Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik der faule Apfel der Andrea Nahles ...

Innenpolitik der faule Apfel der Andrea Nahles ...

sittingbull
sittingbull
Mitglied

der faule Apfel der Andrea Nahles ...
geschrieben von sittingbull
das linke "Superweib" Andrea Nahles ist aus der "Organisation der demokratischen Linken in der SPD (DL21)" ausgetreten .

mit ihr und vorsorglich auch Karl Lauterbach , der dieser fraktion zwar nie angehörte , der wohlmöglich aber von seinem klientel ...
der medizinlobby ... nicht unnötig missverstanden werden möchte .

die vorsitzende der DL21 , Hilde Mattheis , hatte den mindestlohn der
arbeitsministerin in hinblick auf die ausnahmeregeln , wie folgt kritisiert :

"Mit der Festschreibung des Mindestlohnes im Koalitionsvertrag hatten wir einen roten Apfel in die Hand bekommen , jetzt zeigt sich, dass er auf der einen Seite verfault ist."

für eine SPD arbeitsministerin , die offensichtlich gerne den ganzen apfel in sich reinstopft , geplückt von saisonarbeitskräften die vom
"flächendeckenden mindestlohn" ausgenommen sind , klingt das natürlich nach verrat an ihrer kalorienbilanz .

der selbstentleibung der deutschen "sozialdemokratie" sind offenbar
keine grenzen gesetzt ...

ich werde das in meinen traditionellen wahlkampfauftritten für die
SPD zu berücksichtigen wissen .

sitting bull
Re: der faule Apfel der Andrea Nahles ...
geschrieben von claude
als Antwort auf sittingbull vom 07.07.2014, 13:13:57
der selbstentleibung der deutschen "sozialdemokratie" sind offenbar
keine grenzen gesetzt ...
geschrieben von Sitting Bull


Du meinst die SPD ist bald so bedeutungslos wie die DKP ???
olga64
olga64
Mitglied

Re: der faule Apfel der Andrea Nahles ...
geschrieben von olga64
als Antwort auf sittingbull vom 07.07.2014, 13:13:57
Schade, dass Sie immer nur die Hälfte beschreiben und zwar nur bis zu der Grenze, wo es Ihren persönlichen (Gegen)-Ansichten entspricht. Die forsche SPD-DAme Mattheis hat längst zurückgerudert, weil sie - zu spät - erkannt hat, dass sie ihre Organisation einstampfen kann, wenn keiner mehr teilnimmt.
Die SPD sollte sich auch wirklich kein Beispiel an der Linken nehmen: stets erfolglos und eine immer verkniffender wirkende Frau Kipping, die allmählich Probleme hat, das Chaos der Partei zu entwirren. Olga

Anzeige

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: der faule Apfel der Andrea Nahles ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf olga64 vom 07.07.2014, 16:37:37
Die forsche SPD-DAme Mattheis hat längst zurückgerudert, weil sie - zu spät - erkannt hat, dass sie ihre Organisation einstampfen kann, wenn keiner mehr teilnimmt.
geschrieben von olga


tatsächlich hat Hilde Mattheis den text ihrer pressemitteilung auf der
homepage von DL21 deaktiviert und stellt nunmehr ebenda fest :
"Der Mindestlohn ist ein Meilenstein..." .

das wirft zwar ein licht auf den kadavergehorsam sog. SPD-Linker ...

ändert aber nichts an der tatsache , dass "La Nahles" et.al. sich mit
ihrem austritt aus dem "Linken-Forum" innerhalb der "sozialdemokratie"
die letzte RestWürde ... soweit man in diesem unappetitlichen
zusammenhang überhaupt von "Würde" sprechen kann ... genommen
haben .

sitting bull
olga64
olga64
Mitglied

Re: der faule Apfel der Andrea Nahles ...
geschrieben von olga64
als Antwort auf sittingbull vom 08.07.2014, 09:55:00
..... und Sie glauben wirklich, dass dies in einigen Jahren potentielle SPD-Wähler noch abhalten würde, diese Partei zu wählen? Diejenigen, die dies sowieso nicht planen, tangiert es nicht und die anderen dürften diese Petitesse längst vergessen haben. Olga
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: der faule Apfel der Andrea Nahles ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf olga64 vom 08.07.2014, 17:32:04
die anderen dürften diese Petitesse längst vergessen haben.
geschrieben von olga


wenn Andrea Nahles , dass "linke" schwergewicht der SPD , sich aus der "linksfraktion" innerhalb der SPD stielt ...nachdem
sie ihren job : die wähler für dumm zu verkaufen erledigt hat ...

ist das wohl mehr als eine "petitesse" .

sitting bull

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: der faule Apfel der Andrea Nahles ...
geschrieben von olga64
als Antwort auf sittingbull vom 09.07.2014, 12:15:48
Sogar hier in diesem Forum mit mehrheitlich empörungswilligen Diskutanten interessiert das anscheinend keinen so sehr. Frau Nahles hat jetzt ihre Rentenreform (die vermutlich in Karlsruhe landen wird)und damit ihre Versprechen erfüllt. Sie kann sich jetzt zurücklehnen - weitere Karriere - z.B. als neue Kanzlerin -wird sie nicht machen, weil auch die Karriereaussichten bei der nächsten Wahl für die SPD sehr dürftig aussehen und sich darum dann auch figürlich ähnlich gestaltete Männer interessieren könnten. Olga
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: der faule Apfel der Andrea Nahles ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf olga64 vom 09.07.2014, 17:19:34
Sogar hier in diesem Forum mit mehrheitlich empörungswilligen Diskutanten interessiert das anscheinend keinen so sehr.
geschrieben von olga


möglicherweise weil die fallhöhe des themas von leuten wie dir zur "petitesse" runtergequatscht wird ...
und weil der brave SPD-Wähler in seiner paralyse eh nicht mehr weiss
wo oben und unten ist .

sitting bull
Re: der faule Apfel der Andrea Nahles ...
geschrieben von claude
als Antwort auf sittingbull vom 10.07.2014, 09:41:12
und weil der brave SPD-Wähler in seiner paralyse eh nicht mehr weiss
wo oben und unten ist .
geschrieben von sitting bull


Tja die haben Sehnsucht nach Leuten wie dir welche politisch ja schon ganz unten sind!!
olga64
olga64
Mitglied

Re: der faule Apfel der Andrea Nahles ...
geschrieben von olga64
als Antwort auf sittingbull vom 10.07.2014, 09:41:12
Was ist ein "braver SPD-Wähler"? Ist das der, der nach der letzten Wahl doch in der Mitgliederbefragung der GroKo zustimmte, weil Macht eben doch ein Elixier ist - unabhängig von der politischen Couleur? Und das obwohl bereits Schröder und Müntefering die klassischen SPD-Ideale schon vor Jahren verraten haben? Olga

Anzeige