Forum Tierschutz etc. Haustiere Essen - fressen?

Haustiere Essen - fressen?

murasaki
murasaki
Mitglied

Re: Essen - fressen?
geschrieben von murasaki
als Antwort auf justus39 † vom 25.10.2014, 22:08:52
Unser Hamster weigert sich nach wie vor, bei der Einnahme seines Menüs, ein Besteck zu benutzen.
Trotz aller Ermahnungen unsererseits nimmt er nach wie vor seine Speisen nur mit den Lippen auf.
Deshalb werden wir ihn wohl künftig von unseren gemeinsamen Restaurantbesuchen ausschließen müssen.

justus


Nicht aufgeben, justus! Ein Hamster ist immer lernfähig.

Hamsterliche Tischmanieren

Unsere Amazonen bekommen täglich ihre mit verschiedensten Körnern, Baumsaaten, Gemüse, Obst, Brei oder Joghurt und Getränkebecher bestückten Teller. Größeres halten sie im Fuß und essen es langsam und genüsslich. Oder sie tragen es im Schnabel zu irgendeinem Lieblingsplatz, um es dort abzulegen. Lorito z. B. ist ein ausgezeichneter Balancierer. Es schiebt lange Teile (Karotten o.ä.) so mit dem Schnabel auf den Zweigen hin und her, bis sie 100% ausbalanciert sind, und zwar quer, nicht längs. Das sind dann seine Reserven.

Einmal ist er mit dem Endstück eines Wienerwürstchens im Fuß eingeschlafen. Sein Bein hatte er ins Gefieder gezogen, so dass nur noch ein kleines Stück der Wurst mit dem Zipfel aus den Federn rausragte. Sah aus wie eine Geschwulst. Ob ich mich wohl fürchterlich erschrocken habe? So kann man auch Würstchen warm halten bzw. machen.

Also, unsere Papageien essen, und zwar überwiegend manierlich. Allerdings können sie auch anders, wenn sie etwas nicht mögen. Erstaunlich, wie weit und wohin sie z. B. Buttermilchquark vor lauter Ekel schleudern können. Oder Quark kann fliegen...

Mit Papageien wird es nie langweilig.

murasaki
Gillian
Gillian
Mitglied

Re: Essen - fressen?
geschrieben von Gillian
Mit großem Vergnügen lese ich hier Eure Tiergeschichten und beneide Euch richtig um diese schöne Erfahrung.
Wir hatten niemals ein Haustier, auch meine Eltern nicht - aus verschiedenen Gründen.
Zu meinen Lieblingsbüchern zählen die Katzenromane von Lilian Jackson-Braun über den Journalisten Qwilleran mit seinen zwei Siamkatzen Koko und Yum-Yum. Diese beiden intelligenten Vierbeiner helfen ihm auf unterhaltsame Weise, knifflige Fragen zu lösen.
Da es hier ums "Essen oder Fressen" geht - diese beiden Romanhelden verschmähen das übliche Katzenfutter und essen nur Delikatessen, die sich der arme Qwilleran oft nicht leisten kann.
Tja, außer der Erfahrung mit diesen Büchern kann ich leider nichts zum Thema beitragen, werde aber Eure Geschichten mit Vergnügen weiter verfolgen!
Gi.
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Essen - fressen?
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Gillian vom 26.10.2014, 14:52:58
Meine Morena hat beispielhafte Essmanieren. Sie liebt Gemüsereis, da wird kein noch so kleines Reiskörnchen liegen gelassen. Ihr Napf ist blitzeblank. Auch ihren Joghurt vermischt mit einem Esslöffel Kokosnussöl schlabbert sie genüsslich aus. Aaaaaber, beim Wassertrinken hat sie absolut keine Manieren. Da gleicht sie eher einem Kamel . Der letzte Schluck ist noch im Maul, da öffnet sie dieses bereits und das Nass strömt ungehindert heraus. Na ja, man kann nicht alles haben. Einen schönen und klugen Hund und rund herum gute Manieren, das wär doch langweilig
Bruny

Anzeige

justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Essen - fressen?
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf murasaki vom 26.10.2014, 14:08:58
@ murasaki, vielen Dank für das Bild, ich habe es ausgedruckt und unserem Felix über seinem Bett angebracht.
Vielleicht nimmt er sich mal ein Beispiel an diesem zivilisierten Artgenossen.

justus

Anzeige