Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Die AfD ist eine Partei der Banken und Konzerne.

Innenpolitik Die AfD ist eine Partei der Banken und Konzerne.

Tina1
Tina1
Mitglied

Re: Das Parteiprogramm der AfD
geschrieben von Tina1
als Antwort auf karl vom 19.03.2016, 10:54:40
Karl danke für deine Auszüge aus dem Programm der AFD.
Das Programm ist alles andere, als man wahrscheinlich
den Menschen bis jetzt erzählt hat. Unsozialer geht es
nicht mehr. Das ganze ist eine Katastrophe. Nun fallen immer
mehr zusätzliche Masken.
Damit haben sie m. E. ihr eigenes Grab geschaufelt.
Warum liest man erst jetzt in den Medien soviel über das
Programm, also warum macht man erst jetzt darauf aufmerksam
und nicht schon vor der Wahl? Ich glaube, das hätte viele
Wähler abgeschreckt die AFD zu wählen, vorallem die
sozial, schwächeren Menschen u. die, die AFD aus Protest
gewählt haben.
Ich bin mir sicher, dass die AFD sich in kurzer Zeit zerlegt,
sie keinen Erfolg mehr haben wird.
Tina
Gutkarl
Gutkarl
Mitglied

Re: Das Parteiprogramm der AfD
geschrieben von Gutkarl
als Antwort auf freddy-2015 vom 19.03.2016, 12:05:54
Und sei es mit der Bundeswehr...
Das verstehe ich gar nicht. Wie soll denn die Bundeswehr und wo welche Gefahr abwehren? So würde man Demokratie zerstören.
Karl
geschrieben von karl


Das mit der Bundeswehr habe ich schon mal beschrieben und es wurde auch schon von Politikern diskutiert,
die Bundeswehr zum Schutz von Flüchtlingsheime einsetzen.


Das kann und darf nicht Aufgabe der Bundeswehr sein, das ist Aufgabe der Polizei.

Auftrag der Bundeswehr

Die Bundeswehr
schützt Deutschland und seine Bürgerinnen und Bürger,
sichert die außenpolitische Handlungsfähigkeit Deutschlands,
trägt zur Verteidigung der Verbündeten bei,
leistet einen Beitrag zu Stabilität und Partnerschaft im internationalen Rahmen
und fördert die multinationale Zusammenarbeit und europäische Integration.
Aufgaben der Bundeswehr

Vor diesem Hintergrund nimmt die Bundeswehr folgende ineinandergreifende Aufgaben wahr:
Landesverteidigung als Bündnisverteidigung im Rahmen der Nordatlantischen Allianz;
internationale Konfliktverhütung und Krisenbewältigung – einschließlich des Kampfs gegen den internationalen Terrorismus;
Beteiligung an militärischen Aufgaben im Rahmen der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU;
Beiträge zum Heimatschutz, das heißt Verteidigungsaufgaben auf deutschem Hoheitsgebiet sowie Amtshilfe in Fällen von Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen, zum Schutz kritischer Infrastruktur und bei innerem Notstand;
Rettung und Evakuierung sowie Geiselbefreiung im Ausland;
Partnerschaft und Kooperation als Teil einer multinationalen Integration und globalen Sicherheitszusammenarbeit im Verständnis moderner Verteidigungsdiplomatie;
humanitäre Hilfe im Ausland
geschrieben von Bundeswehr


Gutkarl
olga64
olga64
Mitglied

Re: Das Parteiprogramm der AfD
geschrieben von olga64
als Antwort auf Tina1 vom 19.03.2016, 12:56:36
Warum liest man erst jetzt in den Medien soviel über das
Programm, also warum macht man erst jetzt darauf aufmerksam
und nicht schon vor der Wahl? Ich glaube, das hätte viele
Wähler abgeschreckt die AFD zu wählen, vorallem die
sozial, schwächeren Menschen u. die, die AFD aus Protest
gewählt haben.

Tina[/q
uote]

Tina - allmählich wird es wirklich ein wenig langweilig: von dem Entwurf des AfD-Programmes konnte man seit Wochen in seriösen Medien lesen, wenn man es denn wollte. Weshalb schon wieder den Medien irgendeine Schuld am AfD-Wahlergebnis geben, nur weil sich die potentiellen Wähler nicht für die Details interessierten? Sehen Sie wirklich die Rolle der Medien dergestalt ,dass diese "steuernd" auf die politische Landschaft einzuwirken haben?

Ich glaube auch nicht ,dass die von Ihnen beschriebene Wählerklientel sich davon abschrecken lässt - ganz einfach deshalb, weil sie sich bis heute dafür nicht interessieren, bzw. sagen werden, diese Veröffentlichungen seien nur wieder die Auswüchse der "Lügenpresse". Olga

Anzeige

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

Re: Das Parteiprogramm der AfD
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf Gutkarl vom 19.03.2016, 14:08:58


Auftrag der Bundeswehr

Die Bundeswehr
schützt Deutschland und seine Bürgerinnen und Bürger,
sichert die außenpolitische Handlungsfähigkeit Deutschlands,
trägt zur Verteidigung der Verbündeten bei,
leistet einen Beitrag zu Stabilität und Partnerschaft im internationalen Rahmen
und fördert die multinationale Zusammenarbeit und europäische Integration.
Aufgaben der Bundeswehr

Vor diesem Hintergrund nimmt die Bundeswehr folgende ineinandergreifende Aufgaben wahr:
Landesverteidigung als Bündnisverteidigung im Rahmen der Nordatlantischen Allianz;
internationale Konfliktverhütung und Krisenbewältigung – einschließlich des Kampfs gegen den internationalen Terrorismus;
Beteiligung an militärischen Aufgaben im Rahmen der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU;
Beiträge zum Heimatschutz, das heißt Verteidigungsaufgaben auf deutschem Hoheitsgebiet sowie Amtshilfe in Fällen von Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen, zum Schutz kritischer Infrastruktur und bei innerem Notstand;
Rettung und Evakuierung sowie Geiselbefreiung im Ausland;
Partnerschaft und Kooperation als Teil einer multinationalen Integration und globalen Sicherheitszusammenarbeit im Verständnis moderner Verteidigungsdiplomatie;
humanitäre Hilfe im Ausland


Gutkarl
geschrieben von Bundeswehr


Hallo Gutkarl,

Du hast es gut gemeint, aber die Bundeswehr hat schon oft Aufgaben übernommen die nicht nur im Ausland liegen.

internationale Konfliktverhütung und Krisenbewältigung – einschließlich des Kampfs gegen den internationalen Terrorismus;

Dieser Terrorismus schwappt ja seit vielen Jahren zu uns immer mehr rüber und ist hier teilweise sehr stark verwurzelt und der 11 September 2001 sagt Dir doch auch einiges, die Verursacher kamen zum Teil aus Deutschland.

Auftrag der Bundeswehr
Die Bundeswehr

schützt Deutschland und seine Bürgerinnen und Bürger,
sichert die außenpolitische Handlungsfähigkeit Deutschlands,

Wie kann ein Land denn Handlungsfähigkeit vollziehen, wenn es nicht ausreichend geschützt wird??

Du weisst doch, im Zweifelsfall kann die Kanzlerin alles.
Gutkarl
Gutkarl
Mitglied

Re: Das Parteiprogramm der AfD
geschrieben von Gutkarl
als Antwort auf freddy-2015 vom 22.03.2016, 19:05:07
Hallo Freddy,

ich muss mich wiederholen.
Der Schutz von Flüchtlingsheimen, den Du als Beispiel angeführt hast, ist nicht Aufgabe der Bundeswehr.
Das kann auch eine Bundeskanzlerin nicht bestimmen.

Gutakarl

Anzeige