Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Die Hartz-IV-Neubewertung

Innenpolitik Die Hartz-IV-Neubewertung

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von loretta †
als Antwort auf hugo vom 07.11.2010, 08:53:40
Man bekommt immer das geboten, was man sich bieten lässt. (loretta)

wer hat Dir denn diese Weisheit eingeflüstert ??
Das kannste vielleicht Im Rummel-Boxring verkünden aber doch nicht in Sachen Deutsches Beamtentum. Wo lebst Du denn ?? *g*

geschrieben von hugo


So mein Gutster,

zuerst einmal fällt mir auf, dass du nach über 7000 Beiträgen offensichtlich nicht in der Lage bist, die Aussage eines „Mitspielers“ anhand der Zitatfunktion ordnungsgemäß wiederzugeben. Stattdessen ergehst du dich lieber in hirnverbranntem Quatsch wie in obigem Zitat wiedergegeben, der mir offenbar suggerieren soll, dass ich nicht mehr alle Nadeln auf der Tanne habe und total weltfremd durchs Leben tapere.

Ich muss dich diesbezüglich enttäuschen – genau das Gegenteil ist der Fall, aber das kannst du ja nicht wissen, Schnucki

Aber wenn ein Typ wie du sich gerne selbstverliebt selber liest und ellenlange Pamphlete schreibt, die den geneigten Leser kaum, da endloses Gelaber mit div. Wiederholungen, interessieren, kann man eigentlich nur von einer gewissen Selbstherrlichkeit respektive Selbstgefälligkeit ausgehen.

Doch nun zu dem was ich mit meiner Aussage rüberbringen wollte und mit deren Umsetzung du mental offenbar überfordert warst, Stellamaris aber ohne Probleme sofort verstanden hat.

Wenn diese Putzfrau, die noch dazu eine Rentnerin ist (also keine Kundin der Arbeitsagentur) und offenbar, wie sie sagt auch arbeiten will, dann muss sie sagen, dass die 5 Zimmer in einer Stunde nicht zu schaffen sind und nicht stillschweigend für 8,00 € 2 Stunden arbeiten, wobei nach Adam Riese 4,00 € Stundenhlohn herauskämen. Das sind nämlich die Leute, die die Preise versauen und Dumpinglöhne verursachen, wovon man ja eigentlich weg will.

Das und nichts anderes hatte ich gemeint mit meiner Aussage:

Jeder bekommt immer das geboten, was er sich bieten lässt.

Und das andere schmückende Beiwerk, was dein Beitrag unnötigerweise noch so enthielt, kannst du dir tunlichst irgendwo reinschieben – am besten hinten irgendwo, wo's hingehört.

Und bilde dir bitte nicht ein, dass ich mich mit einem „hugo“ jetzt noch weiter befasse. Dafür ist mir meine Zeit nämlich zu schade.

Freundlichst
loretta
hugo
hugo
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von hugo
als Antwort auf loretta † vom 07.11.2010, 11:24:51
danke loretta, für Deinen netten Beitrag,,,den ich mir gerne bieten lasse, zumal er ja nicht so kurz ausgefallen ist wie Du es gerne hast,,

also,,ich bilde mir jetzt doch etwas drauf ein, da kannste Dich drehen und wenden wie Du willst, da kommste einfach nicht drum herum ,,,

Jeder bekommt immer das geboten, was er sich bieten lässt., diesen Satz brachte ich mit der drüberstehenden Schlagzeile. "Die Hartz-IV-Neubewertung" zusammen,,
naja und nun haste den armen hugo nach Strich und Faden zusammenfaltet,,da braucht er heute wohl ne halbe Stunde Mittagsschläfchen länger als sonst,,,und die hat er sich nun auch verdient gelle ? *g*

hugo
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von loretta †
als Antwort auf hugo vom 07.11.2010, 12:06:00
Auch dir, hugo, sei Dank für deinen netten Beitrag,,, zeigt er mir doch eine gewisse Größe.

Daher möchte ich es nicht versäumen, dir noch etwas Nettes für den heutigen Tag mit auf den Weg zum Mittagsschläfchen zu geben.

Wer sich zusammengfaltet mittags aufs Ohr legt und verknittert aufwacht, hat abends wenigstens die Chance sich zu entfalten.

Ruhiges Schläfchen wünscht
loretta

Anzeige

ursula_j
ursula_j
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von ursula_j
als Antwort auf loretta † vom 07.11.2010, 11:24:51
[quote=hugo]
Wenn diese Putzfrau, die noch dazu eine Rentnerin ist (also keine Kundin der Arbeitsagentur) und offenbar, wie sie sagt auch arbeiten will, dann muss sie sagen, dass die 5 Zimmer in einer Stunde nicht zu schaffen sind und nicht stillschweigend für 8,00 € 2 Stunden arbeiten, wobei nach Adam Riese 4,00 € Stundenhlohn herauskämen. Das sind nämlich die Leute, die die Preise versauen und Dumpinglöhne verursachen, wovon man ja eigentlich weg will.
loretta


Das war mal so zu meiner Zeit, als ich noch arbeitete.

Was glaubst du, was diese Putzfrau hört, wenn sie sagt, dass sie
die Arbeit nicht in der vorgegebenen Zeit schafft?
Nicht sie hat die Preise kaputt gemacht, sondern Hartz IV mit den 1 Euro Jobs.
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von loretta †
als Antwort auf ursula_j vom 07.11.2010, 13:50:00

ursula,
natürlich weiß ich, wie die Antwort ausfällt.

Dann muss man aber gehen und sich einen anderen Putz-Job suchen und nicht schweigend schuften.

Wenn jeder aufmuckt und erklärt, in der vorgegebenen 1 Stunde die 5 Zimmer nicht zu schaffen, muss der Arbeitgeber entweder die Zeitvorgabe oder den Stundenlohn erhöhen.

Aber wenn alle nicken und keiner den Mund aufmacht, wird sich nix ändern.
Das war mein Anliegen.

loretta
Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf loretta † vom 07.11.2010, 14:02:33
Loretta, soweit die Theorie.
Und schön wäre es.

In der Praxis kann man aber auf die geschlossene Gemeinschaft seiner Mitmenschen nicht bauen.

Es finden sich immer welche, die "lieber dies als nix" nehmen -
egal, ob als Arbeitnehmer, oder als Dienstleister, die kurz vor der Insolvenz noch schnell die Marktpreise versauen -- natürlich in purer Verzweiflung, noch einen Auftrag zu ergattern.

Das nennt man jetzt wohl globale Marktwirtschaft oder so.

Es gilt als kreativ und chic, Mindestlöhne durch erhöhte Anforderungen zu relativieren.
Bei Putzfrauen gibts sowas wie Mindestlöhne eh nicht, oder?




Anzeige

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von marina
als Antwort auf loretta † vom 07.11.2010, 14:02:33

ursula,
natürlich weiß ich, wie die Antwort ausfällt.

Dann muss man aber gehen und sich einen anderen Putz-Job suchen und nicht schweigend schuften.

Wenn jeder aufmuckt und erklärt, in der vorgegebenen 1 Stunde die 5 Zimmer nicht zu schaffen, muss der Arbeitgeber entweder die Zeitvorgabe oder den Stundenlohn erhöhen.

Aber wenn alle nicken und keiner den Mund aufmacht, wird sich nix ändern.
Das war mein Anliegen.

loretta


In welcher Welt lebst du eigentlich? Auf jeden Fall fern von der gegenwärtigen gesellschaftlichen Realität, das steht fest. Es gibt leider Gegenden (vor allem im Osten, wo Arbeitsplätze knapp sind, aber nicht nur da), wo Leute, die aufmucken, ohne viel Federlesens entlassen werden, da genug andere auf der Matte stehen, die den Job machen. Und dann finde als Gefeuerte in einer solchen Gegend mal einen neuen Job.
Deine Beiträge strotzen vor Ignoranz. Offenbar hast du deine Schäfchen ins Trockene gebracht und kannst dich nun auf deiner Rente gemütlich ausruhen. Das ist nichts Besonderes, wenn man in einer Zeit berufstätig war, als Arbeitsplätze noch nicht so kanpp waren, darauf braucht sich keiner von den Oldies etwas einzubilden und dann Leute wie Hugo abzuwatschen, die dank ihrer Erfahrungen im Osten vielleicht ein wenig mehr Durchblick haben, was die Realität betrifft.

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von loretta †
als Antwort auf marina vom 07.11.2010, 14:56:35

In welcher Welt lebst du eigentlich? Auf jeden Fall fern von der gegenwärtigen gesellschaftlichen Realität, das steht fest. .....


Deine eingangs gemachte Feststellung ist einfach nur dämlich und der Rest erscheint hilflos in Bezug auf die eigene Situation sowie von Neid duchsetzt.

Ach ja, und das sind dann die armen und bedauernswerten user, die an anderer Stelle sich heulend und lauthals beklagen:

Mir tritt sie (die böse, böse loretta) auch bei jeder Gelegenheit vors Schienbein.

Ich denke, ich habe kein Problem mit hugo, genauso wenig wie umgekehrt. Wenn du eins draus basteln willst und mit mir eins hast, dann ist das alleine deine Baustelle.

Das war’s
loretta

Noch mal für die ganz Kleinen: marina, du interessierst mich einfach nicht, dazu bist du mir viel zu farblos und zu mitläuferhaft und wenn du mich nicht angreifst, kommt auch nix von mir in deine Richtung. Ich hab keinen Bock auf Zoff, kapier das!
Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von marina
als Antwort auf loretta † vom 07.11.2010, 15:23:13
Neid???? Merkwürdige Konstellationen bastelst du da.
Meine Liebe, ich kann dich beruhigen. Auch ich habe meine „Schäfchen ins Trockene gebracht“, und mir geht es finanziell sehr gut, zum Neidischsein (auf dich??? darüber kann ich nur lachen) also kein Grund, keine Sorge. Aber weißt du, was der Unterschied ist? Ich lese nicht nur Zeitungen mit großen Buchstaben und meine deshalb, einigermaßen informiert und auf dem neuesten Stand zu sein über das, was sich so abspielt in Deutschland. Deshalb weiß ich, dass die Situation am Arbeitsmarkt anders ist, als von dir dargestellt. Und weißt du, was noch hinzukommt? Dass ich trotz eigener guter Situation immer noch in der Lage bin, mich in die von anderen Menschen hineinzuversetzen, die es schwerer haben als ich und die mit Problemen und Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Das könnte uns beide unter Umständen unterscheiden.
Im übrigen: Deine Replik ist ein Armutszeugnis, was das Niveau betrifft.
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von loretta †
als Antwort auf marina vom 07.11.2010, 15:38:44

Jawoll sister act vom heimischen Kirchenchor, ich bekenne:

ich lese täglich die BILD-Zeitung und ich bin absolut niveaulos

Recht so? grins......


So, jetzt aber genug der Volksbelustigung
loretta

Anzeige