Forum Tierschutz etc. Haustiere Melisande hat Lymphdrüsenkrebs

Haustiere Melisande hat Lymphdrüsenkrebs

xenia
xenia
Mitglied

RE: Melisande hat Lymphdrüsenkrebs
geschrieben von xenia
als Antwort auf old_go vom 01.05.2021, 14:06:15

Liebe old_go.

Was du anregst ist sicher sehr lieb gemeint. Trotzdem möchte ich von
diesem Angebot keinen Gebrauch machen. Ich kann dir versichern, dass
mein Madamchen alles bekommt, was ihr gut tut.

Unsere Tierärztin unterhält nur eine kleine Kleintier-Praxis, die nicht nach
dem neuesten Stand technisch aufgerüstet ist. Ich bin der Auffassung, 
dass es nicht unbedingt die Anwendung neuester Untersuchungsmethoden
sein muss, um Melisande ein katzenwürdiges Leben zu ermöglichen. Was
bringt es ihr, wenn sie - es geht immer nur unter Narkose - durch die 
Apparate Medizin geschleust wird und letztendlich doch keine Besserung
möglich ist? Stress und gesundheitliche Belastungen.

Jetzt ist es so, dass sie das Schmerzmittel bekommt. Futter, das ihr schmeckt.
Eine Flüssignahrung, die ein bisschen den Verlust an Nährstoffen ausgleichen
soll, den sie durch den ständigen Durchfall erleidet. Dazu ein Gel, das eigentlich
für Hunde konzipiert ist und die Blähungen nehmen soll. Und natürlich Homöo-
pathika und ihre Schilddrüsentabletten. Ich wäre eine schlechte Tierhalterin, 
würde ich die anfallenden Kosten zu meinen Gunsten kappen. 

Und ansonsten eben mit viel Liebe so behandelt wird, wie SIE es für richtig hält.
Sie lässt mich sehr genau wissen, was sie will. Beispiel: Sie schläft auf dem
Kratzbaum und wird wach. Erste Maßnahme: Pfötchen dekorativ auf dem wulstigen
Rand platzieren und mich rufen, weil ich das Essen servieren soll. Und bitteschön
mit dem Napf in der Hand direkt auf dem Kratzbaum. Es gibt nur wenige Rufe,
die ich nicht auf Anhieb richtig deuten kann. Wenn sie das Schmerzmittel früher,
als geplant braucht, läuft sie mir z.B. um die Beine, "sagt" "mach mal" in einer eher
leidenden Tonlage. Meistens frage ich sie aber rechtzeitig, ob sie es braucht. Ihre
Reaktion: "Gib her." Ggf. mit Pfoteln nach der Medikamentenflasche. 

Meine Meinung ist, dass das alles sehr schonend für die Miez ist und nicht durch
wunderbare Apparate-Medizin und ggf. Chemo-Therapie aufgewogen werden kann.
Dies alles nur zur Erklärung dafür, warum ich es für richtig erachte, mit Melisande
so zu verfahren, wie wir (TÄ und ich) es machen. Und dass du dir wirklich keine Sorgen
machen musst, dass es Melisande an etwas mangelt. 

Ganz liebe Danke-Grüße
von Karin mit Melisande

xenia
xenia
Mitglied

RE: Melisande hat Lymphdrüsenkrebs
geschrieben von xenia
als Antwort auf Jil vom 27.04.2021, 01:13:10

Guten Abend, liebe Jil.

Vielen Dank für deine Mühe. Ich glaube kaum, dass unsere Tierärztin
Meloxicam in den drei unterschiedlichen Produktnamen für Katzen aus
der Schweiz beziehen wird.

Das fällt dann wieder unter die Rubrik, dass Vieles möglich ist, aber 
eben nicht für Alle. 

Liebe Grüße
Karin

Jil
Jil
Mitglied

RE: Melisande hat Lymphdrüsenkrebs
geschrieben von Jil
als Antwort auf xenia vom 01.05.2021, 20:54:01

Liebe xenia,

vielleicht habe ich die Medikamentensache für deine Melisande unklar oder verwirrend dargestellt.

Diesen vetpharm-Link aus der Schweiz benutze ich schon sehr lange wegen meiner Katze, da er viel besser ist als jeder Beipackzettel für Tiermedikamente.
Diese Medikamente gibt es auch meistens in Deutschland, kann man ja prüfen.
1 Beispiel hatte ich geprüft und in einer deutschen Online-Apotheke für Tiermedikamente gefunden.
Die sind alle vom Wirkstoff her genau wie Metacam.

Ich hoffe, dass deine Katze und damit auch du, noch gute Zeiten zusammen erleben könnt.

Lieben Gruß
Jil



 


Anzeige

xenia
xenia
Mitglied

RE: Melisande hat Lymphdrüsenkrebs
geschrieben von xenia
als Antwort auf Jil vom 27.04.2021, 01:13:10

Hallo Jil.

Jetzt hast du dir wieder soviel Mühe gemacht, um meiner Katze
und mir zu helfen. Recht herzlichen dank dafür.

Es bleibt aber, wie es ist: Vieles ist möglich, aber nicht alles Mög-
liche für alle. :)

Ich wünsche dir eine gute und gesunde Zeit.

Liebe Grüße
Karin mit Melisande

Jil
Jil
Mitglied

RE: Melisande hat Lymphdrüsenkrebs
geschrieben von Jil
als Antwort auf xenia vom 02.05.2021, 15:43:54

Hallo xenia,

soviel Mühe, wie du denkst, hat es nicht gemacht.

Ich hatte vor meiner jetzigen Katze ein jahrelang krankes Kätzchen. Von daher habe ich den Link vetpham.ch immer als Lesezeichen. Und Metacam kenne ich auch schon sehr lange.

Viele Grüße und alles Gute 💚
Jil


Anzeige