Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...

Innenpolitik Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...

Elmos
Elmos
Mitglied

Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...
geschrieben von Elmos
Auch nicht schlecht,

Asylantrag in Russland

Liebe Grüße
Andrea
ehemaligesMitglied48
ehemaligesMitglied48
Mitglied

Re: Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...
geschrieben von ehemaligesMitglied48
als Antwort auf Elmos vom 15.08.2016, 20:55:37
Dein Link ist von einer schweizer Boulevardzeitung...deren Auflage schwindet und sie deshalb solche Dinge bringen müssen.
Aber der Fall ist real..auch durch andere Medien gegangen, aber schon vor nen Monat....was in deinem Link nicht erwähnt wird ...diese Familie Griesbach sind durchgeknallte "Reichsbürger". Wer die freiwillig aufnimmt wäre ziemlich blöd.
Wenn du magst, können wir gern mal über diese "Reichsbürger" diskutieren.
Nur bitte nicht in Bezug auf deine Quelle.
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf Elmos vom 15.08.2016, 20:55:37
In Russland werden wohl die Reichsdeutschen kaum die Welt vorfinden von der sie träumen.
Aber tatsächlich scheint im Moment Ungarn das Land zu sein, in das Deutsche Auswanderer flüchten, und achtzig Prozent davon geben an, dass sie mit der deutschen Flüchtlingspolitik unzufrieden sind und Angst vor Überfremdung haben.
Wenn Deutsche vor Flüchtlingen nach Ungarn fliehen
Sie sind mit der deutschen Flüchtlingspolitik unzufrieden und haben Angst vor Überfremdung - in Ungarn finden diese Menschen eine neue Heimat. Dort ließ Präsident Viktor Orbán Zäune gegen Flüchtlinge bauen und verfolgt eine restriktive Migrationspolitik. Immobilien-Makler am Plattensee berichten von einem neuen Phänomen: der Nachfrage nach Häusern für deutsche Auswanderer, die für ihre Entscheidung auch die deutsche Politik verantwortlich machen. Report München über besorgte Bürger auf der Flucht vor den Flüchtlingen.
geschrieben von ARD Report München

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...
geschrieben von Bruny
als Antwort auf justus39 † vom 15.08.2016, 22:40:15
Aha, da FLIEHEN Deutsche vor Flüchtlingen und Angst for Überfremdung im eigenen Land nach Ungarn. Sie sind dann aber nicht Flüchtlinge sondern Auswanderer. Ich gehe davon aus, dass sie erwarten in Ungarn mit offenen Armen aufgenommen zu werden, auch wenn sie die Sprache nicht sprechen. Schon bemerkenswert, oder?
Bruny
julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...
geschrieben von julchentx
als Antwort auf Bruny vom 15.08.2016, 23:05:27
sorry bruny, aber wie recht du doch hast..ich muss mal grinsen..

Habe hier eine russische freundin die damals nach dem fall der Sowjet Union herkam mit ihrem jungen kind. Dieser ist nun ein Rechtsanwalt,
Sie ist froh mit ihrer arbeit und sagte mir oft schon, alle die meinen
es sei in einer demokratie alles mist, die sollen mal dahin gehen wo ich
herkam.....
Elmos
Elmos
Mitglied

Re: Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...
geschrieben von Elmos
als Antwort auf ehemaligesMitglied48 vom 15.08.2016, 22:06:38
Hallo,

ehrlich gesagt, habe ich erst mal "anderswo" nachgeschaut ob das wirklich real ist, und mir ist bekannt, dass es sich um "Durchgeknallte" handelt, qasi. Ich fand einfach diese Feststellung, dass Deutschland ein sicheres Herkunftsland sei so lustig, daher habe ich das hier gepostet.

Damit wollte ich weder eine Diskussion über Reichsbürger, noch über diese bescheuerten vor Flüchtlingen und Überfremdung ins Ausland fliehenden Deutschen anregen, sondern euch einfach nur Stoff für ein kleines Amüsement bieten, denn ich habe echt hier gesessen und mich total beömmelt.

Liebe Grüße
Andrea

Anzeige

ehemaligesMitglied48
ehemaligesMitglied48
Mitglied

Re: Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...
geschrieben von ehemaligesMitglied48
als Antwort auf Elmos vom 16.08.2016, 06:37:47
Ok Andrea...wenn du es so darstellst, versteh ich das...ich hatte leider schon realen Kontakt mit den "Reichsbürgern" und kann nur schreiben, daß es eine ganz üble Truppe ist...wünsch dir nen superschönen Tag.
Klaro
Klaro
Mitglied

Re: Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...
geschrieben von Klaro
als Antwort auf Bruny vom 15.08.2016, 23:05:27
Was meinen diese Deutsche in Ungarn zu finden? Keine Ausländer, keine Fremden? Na, also, wenn Deutsche in Ungarn unter lauter Ungaren leben, dann sind sie damit auch von lauter "Ausländern" bzw. "Fremden" oder besser "Nichtdeutschen" umgeben.

Klaro
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf Bruny vom 15.08.2016, 23:05:27
Es handelt sich wohl vorwiegend um Rentner bzw. Pensionäre, die sich dort zu günstigen Preisen ein Grundstück erwerben und wegen der geringen Preise auch so in Ungarn recht gut leben können.

Klima und Landschaft sind angenehm, und auch die Ungarn selbst sind freundlich und friedlich.
Ich bin gern im Ausland aber dort alt werden und sterben möchte ich auch nicht.
justus
Re: Deutschland, ein sicheres Herkunftsland...
geschrieben von klaus
als Antwort auf Klaro vom 16.08.2016, 09:02:39
"Was meinen diese Deutsche in Ungarn zu finden? Keine Ausländer, keine Fremden? "


Bin gespannt, wann sich dieser Irrtum - verbreitet durch einige Medien- endlich herumspricht. Dazu müsste man allerdings Medienmeldungen kritisch überprüfen.

Einer der größten Gegner der EU-Flüchtlingspolitik hat mehr Asylantragsteller im Land, als alle anderen EU-Staaten ( einschließlich Deutschland). Ungarn hatte 2015 im Vergleich zur Bevölkerung die meisten Asylbewerber im Land.
Auch - wenn man 2016 bis zum heutigen Status dazurechnet, sind weiterhin in Ungarn- bezogen auf die Einwohneranzahl die meisten Asylbewerber.
Ungarn hat 17,7 Asylbewerber auf 1.000 Einwohner. Das osteuropäische Land hat damit Schweden (16 Asylbewerber pro 1.000 Einwohner) überrundet, das ein Jahr zuvor noch die Spitzenposition innehatte.

Anzeige