Forum Tierschutz etc. Haustiere Mein kleiner Opa-Hund

Haustiere Mein kleiner Opa-Hund

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Mein kleiner Opa-Hund
geschrieben von Drachenmutter
Mein kleiner Wolfslümmel hat heute seinen zwölften Geburtstag. Nach Menschenalter sind das ca. 85 Jahre, je nach Hundealter-Rechner.

Man merkt das in letzter Zeit auch immer stärker. Gassigehen kann ich eigentlich nur noch Gassischleichen nennen. Ausdauer ist auch nicht mehr da, am liebsten möchte er, sobald er sein Geschäft erledigt hat, wieder nach Hause.

Mit anderen Hunden will er nichts mehr zu tun haben. Er will nur noch seine Ruhe haben und ist froh, wenn die ihn gar nicht angucken. Nur manchmal blitzt bei ihm gegenüber läufigen Hündinnen noch einmal so ein da war doch was Verhalten durch.

Ich fürchte, er wird nicht mehr lange bei uns sein. Dieses Gefühl hatte ich bei unseren Katzen auch und es hat sich jeweils bewahrheitet.







Jetzt aber erst einmal Hundegeburtstag feiern und nicht an Unschöne Dinge denken.

LG,
woelfin
Re: Mein kleiner Opa-Hund
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Drachenmutter vom 10.05.2015, 08:56:38
feiert mal schön, und erzähle ihm, daß er heute geburtstag hat.
oder weiß er das sowieso?

sein verhalten ist typisch, auch irgendwie menschengleich, stimmts?
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Mein kleiner Opa-Hund
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Drachenmutter vom 10.05.2015, 08:56:38

Man merkt das in letzter Zeit auch immer stärker. Gassigehen kann ich eigentlich nur noch Gassischleichen nennen. Ausdauer ist auch nicht mehr da, am liebsten möchte er, sobald er sein Geschäft erledigt hat, wieder nach Hause.
woelfin
geschrieben von woelfin


Liebe Woelfin, ja das ist unser trauriges Los wo wir Hundeliebhaber immer im Hinterkopf haben, wann ist es soweit, wann mag der Tag, die Stunde sein.
Aber jetzt soll mal gefeiert werden, wir wünschen dem Wolfslümmel alles gute für seinen 85ten und daß noch viele Hundejahre dazukommen. Knuddel den Wolfslümmel von uns , vielleicht mit einem kleinen Leckerli.

pschroed´s Familie

LUPA

Anzeige

youngster
youngster
Mitglied

Re: Mein kleiner Opa-Hund
geschrieben von youngster
als Antwort auf Drachenmutter vom 10.05.2015, 08:56:38
Liebe Woelfin,

ich wünsche dir mit deinem Geburtstagskind noch viele schöne Jahre.

Gebe ihm ein paar Streicheleinheiten und viele Hundeleckerli,

damit er spürt dass es heute ein ganz besonderer Tag für ihn ist.

Gruß youngster
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Mein kleiner Opa-Hund
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf youngster vom 10.05.2015, 12:34:30


Happy Dog-Day, Finn!




Mit ganz lieben Kraulis ...

Shen
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Mein kleiner Opa-Hund
geschrieben von Drachenmutter
Ihr Lieben,

Finn und ich danken Euch herzlich für Eure Glückwünsche.

Wir hatten einen schönen, sonnigen Tag. Der Geburtstagslümmel wurde rundum verwöhnt und liegt nun zufrieden auf seiner Decke.

Wir warten nur noch auf den Anruf seiner Züchterin. Sie ruft jedes Jahr an seinem Geburtstag an. Kann sein, dass sie heute wegen des Muttertags anderweitig beschäftigt ist. Wir werden sehen.

LG,
woelfin

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Mein kleiner Opa-Hund
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Drachenmutter vom 10.05.2015, 20:59:13
Ein nachträgliches glückliches und gutes Wauwau für Finn, den klugen Hüter unseres Hofes . Nun bin ich aber beruhigt, dass Du ihn nicht verschenkt hast, wie ich eben mit Schrecken gelesen habe .

Wuff sagt Luchs
heide
heide
Mitglied

Re: Mein kleiner Opa-Hund
geschrieben von heide
Hunde konnten mich immer schon begeistern. Aber seitdem Emma bei meinen Kindern Einzug gehalten hat weiß ich auch, was eine treue Hundeseele zu bedeuten hat.
Woelfin, Dir und Eurem Finn wünsche ich nur das Allerbeste...

GgG Heide
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Mein kleiner Opa-Hund
geschrieben von Drachenmutter
@ Luchs und Heide

Aber gar nie nicht, liebe Luchs, würde ich meinen Finn freiwillig verschenken. Nie im Leben. Er ist doch die Freude meines Herzens.

Ja, liebe Heide, ich hänge sehr an ihm und der unvermeidliche Abschied wird furchtbar für mich werden.

Auch Euch einen herzlichen Dank für Eure lieben Zeilen.

LG,
woelfin
wolke07
wolke07
Mitglied

RE: Mein kleiner Opa-Hund
geschrieben von wolke07
als Antwort auf Drachenmutter vom 11.05.2015, 15:12:31
Hallo in die Runde der Hundebesitzer
Habe mal den Thread ausgegraben von 2015

Bei mir muss es heißen meine kleine OmaHündin

Es ist eine Zwergdackeldame und wird im Juli auch schon 12 Jahre alt.
Aber Dackel werden so 17 Jahre und das wären ca. noch 5 Jahre mit ihr zusammenzusein-.
Mein letzter Dackel,ich hatte immer Mädchen starb mit 16,5 Jahren.Dies war vor 7 Jahren.da ging es mir noch gut und ich dachte einfach nicht an das Alter,wenn man auf 80 zugeht.Ich wollte zwar keinen Welpen mehr,doch die Sehnsucht nach einem Hund war stark und so recherierte ich im Internet und  landete bei einer Züchterin,die ich fragte,ob sie einen etwas älteren Hund hat.Ja sagte sie,ein Mädchen,was nicht mehr gedeckt werden will,sie hastte damals schon 20 Kinder mit 5 Jahren.
Oh,ich sagte einfach zu und holte mir die kleine Maus.Als wir nun zu Hause waren,wir fuhren damals fast 900km in Richtung berlin,wollte sie einfach nicht in meinen garten gehen---sie hatte Angst,dachte da wartet ein "Er" und will sie decken.
Es dauerte lange bis sie zutrauen hatte.
Nun leben wir 7 Jahre zusammen und in den 7 Jahren wartete ich gedulig beim  Gassi gehen,wie sie alles benschupperte.Nun heute,wartet sie auf mich,wirklich komisch,da ich auch mit meinen Beinen sehr oft stehenbleiben muss.
Ich will nur hoffen,dass wir gemeinsam die letzten Jahre zusammen gehen können

Wolke und Disco
DSC01455.JPG

 

Anzeige