Forum Tierschutz etc. Haustiere Zahnfleischentzündung bei Katzen

Haustiere Zahnfleischentzündung bei Katzen

Loana
Loana
Mitglied

Zahnfleischentzündung bei Katzen
geschrieben von Loana
bitte schiebt dies nicht auf die lange Bank oder wechselt notfalls den Tierarzt.

Bei meinem Kater mussten 80 % der Zähne gezogen werden, da ich den falschen Tierarzt hatte und mir Zeit ließ - bzw. noch versuchte mit Antibiotika die Entzündung einzudämmen um den Zahnverlust abzuwenden.

Ich mache mir jetzt Vorwürfe, dass ich nicht früher entsprechend gehandelt habe.

LG Loana
old_go
old_go
Mitglied

Re: Zahnfleischentzündung bei Katzen
geschrieben von old_go
als Antwort auf Loana vom 18.09.2014, 18:37:18
Der arme Kater!

Wie alt ist er und,hoffentlich ist er nicht so dumm,wie eine meiner Katzen und frißt ausschließlich Trockenfutter!

Alles Gute!

Gudrun
Re: Zahnfleischentzündung bei Katzen
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Loana vom 18.09.2014, 18:37:18
Hallo Loana,
mein Kater hatte ganz schlimme Zahnfleischentzündung,
nach mehrmaligen Antibiotika Langzeitspritzen, und keine Besserung,
wurde bei der Blutuntersuchung FIV , auch Katzen Aids festgestellt.
Daran sollte gerade bei Katern die Freigang haben oder hatten, bei solchen Symptomen gedacht werden.
Heute hat er seine vorerst letzte Antibiotika Spritze bekommen.
Es geht ihm zum Glück besser, aber ganz werden die Entzündungen nicht zurück gehen nach Aussage der Tierärztin.
Seine Nieren und Leber arbeiten gut, er hat etwas zugenommen und ich hoffe das ich ihn noch lange behalten darf.

Anzeige

FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Zahnfleischentzündung bei Katzen
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf Loana vom 18.09.2014, 18:37:18
meine katzen werden regelmäßig zur zahnsteinentfernung zum tierarzt gebracht...

ich bin dann jedesmal in heller aufregung, wegen der narkose, aber so umgehe ich die daraus evtl. folgende zahnfleischentzündung

meine katzen sind auch nicht mehr die jüngsten, ich denke aber durch die regelmäßige prophylaxe alle zwei jahre habe ich schlimmeres verhindern können

sie fressen zwischendurch auch trockenfutter, aber das hauptfutter ist nassfutter

f.o.
Loana
Loana
Mitglied

Re: Zahnfleischentzündung bei Katzen
geschrieben von Loana
als Antwort auf vom 18.09.2014, 19:32:43
Hallo Loana,
mein Kater hatte ganz schlimme Zahnfleischentzündung,
nach mehrmaligen Antibiotika Langzeitspritzen, und keine Besserung,
wurde bei der Blutuntersuchung FIV , auch Katzen Aids festgestellt.
Daran sollte gerade bei Katern die Freigang haben oder hatten, bei solchen Symptomen gedacht werden.
Heute hat er seine vorerst letzte Antibiotika Spritze bekommen.
Es geht ihm zum Glück besser, aber ganz werden die Entzündungen nicht zurück gehen nach Aussage der Tierärztin.
Seine Nieren und Leber arbeiten gut, er hat etwas zugenommen und ich hoffe das ich ihn noch lange behalten darf.
geschrieben von Catrinchen


...Catrinchen, ich drücke ihm die Daumen ;) die Blutuntersuchung brachte keine Ergebnisse. Ich hatte keinen guten Tierarzt, der hätte meinen Kater anders behandeln müssen - dies ist auch nicht geschehen. Ich leide vermutlich mehr, als mein Kater ;)

LG Loana
Loana
Loana
Mitglied

Re: Zahnfleischentzündung bei Katzen
geschrieben von Loana
als Antwort auf FrauOberschlau vom 19.09.2014, 10:21:15
Hallo Frau Oberschlau,

auch ich hatte beide Kater regelmäßig zur Zahnsteinentfernung.

Der andere Kater (leider lebt er nicht mehr) hatte nichts, der war auch robuster
Bei der Behandlung der Katze wurde einiges falsch gemacht, das ist jetzt nicht zu ändern.

Normalerweise bekommt er Naß- und Trockenfutter - momentan nur Naßfutter.

Auch Rinderherz oder Rindfleisch verfütter ich hin und wieder. Rinderherz muss ich immer bestellen, da gibt es ansonsten hier nicht.

LG Loana
Loana
Loana
Mitglied

Re: Zahnfleischentzündung bei Katzen
geschrieben von Loana
als Antwort auf old_go vom 18.09.2014, 18:56:25
Hallo Gudrun,

er ist sechs Jahre als und frisst zum Glück gemischt.

Es geht ihm von Tag zu Tag etwas besser und auch ich erhole mich von dem Schock, dass 80 % seiner Zähne weg sind.

Er bekommt noch Antibiotika und Schmerzmittel

Nächste Woche bin ich wieder in der Tierklinik zur Nachuntersuchung.

LG Loana

Anzeige