Haustiere Neue Katze

57Marit
57Marit
Mitglied

Neue Katze
geschrieben von 57Marit

Wir haben unsere Katze Milly einschläfern lassen weil sie plötzlich nicht mehr gehen konnte.
Wir wussten seit 10 Monaten das Milly eine Herzkrankheit hatte.
Mein Gatte hat sie jeden 3 Medikamenten gegeben ua Blutverdünnung, trotz dieses 
Medikament ist ein Blutgerinnsel im Hinterleib gekommen und sie war gelähmt durch ein Verschluss in Hinterleib.
Am 20-2-2020 ist das passiert, sie fehlt uns sehr, war erst fast 8 Jahren Alt.✝️
Seit vorige Woche haben wir eine andere Katze 🐈 weil unsere 2. Katze fühlte sich alleine.
Diese neue Katze haben wir bei ein Verein gefunden 🆘 Katzen, sie hatte 2 Kittens von 
Oktober 2019, Sie ist deswegen ausgesetzt worden.
Sie muss sich wirklich sich an ü s gewöhnen weil sie mit 8 anderen Katzen zusammen gelebt hat in eine Wohnung mit kleines Balkon.
Wir haben ein Haus und angeblich war sie Ausgang im Garten gewohnt.Wir haben Sie ungetauft von Muffin nach Jolie weil sie ist wunderschön Äusserlich wie Innerlich
84E6FDFE-60A4-42C3-935D-6BEEB2FED2B2.jpegGLG Marit

57Marit
57Marit
Mitglied

RE: Neue Katze
geschrieben von 57Marit

Jolie schläft auf mein vorherige Fusspflege-Zimmer, dort haben wir ein Bett hingestellt für Gästen.
Paul schlaft momentan dort und wir haben ausgemacht das ich auch mal dort schlafeweil Sie sich sonnst so Alleine fühlt.
Fressen fragt Sie inzwischen und bleibt nicht die ganze Zeit in Reisekorb.😻

57Marit
57Marit
Mitglied

RE: Neue Katze
geschrieben von 57Marit

Heute am 16. März hat Paul angerufen wegen Jolie nach Betreuerin wo sie bis jetzt war weil Uns ist gesagt worden Jolie soll nur Nassfutter bekommen, stimmt nich ganz sie soll auch Trockenfutter kriegen.
Sie zieht sich oft zurück und haben gehört sie hat sich oft unters Bett verkrochen.
Wir lassen sie öfter in Ruhe bis sie an uns gewohnt ist weil ihr Betreuerin war Tagsüber in die Arbeit und wir sind öfter zu Hause.
Paul ist jetzt Trockenfutter kaufen. so sitzt sie auf mein Zimmer und schaut nach drausen.


Anzeige

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Neue Katze
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf 57Marit vom 18.03.2020, 17:18:16

Das wird schon, liebe Marit !   Nur Geduld !   Eure Jolie ist eine Hübsche, sie kriegt bestimmt
schnell mit, daß Ihr es gut mit ihr meint.
Und sie hilft Euch über den Verlust ihrer Vorgängerin hinweg.

Wir geben unserer Susi auch Nass- und Trockenfutter, auch mal was zu knabbern, aber nur Wasser.
Von laktosefreier Milch oder direkt Katzenmilch haben alle unsere Tierärzte abgeraten.

Alles Gute für Euch und Eure Katzen !

Herzlichst
C.S.
57Marit
57Marit
Mitglied

RE: Neue Katze
geschrieben von 57Marit
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 18.03.2020, 18:26:26

Danke C.S. für deine Liebe Worten.
es wird schon werden!
GLG Marit

57Marit
57Marit
Mitglied

RE: Neue Katze
geschrieben von 57Marit

Jetzt schreibe ich mal etwas über Amber, unsere Ältere Katzen
Kennt ihr das Amber liebt trinken aus eine Giesskanne.
Gestern wollte ich Pflanzen draussen am Gartentisch gießen steht plötzlich 
für mich und schaut mich an ob sie mir sagen wollte: “du vergisst mich doch nicht, ich muss unbedingt etwas trinken” 🤣🤣


Anzeige

Heidrun44
Heidrun44
Mitglied

RE: Neue Katze
geschrieben von Heidrun44
als Antwort auf 57Marit vom 20.03.2020, 16:25:03

Deine Jolie ist eine hübsche Katze! Ich habe keine Erfahrung mit Katzen, weil wir eine Katzenallergie in der Familie hatten. Ich kann nur von meinen Hunden sagen, die wir von einer Tierhilfe haben, es braucht seine Zeit ehe sie sich gut eingewöhnt haben. Aber es macht auch Spaß zu beobachten wenn sie immer vertrauter werden.
LG Heidrun

57Marit
57Marit
Mitglied

RE: Neue Katze
geschrieben von 57Marit
als Antwort auf Heidrun44 vom 21.03.2020, 22:17:05

Hallo Heidrun Stimmt, wir hatten schon mehrere Katzen und wegen ihre Geschichte machen wir es ganz langsam.
Wir warten noch, bis wie Amber unsere andere Katze, introduzieren.
Danke für dein schreiben, LGr Marit 

57Marit
57Marit
Mitglied

RE: Neue Katze
geschrieben von 57Marit

Letzte Nacht war ich an der Reihe bei Jolie zu schlafen, sie war nicht gewohnt ganzen Tag alleine zu sein.
Ich hatte ein Schlafsack aufs Gästebett gelegt.
Bevor ich schlafen gegangen bin habe ich Jolie noch ein Par Leckerli gegeben, aber sie blieb auf den Sessel liegen.
Um ung.4 Uhr würde ich wach ich muste aufs 🚾 , Jolie war gerade aufs Katzenklo gewesen, Sie spielt dann ein wenig .
Zurück ins Bett kam sie plötzlich aufs Bett und wollte gestreichelt werden, danach kam sie in den Schlafsack gekrochen und hat sich auf mein Brust hingelegt und hat geschnuppert und geschnurrt.
Sie ist dort sicher eine halbe Stunde geblieben und hat sich dann wieder auf dem Sessel hingelegt.
Paul war sehr überrascht weil er war bis Gestern immer bei ihr und hatte nicht erwartet das sie sich gleich wohl fühlte bei mir, ich war es übrigens auch!
So liegt sie öfter neben Paul aufs 🛌 Bett.

Heidrun44
Heidrun44
Mitglied

RE: Neue Katze
geschrieben von Heidrun44
als Antwort auf 57Marit vom 22.03.2020, 15:24:36

Ich finde es toll wie viel Mühe du dir gibst! Bei unseren Hunden war das etwas einfacher. Die Hunde waren bei einer Pflegefamilie (das war mir wichtig). Ich habe unseren "alten" Hund mitgenommen und getestet ob es passt. So waren sie gleich von Anfang an zusammen. Ich kenne es aber auch von dem Freund unserer Tochter, der die ersten 2 - 3 Tagen bei seinem neuen Welpen auf einer Matratze schlief. Er ist Jäger und sehr aktiv in der "Retrieverszene". Er hat immer 2 oder 3 Labbis aus der Arbeitslinie, mit denen er intensiv "arbeitet. Als ich diese Hunde das erste Mal bei einer Vorführung sah, war ich begeistert. Diese Hunde, ohne Leine und Halsband, himmelten das Herrchen an 😍
LG Heidrun


Anzeige