Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown

Innenpolitik Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown

aixois
aixois
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von aixois
als Antwort auf hobbyradler vom 05.01.2021, 20:38:16

Nachricht von Ende Dezemberr 2020 :

"Der Kreis der Menschen, die sich impfen lassen können, wurde jetzt erweitert. Personen über 60 Jahre sowie Beschäftigte - unter anderem aus den Bereichen Transport, Energie, Handel und Kultur - haben jetzt auch die Möglichkeit dazu." ( heute auch in : ARD Nachrichten)

Ob alle Unterlagen vorhanden sind, die Phase III betreffend, noch Fragen offen sind, ist mir nicht näher bekannt, jedenfalls wir das OK aus Genf für ein Notfalllisting erst kommen, wenn die wichtigsten Kriterien erfüllt sind.
 

Edita
Edita
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Edita
als Antwort auf Mareike vom 05.01.2021, 23:30:51

Die Haftungsfrage und was damit wie zusammenhängt, hatten wir schon Mitte Dezember geklärt, als jemand sich erdreistete zu posten, "wieviel Tote wir noch in den Statistiken der nächsten Tage und Wochen registrieren müßten, nur weil diese Impfung so künstlich verzögert worden sei und die zuständige EU-Behörde würde eh nicht die Qualität und die Kriterien prüfen,.sondern nur lesen"!

Zudem ...... sollten einige Leutchen sich hier mal Gedanken machen, was der Begriff Notfallzulassung eigentlich bedeutet .......
Er bedeutet jedenfalls nicht, schnellstens zuzulassen weil es bis jetzt kein Medikament gibt, sondern einem oder mehreren todkranken Menschen ein Medikament zukommen zu lassen, daß den Tod ausschließen wird!

Nur dafür ist eine Notfallzulassung gedacht, nämlich einem  le­bensbedrohlich erkrankten Patienten, dem man nur mit einem Medikament helfen kann, das eben noch nicht zugelassen ist, es verabreichen zu können, und nur darum verbittet sich für den Hersteller jegliche Haftung!

So ist es bei Medikamenten, bei Impfungen jedoch wird der Stoff kerngesunden Menschen verabreicht und genau für den Fall ist eine NOTFALLZULASSUNG nicht gedacht!
Und unter diesem Gesichtspunkt verbittet sich eigentlich jegliche leichtfertige und spekulative Diskussio!


Edita
 

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Mareike
als Antwort auf Edita vom 06.01.2021, 08:51:51

Das Argument: Zitat: " die zuständige EU-Behörde würde eh nicht die Qualität und die Kriterien prüfen,.sondern nur lesen"! " stimmt in sofern, dass aufgrund des Zeitdruckes der Impfstoff als solche so ist, wie er ist, zum Zeitpunkt der Zulassung.

Der Unterschied zwischen Notzulassung und bedingte Zulassung stellt sich erst im weiteren Verlauf ein und bezieht sich nicht nur auf Haftungsfragen sondern auch auf Kontrolle und Administration. Wenn es denn in der Praxis so funktioniert, wie bürokratisch vorgesehen, wäre dadurch eine größere Sicherheit bei der Kontrolle und Meldung möglicher Nebenwirkungen gewährleistet ...

So zumindest liest es sich für mich: Fragen und Antworten: Bedingte Marktzulassung für COVID-19-Impfstoffe in der EU

 


Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Edita
als Antwort auf Mareike vom 06.01.2021, 09:19:37
Das Argument: Zitat: " die zuständige EU-Behörde würde eh nicht die Qualität und die Kriterien prüfen,.sondern nur lesen"! " stimmt in sofern, dass aufgrund des Zeitdruckes der Impfstoff als solche so ist, wie er ist, zum Zeitpunkt der Zulassung.

geschrieben von Mareike
" Der Antrag wird bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) eingereicht, die die Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität des Impfstoffs bewertet.
Als Reaktion auf Bedrohungen
der öffentlichen Gesundheit wie die derzeitige Pandemie verfügt die EU über ein spezifisches Regulierungsinstrument, das eine frühzeitige Verfügbarkeit von Arzneimitteln für den Einsatz in Notsituationen ermöglicht. In solchen Notsituationen ist das Verfahren für die bedingte Marktzulassung speziell so konzipiert, dass Marktzulassungen so schnell wie möglich erteilt werden, sobald ausreichende Daten vorliegen.
Es bietet der EU einen soliden Rahmen für die beschleunigte Zulassung und die Unbedenklichkeit sowie Sicherheitsvorkehrungen und Kontrollen nach der Zulassung. "


Deine oben geäußerte Annahme stimmt eben nicht, Du mußt nur Deinen Link aufmerksamer lesen, und vor allen Dingen keine Vermutunmgen hineininterpretiieren .......

Edita
 
Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Mareike
als Antwort auf Edita vom 06.01.2021, 09:48:33

Nirgendwo bestreite ich den soliden Rahmen, vorausgesetzt dieser Rahmen funktioniert in Zeiten wie diesen, wo es vielen nicht schnell genug geht.

Edita
Edita
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Edita
als Antwort auf Mareike vom 06.01.2021, 10:50:31
Nirgendwo bestreite ich den soliden Rahmen, vorausgesetzt dieser Rahmen funktioniert in Zeiten wie diesen, wo es vielen nicht schnell genug geht.
Dein Satz
" Das Argument: Zitat: " die zuständige EU-Behörde würde eh nicht die Qualität und die Kriterien prüfen,.sondern nur lesen"! " stimmt in sofern, dass aufgrund des Zeitdruckes der Impfstoff als solche so ist, wie er ist, zum Zeitpunkt der Zulassung."
sagt aber genau das Gegenteil und Du führst, wie genau oben auch, eventuellen ZEITDRUCK als Begründung an!

Edita

 

Anzeige

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Der-Waldler
Sollte man die zweite Impfung verzögern? Ganz interessanter SPEKTRUM-Artikel

 
Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Mareike
als Antwort auf Edita vom 06.01.2021, 11:01:58

Man kann den Zeitdruck nicht leugnen. Er bestimmt die ganze Debatte und auch die Entscheidungen.
Mir persönlich wäre weniger schnell viel viel lieber. Drumm würde ich mich zur Zeit nicht impfen lassen. Aber um mich geht es hier nicht. Dass kann ich im Thread persönliche Erfahrungen erörtern.

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Mareike
als Antwort auf Der-Waldler vom 06.01.2021, 11:40:33

Danke für diesen Link.
Genau hier wird deutlich, die Zulassung ist auf dünner Datenbasis gegründet .

Moira
Moira
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Moira
als Antwort auf Der-Waldler vom 06.01.2021, 11:40:33

Ich habe den Artikel mal eben überflogen... 

Fazit - nicht nur der angedachten Impfstrategie kann man Blindflug attestieren: 

Abwägungen voller Unbekannten
Es gibt in der aktuellen Krise gute Argumente für ungewöhnliche Ansätze. Allerdings sind die Gefahren ebenso real. Bei all der Ungewissheit lässt sich derzeit nicht sagen, ob jetzt diejenigen »Recht haben«, die vor den Risiken warnen, oder diejenigen, die angesichts der rasant steigenden Infektionszahlen möglichst viele Impfungen in möglichst kurzer Zeit für entscheidend halten. Die selbstbewussten Proklamationen dieser oder jener Protagonisten der Debatte, die meinen, alles schon ganz genau zu wissen, dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich derzeit nur spekulieren lässt.  


Apropos, nachstehend ein weiterer Schimmer am Horizont der Hoffnung...  

Der britische Arzneimittelhersteller AstraZeneca hat ein Medikament entwickelt, das das Coronavirus im Körper sofort neutralisieren soll.

Corona-Wundermittel soll Virus sofort neutralisieren


Anzeige