Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Dafür bin ich 1989 nicht auf die Straße gegangen!

Innenpolitik Dafür bin ich 1989 nicht auf die Straße gegangen!

Gillian
Gillian
Mitglied

Re: Dafür bin ich 1989 nicht auf die Straße gegangen!
geschrieben von Gillian
als Antwort auf miriam vom 17.12.2012, 12:16:54
Es ist schon erstaunlich (und auch typisch), wie schnell Hugos Beitrag hier abgeschmettert wird.
Hat denn jemand seine Links überhaupt zur Kenntnis genommen?
Ich fand sie einleuchtend und nachdenkenswert.
Aus diesem Thread werde ich schnellstens verschwinden,
habe aber noch eine Frage an den Einsteller Dutchie:
Warum bist du abgetaucht?
Erst provozieren und dann verschwinden, das ist doch sonst nicht deine Art!
G.
adam
adam
Mitglied

Re: Dafür bin ich 1989 nicht auf die Straße gegangen!
geschrieben von adam
als Antwort auf Gillian vom 17.12.2012, 12:48:23
Nein Gillian,

es ist nicht erstaunlich, wie schnell Hugos Beiträge abgeschmettert wurden, weil sie den Gegenargumentierern seit Jahren hinlänglich bekannt sind. Nein, ich fand sie nicht einleuchtend und schon lange nicht mehr nachdenkenswert.

Und in Abwandlung des Threadtitels: Dafür habe ich 1989 nicht für die Demonstranten gebangt und gehofft.

--

adam
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

[off topic]
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf Gillian vom 17.12.2012, 12:48:23
@Gillian

Ich bin nicht "abgetaucht" sondern lese alle Beiträge aufmerksam mit. Allerdings ist es nicht meine Art gebetsmühlenartig meine Standpunkte zu wiederholen. Ich gehe davon aus oder hoffe zumindest, dass die Leute meine Meinung beim ersten mal lesen verstehen.

Anzeige

nerida
nerida
Mitglied

Re: [off topic]
geschrieben von nerida
als Antwort auf dutchweepee vom 17.12.2012, 15:02:13
Ich gehe davon aus oder hoffe zumindest, dass die Leute meine Meinung beim ersten mal lesen verstehen.
dazu musste ich Dein Eingangsposting nochmals nachlesen und habe es eigentlich so verstanden..
1...dass Du sauer bist, dass Du immer noch keinen Phaeton, Bugatti oder Daimler fährst.

2...dass Dir Milliarden aus den Taschen gezogen werden und ich dann doch meine, dass Du ein bisschen übertreibst.
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: [off topic]
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf nerida vom 17.12.2012, 15:11:30
Dann lies den Beitrag einfach nochmals nerida und schau Dir evtl. das Video an - vielleicht verstehst Du mich dann?
sammy
sammy
Mitglied

Re: [off topic]
geschrieben von sammy
als Antwort auf dutchweepee vom 17.12.2012, 15:20:15
Dafür bin ich 1989 nicht auf die Straße gegangen!
geschrieben von duchweepee

nun duchweepee, zuerst einmal du alleine hast ja nun wohl nicht eine Änderung herbeigeführt.Zum eigentlichen Thema direkt, sicherlich gibt es VIELES was geändert gehört zum Wohle aller, aber mit einer "Revolution" oder anderen "martialischen Äußerungen" wird man(n) wohl keine Mehrheiten finden.
Differenziert die Missstände auf den Punkt gebracht und machbare Änderungen vorschlagen können m.E. einen Weg zum Ziel sein....

sammy

Anzeige

Re: Dafür bin ich 1989 nicht auf die Straße gegangen!
geschrieben von klaus
als Antwort auf hugo vom 17.12.2012, 11:28:36
"...wann und wo hab ich alte DDR Parolen von der Überlegenheit des Sozialismus hier eingebracht ??"
geschrieben von hogo


Hugo - damit habe ich nicht unbedingt dich gemeint.
Solltest du dich angesprochen gefühlt haben, ist das deine Sache.

DEINE direkten Beleidigungen ("Schade auch das Du den Bundesrechnungshof Lügen strafst, indem Du dessen Berechnungen,(und überwiegend diese hab ich in den letzten Beiträgen argumentativ verwandt) als meine großen Lügen und Irrtümer hinstellst, --zumindest muss ich das so werten." //"aber das wirst Du wohl nie verstehen, weil Du m.M.n. zu überheblich bist die entsprechenden angebotenen Beweise, Untersuchungen, Belege usw nach zu lesen."
nehme ich mal so hin.

Vielleicht liest du dir ja noch mal in meinen Beitrag v. 17.12.2012 10:01 durch, um vielleicht doch festzustellen, dass ich dich nirgens als großen Lügner hingestellt habe und selbst auch von erheblichen Schieflagen während der ersten Jahre nach der Vereinigung geschrieben habe.

So - jetzt tauche ich hier endgültig ab - ehe du meine Beiträge weiter umdeutest.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Dafür bin ich 1989 nicht auf die Straße gegangen!
geschrieben von olga64
als Antwort auf dutchweepee vom 14.12.2012, 02:44:04
Was für ein Pech, lieber Dutch! Was machen Sie jetzt? Auswandern, wo Milch und Honig fliessen - würde mich interessieren, wo sich dieses Land ohne Fehler befindet.
In der DDR waren es Kleinigkeiten? Na, wenn man ein eingemauertes Land so sehen möchte, das eigene Bürger lieber erschoss als dass diese aus- und einreisen konnten, wie sie es wollten? Wenn man die maroden Städte, Strassen und GEbäude schon vergessen oder verdrängt hat? Und wenn man vergessen hat, dass die Bürger der ehemaligen DDR mehrheitlich das kapitalistische System wählten und weiterhin wählen. Wenn nicht, es gäbe doch eine Partei, die dies ändern würde (nach eigener Aussage) - warum verhelfen die DDR-Nostalgiker dieser Partei nicht zu mehr ERfolg?
Es gab ja unter uns Wessis auch 1989 schon Skeptiker, ob dies wirklich klappen könnte mit der sog. Wiedervereinigung. Auch diese behielten sehr Recht - aber so naiv ist hier sicher niemand, dass er oder sie glaubt, dass man das alles zurückdrehen könnte.
Eine interessante Statistik habe ich vor kurzem gelesen: die ehemaligen Ossis belegen die Wessis nach wie vor mit sehr vielen negativen Aussagen - umgekehrt ist es nicht so. Hat sicher auch damit was zu tun, dass ein Wessi, aufgewachsen und lebend in einer Leistungsgesellschaft auch ein wenig adaptionsfähiger ist, oder? Olga
circe
circe
Mitglied

Re: Dafür bin ich 1989 nicht auf die Straße gegangen!
geschrieben von circe
als Antwort auf olga64 vom 17.12.2012, 16:56:43
wo stand das denn olga, das die ehemaligen Bundesbürger uns so gerne haben???? Ich verstehe nicht, das nach so langer Zeit immer noch von Ossi und Wessi gesprochen wird! Bundesbürger sind wir doch nun mal alle, auch wir ehemaligen Eingemauerten, welche nicht so flexibel waren wie die andere Hälfte der Deutschen!
olga64
olga64
Mitglied

Re: Dafür bin ich 1989 nicht auf die Straße gegangen!
geschrieben von olga64
als Antwort auf circe vom 17.12.2012, 17:18:53
Von dieser aktuellen STudie habe ich vor einigen Tagen im RAdio gehört. Sicher sind wir alle Bundesbürger - aber wenn ich solche Beiträge lese und die immerwährenden tränengeschwängerten all derjenigen, die es in über 20 Jahren anscheinend nicht schaffen, ihr Leben erfolgreich zu gestalten, drängt sich mir die Unterscheidung leider immer wieder auf. Es wird noch mindestens eine Generation benötigen, um hier klar Schiff zu machen und eine Einheit zu erzielen. Ich vertraue auf die junge Generation, die die DDR - wie ich auch - nur als kleinen Vermerk in den Geschichtsbüchern findet. Olga

Anzeige