schlupflöcher in der Hecke sind---
Der Hund kann nicht mehr durch, die Katze ebenfalls nicht.
Auch der Katze sollte eigentlich ein Auslauf im eigenen Garten genügen und alle haben ihren Frieden.
Miau, wuff, wuff, mioo, ein kleines Zäunchen macht doch alle froh.
Re: besucherhund auf meinem grundstück
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf uki vom 29.07.2014, 19:23:08
Katzen würden über einen zaun deiner angegebenen höhe lachen, wenn sie lachen könnten.

Unser haus ist von der gartenseite mit 1.80 hohen lattenzäunen gesichert.

Das ist ein wahrer katzensprung 😄 für die katzen.
uki
uki
Mitglied

Re: besucherhund auf meinem grundstück
geschrieben von uki
als Antwort auf vom 29.07.2014, 19:30:24
Hallo Karin2, ich schrieb; einen kleinmaschigen Zaun, ca. 30-50 cm hoch, eng an der Hecke angebracht, so, dass die Schlupflöcher dicht sind.

Es funktioniert.


-uki-

Anzeige