Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Das Merkel-Steinbrück Duell am Sonntagabend, #TVDuell

Innenpolitik Das Merkel-Steinbrück Duell am Sonntagabend, #TVDuell

karl
karl
Administrator

Das Merkel-Steinbrück Duell am Sonntagabend
geschrieben von karl
Wird es so ausgehen?


Mann oder Frau Merkstein.

Diese Fusion der Bilder von Merkel und Steinbrück habe ich auf einer App am iPhone gemacht. Ich finde, es gibt meine Erwartungen gut wieder. Nach der Wahl würde sich nicht wirklich viel ändern, wenn die eine oder der andere gewählt würden.

Für die Diskussion selbst erwarte ich, dass Frau Merkel alle Themen genügend weichgespült hat, so dass auch Steinbrück zustimmen könnte.

Karl
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Das Merkel-Steinbrück Duell am Sonntagabend
geschrieben von dutchweepee
Die Zwei Nasen können erzählen was sie wollen. Hab grad meinen Briefwahlschein beim Bürgerbüro abgegeben.

:)
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Das Merkel-Steinbrück Duell am Sonntagabend
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf karl vom 31.08.2013, 12:38:55
yipp ...

der verlogenheitspunkt geht aber klar an die SPD .

merkel macht nur das was ein merkel eben tun muss und bedient
ihr tatsächliches klientel aufs feinste .

die SPD macht das gleiche ... nur muss sie ihr ursprüngliches klientel für dumm verkaufen
um nicht aufzuplatzen .

sitting bull

Anzeige

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Das Merkel-Steinbrück Duell am Sonntagabend
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf karl vom 31.08.2013, 12:38:55
Was soll schon rauskommen? Vielleicht einigen sie sich darauf, das beide Parteien von den Linken abgeschrieben haben und das ihr als Zuschauer das noch hervorragend toll findet. Ihr bewertet dann noch wer am besten abgeschrieben hat.

Ich bin wirklich gespannt auf eure Diskussionen. Ich gugge mir das erst mal von weiten an. Real hat übrigens wieder eine neue Lieferung Popcorn bekommen und verscherbelt es zu Sonderpreisen. Vertreibt euch die Zeit bis dahin mit dem Vorfilm mit Volker Pispers.

nerida
nerida
Mitglied

Re: Das Merkel-Steinbrück Duell am Sonntagabend
geschrieben von nerida
als Antwort auf hinterwaeldler vom 31.08.2013, 15:47:14

Ich bin wirklich gespannt auf eure Diskussionen. Ich gugge mir das erst mal von weiten an.


seit der liebe Hinterwäldler sein Handy im Bodensee versenkt hat, hab ich bei dem Lesen seiner Beiträge immer so alberne Assoziationen.
wie folgt....

"da schleicht er mit Nachtsichtgerät bewaffnet durch die Vorgärten seiner Nachbarn und beobachtet diese armen ahnunglosen Leute, wie sie sich die Diskussion von Merkel und Steinbrück im TV ansehen.
Danach ist der Hinterwäldler sichtlich entspannt und wirft mit Popcorn um sich."

ich selbst hab morgen abend was besseres vor, als mir zum xtenmale das anzuhören was ich in den letzten Wochen von den beiden zu hören bekam und ich schon seit ewig weiss, was ich wählen werde.
Aber vorsichtshalber lass ich trotzdem die Rollos runter.
wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: Das Merkel-Steinbrück Duell
geschrieben von wolfgang

Ich bin vor allem deswegen kein Demokrat mehr, weil aus dem gesellschaftlichen Zusammenwirken von Wählern und Gewählten mehr und mehr eine Schauveranstaltung geworden ist. Stars, aus dem Fernsehen bekannt und ausgewählt nach dem Gelingen ihrer Auftritte, buhlen von Zeit zu Zeit um die Gunst des Publikums, das einst seinem Anspruch nach der demokratische Souverän gewesen ist. Unter Wahrung der demokratischen Formen ist der Inhalt dieses politischen Systems gegen wechselnde Events ausgetauscht worden.

aus... Warum ich kein Demokrat mehr bin (von Günter Gaus), derFreitag, 21.05.2004 -> http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/warum-ich-kein-demokrat-mehr-bin

ich schließe mich meinem vorredner günter gaus an und wünsche viel spaß bei der illusion von "wahl".
---
w.

Anzeige

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Das Merkel-Steinbrück Duell am Sonntagabend
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf nerida vom 31.08.2013, 19:28:27
"da schleicht er mit Nachtsichtgerät bewaffnet durch die Vorgärten seiner Nachbarn und beobachtet diese armen ahnunglosen Leute, wie sie sich die Diskussion von Merkel und Steinbrück im TV ansehen.
Danach ist der Hinterwäldler sichtlich entspannt und wirft mit Popcorn um sich."

Was denkst du von mir? Bin ich der NSA?

Prognosen über den Verlauf gibt es reichlich im Internet, so auch diese hier: faz.net: Fernsehduell - Sind wir hier fertig? Das könnte sogar zutreffen und mein Popcorn war ein Fehlkauf. Übrigens gibt es jetzt eine geheime Info wie es zu dem tollen TV-Duell kam. Diese Info beschert uns http://www.tagesschaum.tv/ vom Hetzsender WDR


In den Zeitungen gab es ja auch noch das:
Wie Big Data das Wahlgeheimnis aushebelt - Wir wissen, wen du wählen wirst
Soviel aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Zumindest zur nächsten Bundestagswahl könnte das schon in Deutschland aktuell sein. Wir sollten uns schon immer vorbereiten.
miriam
miriam
Mitglied

Re: Was hat Stefan Raab beim Merkel-Steinbrück Duell - zu suchen?
geschrieben von miriam
"Die Regeln gefallen mir persönlich sehr gut", hebt er an, "denn sie sorgen hoffentlich dafür, dass das berüchtigte Larifari von Herrn Kloeppel außen vor bleibt."

Ende des Zitats.

Mit Er in diesem Zitat, ist Stefan Raab gemeint.

Was haben sich diejenigen wohl gedacht, die ausgerechnet Raab für das wichtigste Fernsehereignis vor dem 22. September, ausgewählt haben?

Erhöhung der TV-Quote - weil diesmal auch andere Zuschauer die Glotze einschalten werden um diese Variante von "Schlag den Raab" zu sehen?

Soll dies eine besondere Herausforderung der anderen drei Moderatoren werden?

Oder soll diese Zusammensetzung ablenken von den beiden die sich da ein Duell liefern sollen?

...und wieder einmal ärgere ich mich persönlich über die Privaten!

Miriam
Tina1
Tina1
Mitglied

Re: Was hat Stefan Raab beim Merkel-Steinbrück Duell - zu suchen?
geschrieben von Tina1
als Antwort auf miriam vom 01.09.2013, 12:06:57
Mal eine Frage, wem würdest du dir
als "Macher" für das Duell wünschen?
Tina1
Tina1
Mitglied

Re: Das Merkel-Steinbrück Duell am Sonntagabend
geschrieben von Tina1
als Antwort auf karl vom 31.08.2013, 12:38:55
Karl wem würdest du denn gern als Sieger der Wahl sehen? Was wäre dein Plan für die
Politik an stelle von Merkel oder Steinbrück? Was würdest du umsetzen wollen?
Und denkst du wirklich das diese Leute noch die Macht haben das machen zu können was sie
gern wöllten, das sie das umsetzen können was ihnen wichtig wäre? Ich denke das
die "Wirtschaft" und "Finanzwelt" sehr großen Einfluss auf die Politik haben. Der
Job "Bundeskanzler" ist bestimmt keine einfacher und damit hat die Merkel schon was
geleistet. M.E haben es die Anderen auch nicht besser gemacht...oder?
Übrigens das Bild ist lustig!

Anzeige