Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown

Innenpolitik Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown

karl
karl
Administrator

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von karl
als Antwort auf Carole vom 12.01.2021, 21:44:36

@Carole,

ja, das Glas ist nur halb voll, aber immerhin.

Karl

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf Carole vom 12.01.2021, 21:44:36
CD10EC2D-A971-47E1-BCF9-49A4A9668AD6.jpeg
Halb so wild Carole, dafür haben wir noch genügend vom Lockdown übrig. Reicht noch locker bis Ostern, sagte sie heute.
karl
karl
Administrator

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von karl
als Antwort auf wandersmann_1 vom 12.01.2021, 22:20:08

@wandersmann_1,

hätte Frau Merkel alleine das Sagen gehabt, ständen wir heute besser da als derzeit.

Karl


Anzeige

aixois
aixois
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von aixois
als Antwort auf Carole vom 12.01.2021, 18:36:19

Dass die Impfzentren für die > 80 ajährigen erst Ende Januar/Anfang Februar in "Betrieb" genommen werden, ist doch kein Geheimnis gewesen. Auch andere Bundesländer impfen zuerst die Pflegeheime und wennn die dann 'durch' sind, fangen die Impfungen in den Zentren an.

Auch Impfstoff ist inzwischen da, die ersten Zweitimpfungen erfolgen schon nächste Woche, also ist doch schon seit Wochen geimpft worden. Am 1.1. sollen es ca. 3500 Impfungen gewesen sein.
Niedersachsen war nicht an der Spitze aber lag vor HH HB Sachsen, Saarland und Thüringen. Es gab Lieferpannen. Aber davon waren auch Bayern, Brandenburg und Berlin betroffen.


Laut NDR:  " Am Freitag traf in Niedersachsen eine Lieferung von 63.375 weiteren Impfdosen des Herstellers Biontech/Pfizer ein. In der kommenden Woche wird außerdem mit einer ersten Charge des Moderna-Impfstoffes gerechnet. Dabei gehe es um 6.000 Impfdosen, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums. In den folgenden Wochen sollen weitere, deutlich umfangreichere Lieferungen folgen."

Für Fragen und Termine hat Nieersachsen eine hotline eingerichtet,  erreichbar unter (0800) 99 88 665.

Unter der Nummer können sich auch alle melden, die wissen, wie es geht, damit auf Knopfdruck innerhalb weniger Tage alle Niedersachsen geimpft werden  und warum es an den Impfungen liegt, dass 2021 kein gutes Jahr wird !

Diese Behauptung wurde bislang seitens SARS-Cov2 nicht bestätigt. Im Gegenteil, dort ist man auf enorme Wachstumsaussichten eingerichtet und erwartet , bei gleichbleibender Konjunkturlage,  ein sehr gutes Jahr 2021.

 

aixois
aixois
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von aixois
als Antwort auf Carole vom 12.01.2021, 21:44:36

NICHT GENUG IMPFSTOFF  - Dramatisch !!! Sagt - ausser BILD - wer ?

Jedenfalls nicht Merkel, die auf die Freage , ob wir im Augenblick genug Impfstoffe hätten, gesagt haben soll - ebenfalls laut Bild :
 „Kritisch sind die Quartale eins und zwei. Ab dem dritten Quartal werden wir eher was abgeben können, als was brauchen.“  BILD

Klingt in meinen Ohren irgendwie anders. Wäre ich Chefredakteur von bild.02,  hätte ich getitelt : "Dramatische Aufholjagd ! Einamlige Erfolgsgeschichte - Deutschland hat  im Sommer so viel Impfstoffe  - es kann sogar an andere abgeben - zuversichtliche Ansage dere Kanzlerin!"

So gibt der gleiche Satz zwei gegensätzliche Aussagen her, je nach dem, was man draus machen will.
Eben Qualitätsjournalismus. Nicht erst seit 1968.
 

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf aixois vom 12.01.2021, 23:51:50

dein Beispiel passt auch in den thread MEDIEN......, denn Medien könnten auch positiv überraschen, aber offensichtlich lernt man das als Journalist nicht.grrrrrrrrrrrrrrrr


Anzeige

Carole
Carole
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Carole
als Antwort auf aixois vom 12.01.2021, 23:51:50

3. Quartal.... toll

willst DU so lange im Lockdown leben?

Ich fühle mich jedenfalls *eingesperrt*, da kannst Du lange reden vom 3. Quartal. 

Und das Gefühl haben VIELE - Du vielleicht nicht, weil du vielleicht eh nichts groß machst. 






 

Bias
Bias
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Bias
als Antwort auf aixois vom 12.01.2021, 23:51:50
Klingt in meinen Ohren irgendwie anders. Wäre ich Chefredakteur von bild.02,  hätte ich getitelt : "Dramatische Aufholjagd ! Einamlige Erfolgsgeschichte - Deutschland hat  im Sommer so viel Impfstoffe  - es kann sogar an andere abgeben - zuversichtliche Ansage dere Kanzlerin!"
So gibt der gleiche Satz zwei gegensätzliche Aussagen her, je nach dem, was man draus machen will.
Eben Qualitätsjournalismus. Nicht erst seit 1968.
geschrieben von aixois
Der Vorgang welchen Du beschreibst wird "Framing" genannt. Man stellt die Nachricht in einen Rahmen, hübscht damit das Bild auf oder lässt es als popelig erscheinen.

Expertenrat dafür wie man das am besten macht lässt sich kaufen, bzw. als Abteilung in den Geschäftsbetrieb eingliedern.

Wie auch immer: Ziel ist es die Aufmerksamkeit der Empfänger zu steuern und wenn es gut geht zu kanalisieren, denn - Menschen reagieren auf das was sie für wahr halten so, als ob es wahr wäre.
 
Schaschlik_Tango
Schaschlik_Tango
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Schaschlik_Tango
als Antwort auf Carole vom 12.01.2021, 21:44:36
CD10EC2D-A971-47E1-BCF9-49A4A9668AD6.jpeg
Und aus welcher Quelle ist dieses Bild? Etwa aus der BILD, wie @aixois geschrieben hatte? Mit Quellennennung könnten quellenkritische User nämlich beurteilen, ob die Quelle seriös ist oder nicht. Die BILD-Berichterstattung muss man immer sehr sehr kritisch unter die Lupe nehmen.
Tina1
Tina1
Mitglied

RE: Corona-Impfstoff- Neuer Lockdown
geschrieben von Tina1
als Antwort auf aixois vom 12.01.2021, 18:56:44

Dass es vor der Terminvereinbarung viele Vorbereitungen gibt, das setzt man doch voraus, muss es nicht benennen u. dafür haben die Pflegeheime auch genug Zeit. Da hilft natürlich auch das Leitungspersonal dabei. Das Pflegeheim wo ich Besucher/Betreuerin bin, hat das alles sehr gut u. schnell bewältigen können und damit konnten sie ziemlich schnell mit Impfen beginnen. Auch die umliegenden Pflegeheime waren dabei. Beispiele, die zeigen, dass es funktionieren kann. Es ist ja eine der wichtigsten Aufgaben in der Bekämpfung von Corona, Personal u. Bewohner von Pflegeheimen möglichst schnell zu impfen u damit vor schwerer Erkrankung zu schützen. Mein Beitrag waren Lobe für Pflegeheime.
Tina


Anzeige