Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Die Hartz-IV-Neubewertung

Innenpolitik Die Hartz-IV-Neubewertung

ehemaligesMitglied27
ehemaligesMitglied27
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von ehemaligesMitglied27
als Antwort auf Cathalina vom 26.09.2010, 20:03:54
Das Einkommen der Einkommensmillionäre und Großverdiener steigt in Deutschland seit Rot/Grün ständig an. Das Einkommen aller anderen sinkt seit dem rapide. Soll sich jeder seine eigenen Gedanken dazu machen.... (Cathalina)

Aus welchem Finger hast Du Deine Feststellung gesaugt?

Auch bei dem meisten Arbeitnehmern steigt das Einkommen und bei mir als Rentner ist es sogar gestiegen, allerdings nicht über die gesetzliche Rente.
ehemaligesMitglied67
ehemaligesMitglied67
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von ehemaligesMitglied67
als Antwort auf hafel vom 25.09.2010, 11:23:51
hola,
hafel vergißt leider, daß hartz4 über Bundesrat von ALLEN beschlossen wurde. Viele Dinge in Hartz4 sind von CDU, weil ohne kein Durchkommen durch den Bundesrat erfolgte. Also nicht bloß rot/grün.

Und warum darf men keine Einsicht haben und selbstkrisch sein Handeln betrachten??

pecado
senhora
senhora
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von senhora
Da hat sich das BMAS aber Mühe gegeben, auf Euro und Cent genau wurde gerechnet.
Einzelpersonenhaushalt - Ergebnis der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2008

Senhora

Anzeige

sysiphus
sysiphus
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von sysiphus
als Antwort auf karl vom 26.09.2010, 22:49:13
Heinrich Heine hatte anläßlich eines Besuchs bei Rothschild, diesen aufgefordert sein Vermögen an die Franzosen zu verteilen. Bei einem späteren Besuch erhielt er von Rothschild eine kleine Summe, wenige Sous und Centimes, mit den Worten: "Dies ist ihr Anteil meines zu verteilenden Vermögens, Monsieur Heine".

Es ist so eine Sache mit den Reichen, den Milliardären, was machen die mit der vielen Penunse? Sind es alle Dagobert Ducks? Oder gibt es welche wie den Milliardär Nicolas Berggruen, der mit viel Geld und grossem Risiko die Karstadt Kaufhäuser und damit 25000 Arbeitsplätze erhalten will? Die meisten Hugos würden sich wohl fragen, warum ein Risiko eingehen? Wahrscheinlich würden die sich auf ihrer "Kohle" ausruhen.

Wie ginge es vielen Menschen ohne ihre Arbeitsplätze geschaffen von Leuten wie Nicolas Berggruen, Bill Gates, Anita Roddick, den Albrecht Brüdern und vielen, vielen anderen.

Unternehmer die Reich werden schaffen Wohlstand für Viele. Siehe kommunistische Staaten, ohne Kapitalisten allgemeiner Mangel, allgemeine Not. Bestes Beispiel die Volksrepublik China!

sysiphus...
hafel
hafel
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von hafel
als Antwort auf ehemaligesMitglied67 vom 27.09.2010, 11:37:11
@ pecado: "Und warum darf men keine Einsicht haben und selbstkrisch sein Handeln betrachten??"

Ich habe doch Einsicht und Selbstkritisches Handeln nicht untersagt!!!

Hafel
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Die Fünf und die Grünen
geschrieben von JuergenS
Alles innert an eine tollpatschige Inszenierung der Grünen vor vielen Jahren, wo auch sie einen Narren gefressen hatten an der Zahl 5.

Benzin sollte 5 Mark der Liter Benzin kosten, damit Autofahrer sparsamer fahren sollten und eine Energiewende begonnen würde.

Schlimm war das nicht, denn solche Apelle haben das Umdenken beginnen lassen.

Aber die jetzige 5 ist ja Realität, setzen 5 bis 6.

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Ohne die fünf Euros geht es auch .....
geschrieben von Medea
als Antwort auf JuergenS vom 27.09.2010, 12:15:28
Wenn schon "Neubewertung", dann auch den Mut haben, überhaupt nicht zu erhöhen, denn fünf Euro draufzulegen sind es nicht wert, sich darüber zu exaltieren. Wohnungsmiete und Heizkosten zahlt ohnehin der Staat.

Grundsätzlich aber ging es doch um die Besserstellung der Kinder von Langzeitarbeitslosen und da ist Bewegung hineingekommen. Dieser Regelung gebe ich gute Chancen, mir liegen seit eh und je die Kinder der Hartz-4-Leute am Herzen, dafür sind die rd. 620 Mio Euro gut angewandt, damit können die vielen Defizite angegangen und auch langfristig beseitigt werden, begabte Kinder können Musikunterricht etc. erhalten, in den Sportverein kann eingetreten werden, für Zoo- und Theaterbesuche gibt es jetzt Möglichkeiten, etc., etc.
DAS ist für mich das Ausschlaggebende der Neubewertung
und nicht diese fünf Euronen.

Medea.

karl
karl
Administrator

Re: Ohne die fünf Euros geht es auch .....
geschrieben von karl
als Antwort auf Medea vom 27.09.2010, 12:49:19
in den Sportverein kann eingetreten werden
Aber, was kostet die Ausrüstung? Wird die auch gestellt? Mein Enkel spielt Fussball, ich weiß, was das kostet, in Pantoffeln geht das nicht. Werden Sportkleidung und Schuhe für Hartz IV Empfänger bereit gestellt? Muss man sich immer outen und sagen "ich bin bedürftig?".

Karl
ehemaligesMitglied67
ehemaligesMitglied67
Mitglied

Re: Die Hartz-IV-Neubewertung
geschrieben von ehemaligesMitglied67
als Antwort auf hafel vom 27.09.2010, 12:15:18
hola,

weil du die kritik der SPD damit kritisiert hast, die hätten es doch (angeblich allein mit den Grünen) selber gemacht. Solche Hinweise sind doch Schnee von vorgestern. Dabei hast du dann auch noch Vermittlungsausschuss im Bundesrat vergessen.

Carlo
ehemaligesMitglied23
ehemaligesMitglied23
Mitglied

Re: Ohne die fünf Euros geht es auch .....
geschrieben von ehemaligesMitglied23
als Antwort auf karl vom 27.09.2010, 13:01:25
Was soll eigentlich immer der Vergleich von Gehältern in hochqualifizierten Berufen und Hartz IV ?

Wer eine gute Ausbildung, Studium, Weiterbildung usw. hinter sich gebracht hat und nun in einem Beruf entsprechende Leistung bringt, bekommt eine Gegenleistung in Form von Geld.

Wer sich nicht selbst ernähren kann, bekommt vom Staat ( ohne Gegenleistung) HILFE. Das diese Hilfe nur das nötigste abdeckt ist vollkommen in Ordnung. Wer höhere Ansprüche hat muß es sich eben erarbeiten. Wenn er das nicht kann oder will, wird seine Ansprüche herunterschrauben müssen.
stellamaris

Anzeige