Forum Tierschutz etc. Haustiere Wie viel Haustier steckt in uns?

Haustiere Wie viel Haustier steckt in uns?

Wie viel Haustier steckt in uns?
geschrieben von lara
Habe ich gerade in einem Hundeforum entdeckt, hoffe ihr habt genau so viel Spaß wie ich.
Lara
old_go
old_go
Mitglied

Re: Wie viel Haustier steckt in uns?
geschrieben von old_go
als Antwort auf lara vom 01.05.2013, 10:40:08
...hörste meinen Lacher?

Jaja,
was wohl so mancher Hund von seinem Halter "denken" mag?

Wenn ich unterwegs oft die sich widersprechenden Kommandos höre,wundert es mich nicht,dass die Hunde nicht gehorchen!!

Gudrun
adam
adam
Mitglied

Re: Wie viel Haustier steckt in uns?
geschrieben von adam
als Antwort auf lara vom 01.05.2013, 10:40:08
lara,

ich habe laut gelacht und mir den Clip zweimal angesehen, so gelungen finde ich ihn.

Erst vor kurzem hatten mein Gasthund und ich eine aussagekräftige Begegnung beim Spazierengehen als die fleischgewordene Vorstellung eines schwarzen Riesenwerwolfs zu uns heranstürmte und wir aus 100 m Entfernung das gebrüllte, geflügelte Wort "Der tut nichts!!!" hörten, während wir versuchten auf den nächsten Baum zu kommen, weil ein wahrer Löwenrachen versuchte, mit uns "nur zu spielen". Der Werwolf kümmerte sich einen feuchten Kehrricht um sein Frauchen.

--

adam

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Wie viel Haustier steckt in uns?
geschrieben von pschroed
Das könnte pschroed gewesen sein !

Rocky !



Mein Chaot welcher zur Zeit in den ewigen Jagd-gründen ist.

Null gehorsam, ich konnte 10x rufen, nix. Alles nahm er auseinander. Funkelnagel neuer Passat hatte ich von VW ein Hundetrenngitter, Verkäufer, Nö da kommt ihr Hund niemals durch zum Fahrgastraum, dieses Netzgitter ist getestet.

Nachdem ich mir ein Hund in ein Tierheim anschauen war und durch den Lärm nach aussen ging lag der Chaot über dem Steuerrad, Alarmanlage lief zur Weißglut, Lichter ein aus Sirene auf Hochtouren.

Da er ein sehr großer Hund war, hatte er den Kopf mit den Langen Ohren seitlich über dem Steuerrad liegen.

Dieses Video hat soviel Wahres Ich konnte ihm niemals böse sein.

Phil.
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Wie viel Haustier steckt in uns?
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf lara vom 01.05.2013, 10:40:08
Hinter unserem Grundstück führt ein Weg am Bach entlang in die Heide, das ist die gängige Hundeflaniermeile, und von der Terrasse aus sehe ich tatsächlich viele Hunde die ihr Frauchen oder Herrchen Gassi führen.
Da begrüßen sich Hunde und Hundebesitzer, und ich stelle mir dabei vor, was die Hunde für abfällige Bemerkungen über ihre Halter machen. Da ist das Video noch recht harmlos.

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie viel Haustier steckt in uns?
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf justus39 † vom 01.05.2013, 12:06:51
[...] ich stelle mir dabei vor, was die Hunde für abfällige Bemerkungen über ihre Halter machen. Da ist das Video noch recht harmlos. [...]


Ich stelle mir das gerade vielmehr bei Katzen vor als bei Hunden .



Oder noch etwas anschaulicher






Anzeige

circe
circe
Mitglied

Re: Wie viel Haustier steckt in uns?
geschrieben von circe
als Antwort auf pschroed vom 01.05.2013, 11:49:49
aber wir lieben sie doch trotzdem! Unser Boxer hat mal sein Körbchenkissen, welches er 4 Jahre benutzte einfach zerfledert! Durch das ganze Haus ist er mit diesen Federkissen! Ich wollt ihn eigentlich umbringen! Nun ist er viel Jahre tot (an Altersschwäche nicht wegen dem Kissen) und ich muss darüber lächeln!
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Wie viel Haustier steckt in uns?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf circe vom 01.05.2013, 17:50:46
Liebe circe

Echte Tierliebe ist wie bei unseren Kindern, es ist eben so

Phil.
Edita
Edita
Mitglied

Re: Wie viel Haustier steckt in uns?
geschrieben von Edita
als Antwort auf pschroed vom 01.05.2013, 19:01:53
In mir steckte schon jedes Haustier!

Schnurrende Katze!
Ängstlicher Hund mit dem eingekniffenen Schwanz!
Kämpfender Tiger! (ist ja auch ne Katze )
Meckernde Ziege!
Sture Kuh!
Dummes Schwein war ich auch schon!
Und ackern wie ein Pferd mußte ich auch schon!
Fliegen wie ein Vogel, das Gefühl kenne ich auch!
Plappern wie ein Papagei war auch schon drin!
Was gibt's noch ? Kaninchen ? Nee!

Edita
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Wie viel Haustier steckt in uns?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Edita vom 01.05.2013, 19:29:44
In mir steckte schon jedes Haustier!

Schnurrende Katze!
Ängstlicher Hund mit dem eingekniffenen Schwanz!
Kämpfender Tiger! (ist ja auch ne Katze )
Meckernde Ziege!
Sture Kuh!
Dummes Schwein war ich auch schon!
Und ackern wie ein Pferd mußte ich auch schon!
Fliegen wie ein Vogel, das Gefühl kenne ich auch!
Plappern wie ein Papagei war auch schon drin!
Was gibt's noch ? Kaninchen ? Nee!

Edita


Liebe Edita

Genau so ist das Leben, wenn man darüber steht, schließlich sind wir ja auch nicht soweit nach der Evolution vom Tierchem entfernt

Phil.

Anzeige