Forum Tierschutz etc. Haustiere Schutz vor Vogelfraß

Haustiere Schutz vor Vogelfraß

lalelu
lalelu
Mitglied

Schutz vor Vogelfraß
geschrieben von lalelu
Da es keine Rubrik für "Wildtiere" gibt, stelle ich diesen Faden einfach hier ein.

Jedes Jahr das Gleiche: nachdem die Blumen in den Kästen verblüht sind, stecke ich Tannen hinein und verteile dazwischen Zweige voller roter und blauer Beeren. Leider hält die Pracht nie lange, da die Vögel diese Beeren als willkommene Bereicherung ihres Speiseplanes ansehen.

Zwar biete ich den Piepmätzen mit speziellem Vogelfutter, Meisenknödeln usw. einen reich gedeckten Gabentisch, aber das hält sie nicht davon ab, außerdem innerhalb kurzer Zeit alle Beeren von den Zweigen zu knabbern.

Deshalb meine konkrete Frage: Gibt es etwas, womit ich die Beeren einsprühen kann, so dass den Vögeln der Appetit darauf genommen wird, was aber unschädlich ist(!!!), wenn ein Vogel trotzdem davon frisst?

Über einen guten Tipp würde ich mich freuen und bedanke mich schon mal im Voraus.

Lalelu
digi
digi
Mitglied

Re: Schutz vor Vogelfraß
geschrieben von digi
als Antwort auf lalelu vom 24.11.2011, 10:41:01
Ich würde das Zeugs gar nicht in die Blumenkästen stecken

Das ist nun mal der natürlich gedeckte Tisch für die.
Und das Streufutter ist denen eher 'unbekannt'.
Also werden sie stets die Zweige & Co bevorzugen.

Und komm bloß nicht auf die Idee, das künstliche Zeugs da hinzuhängen.
Dann singt das Gefieder im nächsten Jahr nämlich nicht mehr.
lalelu
lalelu
Mitglied

Re: Schutz vor Vogelfraß
geschrieben von lalelu
als Antwort auf digi vom 24.11.2011, 10:51:22
Zu spät, Digi! Ich war heute Morgen bereits auf dem Markt und habe zwei große Bunde Ilex voller roter Beeren gekauft. Die sollen in die Kästen - oder was soll ich sonst damit machen? Sie vielleicht als Deko auf dem Nachtisch verwenden? Vielleicht hat ja doch noch jemand einen Tipp?

Was das künstliche Zeugs betrifft: am besten noch mit Lametta und bunten Blinkelichtern??

Hihihi, Lalelu

Anzeige

Tissi
Tissi
Mitglied

Re: Schutz vor Vogelfraß
geschrieben von Tissi
als Antwort auf lalelu vom 24.11.2011, 10:41:01
Du könntest die Zweige ins Haus stellen und dort Deine Freude daran haben, warum müssen sie unbedingt draußen stehen? Die Beeren sind nun einmal die natürliche Nahrung für die Vögel in dieser Jahreszeit.

Ich habe im Garten zwei große, alte Ilexsträucher, die in diesem Jahr besonders viele rote Beeren haben. Davon schneide ich mir ein paar Zweige ab und stelle sie ins Haus. Der Rest ist für die Vögel.

Einerseits wollen wir soviel Natur wie möglich, aber andererseits stört sie uns dann auch wieder, leider.
lalelu
lalelu
Mitglied

Re: Schutz vor Vogelfraß
geschrieben von lalelu
als Antwort auf Tissi vom 24.11.2011, 11:21:03
Nein Tissi, die Natur stört mich nicht; ich füttere die Vögel gerne und reichlich und habe meine Freude daran.

Was wäre verwerflich daran, wenn ich durch unschädliches Einsprühen der Beeren meine Blumenkästen etwas schöner gestalten könnte?

Wenn es nix gibt, was wirklich hilft und unschädlich ist, na dann guten Appetit für die Piepmätze! Im Haus habe ich sowieso auch schöne Sträuße.

Lalelu
digi
digi
Mitglied

Re: Schutz vor Vogelfraß
geschrieben von digi
als Antwort auf lalelu vom 24.11.2011, 11:03:05
...Was das künstliche Zeugs betrifft: am besten noch mit Lametta und bunten Blinkelichtern?? ...
Jedesmal wenn ich so eine Lichterkette sehe, erinnert mich das an Hamburg.
An die Gegend des Puffs, St Paulinchen, Reeperbahn.
Das hat auch was mit Vögeln zu tun.

Anzeige

val
val
Mitglied

Re: Schutz vor Vogelfraß
geschrieben von val
als Antwort auf lalelu vom 24.11.2011, 11:27:40
@Lalelu

Grün und Rot sind Weihnachtsfarben; Tanne und Ilex zusammen sind schön.Auf die Farbe Rot 'fliegen' die V¨gel, wie
im Sommer auf die roten Früchte. Meine Friseuse - ihrem métier getreu - sprüht Haarspray auf ihre Kästen. Es
wäre völlig ungefährlich, wie eben auch für unsere Köpfe ???? Ich weiss nicht recht..
LG Val
Re: Schutz vor Vogelfraß
geschrieben von Morrison
als Antwort auf val vom 24.11.2011, 15:34:56
Haarspray könnte im Vogelmagen verkleben.

Alle Zweige locken Vögel an, auch kahle, um darauf zu sitzen - es hat keinen Sinn, etwas dagegen unternehmen zu wollen.

lalelu
lalelu
Mitglied

Re: Schutz vor Vogelfraß
geschrieben von lalelu
als Antwort auf val vom 24.11.2011, 15:34:56
@Val: Herzlichen Dank für den Tipp! Zwar weiß ich auch nicht recht, ob ich der Aussage deiner Friseuse vertrauen soll, aber ich werde einen Versuch starten:

Ich werde einen einzigen ganz kleinen Zweig mit Haarspray einsprühen. Falls die Vögel ihn dauerhaft verschmähen, hätte ich mein Ziel erreicht: Die Beeren blieben dran, und was die Vögel nicht fressen, kann ihnen auch nicht schaden. Dann wüsste ich in Zukunft Bescheid.

@Morrison: Sollten sie die eingesprühten Beeren aber irgendwann trotzdem fressen, hoffe ich, dass Vals Friseuse Recht hat und ihnen das Haarspray nicht schadet, auch deshalb nicht, weil es sich nur um wenige Beeren handelt. Jedenfalls werde ich in diesem Fall von weiterem Einsprühen absehen.

Dann streue ich am besten regelmäßig Vogelfutter in die Kästen. Wenn sie das fressen, macht es mir sogar Freude.

Liebe Grüße von Lalelu
Re: Schutz vor Vogelfraß
geschrieben von Morrison
als Antwort auf lalelu vom 24.11.2011, 17:41:57
Ich würde niemals Haarspray an die Beeren geben (die armen Vögel). Wie wärs mit einem Vogelschutznetz?

Es gibt doch so viele Deko-Möglichkeiten für draußen, Lichterketten z.B. oder Weihnachtsgartenzwerge, wer's mag.

Ich finde, draußen wird die Natur von alleine weihnachtlich, da braucht man doch nicht noch Zweige hinstellen. In der Wohnung sind sie vor Vogelfraß geschützt, falls keine Hausvögel vorhanden. Schließlich entfernt man für seine Haustiere ja auch die eine oder andere Pflanze, oder?

Anzeige