Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !

Innenpolitik Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !

arno
arno
Mitglied

Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !
geschrieben von arno
Hallo,

ausgerechnet der Alt-Bundespräsident Roman Herzog (CDU)
preist den Linken-Chef Oskar Lafontaine als einzigen
deutschen Politiker mit Charisma.
Wie wahr, wie wahr!

Viele Grüße
--
arno
peter25
peter25
Mitglied

Re: Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !
geschrieben von peter25
als Antwort auf arno vom 21.11.2008, 21:07:22
Hoffentlich gibt es bald neben Oskar, noch ein paar Nachrücker?
--
peter25
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf peter25 vom 21.11.2008, 21:16:41
selbst wenn der Oskar morgen wasser zu wein zaubern könnte, wäre das für seine kritiker ein beweis für sein unvermögen, weil es garantiert ROTWEIN wäre.


Anzeige

EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf dutchweepee vom 22.11.2008, 02:39:41
Nun hat aber Herzog nichts über die qualität lafontaines als politiker gesagt und ihn zudem zuasammen mit dem "verhassten" Strauß genannt.
Nicht gerade ein lob für einen linken.
Übrigens der altbundeskanzler Schmidt sprach über L:
nicht jeder charismatische redner ist auch ein guter politiker, auch adolf nazi war ein charismatischer redner.
Wobei die reden von L mich eher eher an hektische, parolenhafte ausbrüche fast ähnlich honnecker als an gutformulierte inhaltsreiche ansprachen erinnern.
--
gram
Re: Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !
geschrieben von klaus
als Antwort auf EehemaligesMitglied58 vom 22.11.2008, 08:58:26
@gram,
nun mach den "Gläubigen" doch nicht mit so schnöden Bemerkungen ihren Helden kaputt.

Bedenke bitte -
Charisma im ursprünglichen Sinn bedeutet ja auch "Befähigung zum Empfang von Offenbarungen, oder Erleuchtungen".
Diese Befähigungen hat Lafontaine auf alle Fälle.

Dann wäre Lafontaine ja für Linksgläubige vielleicht der neue Heiland, den die "rechte Reaktion" an's Kreuz nageln will.

--
klaus
EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf klaus vom 22.11.2008, 09:41:19
Ich will ja den L nicht kaputt machen.
Aber mir geht der heilige eifer, mit dem einige hier alle täglichen nachrichten und aussagen und interviews nach positiven meldungen über L absuchen und diese dann hier als wahlhelfer einstellen langsam auf den geist.
Hat doch kürzlich der sänger der toten hosen Campino in einem interview mit der TAZ den L als brechmittel bezeichnet.
Nun das hat doch auch keiner der nicht für die linken ist sofort hier eingestellt.
--
gram

Anzeige

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !
geschrieben von susannchen
als Antwort auf EehemaligesMitglied58 vom 22.11.2008, 10:06:10
Hat doch kürzlich der sänger der toten hosen Campino in einem interview mit der TAZ den L als brechmittel bezeichnet.
Nun das hat doch auch keiner der nicht für die linken ist sofort hier eingestellt.
geschrieben von gram


Muss doch nicht, du tust es doch hiermit, sowas wird immer hier wie von Zaubernhand auftauchen.

Ich persönliche sehe Campino als Brechmittel, immer aus der Sicht des Betrachters. *gg*
--
susannchen
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !
geschrieben von luchs35
als Antwort auf EehemaligesMitglied58 vom 22.11.2008, 08:58:26
Was mich persönlich an dem ganzen gemurre um lafontaine irritiert, ist die tatsache, dass er damals unter der regierung schröder als finanzminister behandelt wurde, als könne er übers wasser laufen.

Bei allen vorbehalten über sein durchhaltevermögen in schwierigen, finanziellen regierungsfragen wirft es schon ein seltsames bild auf seine kritiker, die auch nur bei namensnennung von Lafontaine heulen wie eine meute wölfe. dass man diesen mann mal als politiker von höchster qualität lobte, aber heute dargestellt wie ein politlehrling, der über nichts verfügt als charisma, entbehrt nicht einer gewissen komik.

Seit dem augenblick, als er die geschäfte hinschmiss, weil nicht gehört wurde, was spätestens heute jeder durch die finanzkrise erfahren musste, wurde lafontaine gezielt "abgebaut".

Hinter dem gehechle um seine person scheint mir weitgehend auch die angst gewisser politikerkreise zu stecken, dass er die linken vielleicht doch in die entsprechende startposition nach oben bringen könnte.


Vielleicht war es das, was Herzog hintergründig meinte.
--
luchsi35
hafel
hafel
Mitglied

Re: Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !
geschrieben von hafel
als Antwort auf luchs35 vom 22.11.2008, 15:05:49
Das mag ja sein, dass Du schon immer L. für eine Koryphäe gehalten hast, nur musst Du da nicht von Dir auf andere schließen.
Ich erinnere mich noch sehr genau an eine Wahlveranstaltung der SPD in Kiel...... damals Kohl oder Lafontain.... (und man (ich) geht nur zu einer Wahlveranstaltung, wenn man der Partei nahe ist). Mein Sohn und ich haben uns dann eine Stunde lang Polemik, Hetze über den Gegner und NIX Pogramm angehört. Die Folge war dann, dass ich das erste Mal die SPD nicht gewählt hatte und mein Sohn aus der SPD ausgetreten ist.

Also, liebe Luchsi, es gibt neben der Deinen, auch andere Wahrnehmungen.
--
hafel
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Der einzige Charismatiker der deutschen Politiker !
geschrieben von luchs35
als Antwort auf hafel vom 22.11.2008, 16:59:38
Hehe, hafel, wo steht, dass ich L. für eine koryphäe gehalten habe? Aber sag mal, wo sind die ehemaligen jubler geblieben, weil ein finanzmensch die finanzen des staates verwalten sollte? Wenn du selbst nicht dazu gehört hast, ist ja gut.
Ich habe nur mal ganz sachlich festgestellt, dass Lafontaines ruf auch mal ein anderer war - in wessen augen auch immer!
--
luchsi35

Anzeige