Forum Tierschutz etc. Haustiere Jetzt bin ich Baff!!

Haustiere Jetzt bin ich Baff!!

Mitglied_b12f0f2
Mitglied_b12f0f2
Mitglied

Re: Jetzt bin ich Baff!!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Drachenmutter vom 20.05.2011, 10:30:42
Wölfin

eine einfühlsames Streicheln für deinen Finn!

Die Hundehalterin des "Beissers" sollte man auch mal
--nur so'n bischen
in den Po zwicken!

Wenn ich weiss,dass eine Beisserei entstehen kann,weil wir alle wissen:
Hunde sind oft unberechenbar!!--
dann passe ich auf meinen Hund besser auf!
Klar,die Versicherung zahlt!
aber Hund und Halter leiden!
Das muss nicht sein!!

Ich will nicht,dass mein Hund geschädigt wird
und schon gar nicht:
dass andere Hunde durch mein Tier verletzt werden!

Gudrun
julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Jetzt bin ich Baff!!
geschrieben von julchentx
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 20.05.2011, 10:40:41
Hallo Alle,

vielen Dank fuer Euren Input. Bin froh zu wissen dass ich nicht der einzige bin der
meint seinen Liebling zu kennen und dann vor besagtem Liebling steht und fragt:
Wer bist du denn?? Und was hast du mit meinem Coo gemacht?

Also Welpen mag er. Sogar das Fledermaeuschen von ca 3 Monaten, welches wir letztes
Jahr am See gefunden hatten (ausgesetzt). Und die war sowas von Aufdringling und
passte ihm grade wie sie war ins Maul. Alles hat das Huendchen machen duerfen mit ihm.
Wenn's ganz doll wurde gab es einen kurzen eklichen Beller. Sie schmiss sich auf den
Ruecken und strampelte und das war's dann. Der Riese und die Fledermaus haben sonst
ganz herrlich miteinander gespielt.

Die Sache mit dem Zaun, jaa dachte ich auch erst. Aber die Frau kam dann rein mit
der Huendin und da ging's dann weiter. Das beruehmte "Zaun Syndrom" war's auch nicht.

Vielleicht haette ich doch bisschen mehr Nerv haben sollen und einfach die Dinge ihren
Weg gehen lassen. Oft (wie Digi sagt) stimmt es und Hunde erledigen solche Sachen schnell
und grossteilig harmlos unter sich. Oft - wie Woelfin und Finn festellen mussten - aber
auch nicht.

Waer der jungen Huendin was passiert, nun dann waer's der "Boese Rottweiler"wieder gewesen
und als naechstes hinge dann dort ein Schild dass Rottweiler nicht mehr erlaubt seien.
Mit Sicherheit gibt es auch Rotts die sich besser zu benehmen wissen als meiner

Maulkorb...mmhh..kein Freund davon denn was tut ein Hund der selber angegriffen wird
und sich nicht wehren kann? Ausserdem koennte ich mir denken dass sowas den Frust nur
noch verschaerft.

Vielleicht fahre ich nochmal hin wenn mehr Hunde dort sind und kucke mir an wie er reagiert.
Wenn nicht dann muss es eben bei langen spaziergaengen an der Leine bleiben.
adam
adam
Mitglied

Re: Jetzt bin ich Baff!!
geschrieben von adam
als Antwort auf julchentx vom 20.05.2011, 14:39:03
Julchen,

vielleicht hatte Dein Coo auch nur einen schlechten Tag, dazu die neue Umgebung, sowieso schon ein anderer Hund dabei, also auch ein bißchen Eifersucht. Auch bei Hunden ist nicht jeder Tag gleich, was die Laune oder Stimmung betrifft.

Ich glaube, wir sind uns alle einig, daß Hunde keine Maschinen sind und auch Verinnerlichtes nicht immer abrufbereit ist. Vielleicht genügt es, wenn Du mal wieder ein paar Punkte seiner Erziehung mit ihm durchgehst. Den meisten Hunden macht das Spaß und alles ist wieder ok in der Hundeseele.

--

adam

Anzeige

Re: Jetzt bin ich Baff!!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 20.05.2011, 10:16:17
tja das kann man wirklich nicht sagen, ob der Doberman nur spielen will...
ich hatte 8 Jahre solch ein Prachttier, aber "Habachtstellung" war immer angesagt...
meine Erfahrung mit meinem "Arco" war...er war sehr intelegent, Männerbezogen, Kinderlieb, absoluter Beschützerhund,
aber bei anderen Rüden war es nicht ganz ungefährlich...
er war und ist immer noch mein ganzer Stolz, auch wenn er schon 5 Jahre im Hundehimmel ist.
Ein Doberman ist eine Rasse für sich...einfach traumhaft. gglg christa

Anzeige