Innenpolitik es gibt uns noch ...

karl
karl
Administrator

Re: es gibt uns noch ...
geschrieben von karl
als Antwort auf sittingbull vom 05.03.2013, 11:48:44
Hallo SB,

sehr erfolgreich seid ihr nicht.


Europawahlergebnisse
Jahr Stimmenanzahl Stimmenanteil
1979 112.055 0,4 %
1984 n. a. n. a.
1989 57.704 0,2 %
1994 n. a. n. a.
1999 n. a. n. a.
2004 37.160 0,1 %
2009 25.615 0,1 %

n. a. nicht angetreten


Das Durchschnittsalter liegt bei 60 Jahren.

Karl
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: es gibt uns noch ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf karl vom 06.03.2013, 13:38:38
Hallo SB,
sehr erfolgreich seid ihr nicht.
geschrieben von karl


kaum zu übersehen .

die gründe dürften bekannt sein .

trotzdem muss man sich positionieren :

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen
ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten
habe ich geschwiegen , ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten ,
habe ich geschwiegen; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte."
(martin niemöller)

spott hilft dem klassenfeind .

sitting bull
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: es gibt uns noch ...
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf pschroed vom 06.03.2013, 11:13:38
Ach Nee, nicht schon wieder Kommunismus

Sitzender Bulle, du solltest ein eigenes Forum öffnen damit du ans Laufen kommst >>>>> DAX 7952

Phil.


Ja, vielleicht sollte jeder, der eine andere Meinung vertritt, ein eigenes Forum eröffnen, in dem auch wieder nur die schreiben dürfen, die seine Meinung teilen.
Dann hätten in jedem Forum alle die gleiche Meinung.
An was erinnert mich das nur?

Anzeige

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: es gibt uns noch ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf justus39 † vom 06.03.2013, 14:01:32
An was erinnert mich das nur?


genau !

sitting bull
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: es gibt uns noch ...
geschrieben von pschroed
als Antwort auf justus39 † vom 06.03.2013, 14:01:32
Ach Nee, nicht schon wieder Kommunismus

Sitzender Bulle, du solltest ein eigenes Forum öffnen damit du ans Laufen kommst >>>>> DAX 7952

Phil.


Ja, vielleicht sollte jeder, der eine andere Meinung vertritt, ein eigenes Forum eröffnen, in dem auch wieder nur die schreiben dürfen, die seine Meinung teilen.
Dann hätten in jedem Forum alle die gleiche Meinung.
An was erinnert mich das nur?


Ach Justus, sieh das doch nicht so eng .

Phil.
sammy
sammy
Mitglied

Re: es gibt uns noch ...
geschrieben von sammy
als Antwort auf justus39 † vom 06.03.2013, 14:01:32
An was erinnert mich das nur?

mich erinnert es immer wieder wie hier von bestimmten Personen eine "niveaulose Phrasendrescherei" betrieben wird, anstatt mal ins "Eingemachte" zu gehen und machbare Wege aufzuzeigen. So wird das nichts mit der Revulotion.....

sammy

Anzeige

ehemaligesMitglied31
ehemaligesMitglied31
Mitglied

Re: es gibt uns noch ...
geschrieben von ehemaligesMitglied31
als Antwort auf sammy vom 06.03.2013, 15:02:54
mich erinnert es immer wieder wie hier von bestimmten Personen eine "niveaulose Phrasendrescherei" betrieben wird, anstatt mal ins "Eingemachte" zu gehen und machbare Wege aufzuzeigen. So wird das nichts mit der Revulotion.....

sammy
… den „Weg“ suchen die Protagonisten seit mehreren Generationen, erfolglos!
ehemaligesMitglied67
ehemaligesMitglied67
Mitglied

Re: es gibt uns noch ...
geschrieben von ehemaligesMitglied67
als Antwort auf ehemaligesMitglied31 vom 06.03.2013, 15:28:13
naklar, deshalb liegts an der Betonung!

Es gibt uns NOCH, dürfte da realistisch sein.

Interessant wäre die Frage, ob es den militärschen Arm der DKP noch gibt, der bis zur Wende in Ungarn und der Tschechoslowakai konspirativ von der DDR gesteuert ausgebildet wurde. M.a.W:
Haben sie immer noch das Gewehr im Schrank?
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: es gibt uns noch ...
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf sittingbull vom 06.03.2013, 13:47:55
In meiner Stadt gibt es auch diese Grüppchen. Die einen nennen sich DKP, andere Kommunisten fühlen sich in der KPD zu Hause, wieder andere in der KPD(B). Das "B" steht hierbei für Bolschewiki.
Die jeweiligen Mitgliederzahlen bewegen sich wohl so im einstelligen Bereich.

Diese Uneinigkeit unter den Kommunisten erinnert bissel an eine Szene aus dem "Leben des Brian".

Judäische Volksfront vs. Volksfront von Judäa

Bei weiterer Pflege eures Sektierertums werdet ihr euer Totenbett wohl nicht mehr verlassen. So richtig gebraucht als politische Kraft werdet ihr ohnehin nicht.
Allenfalls in Vereinsform mit Dampfplauderabenden. Is doch aber besser, als nichts, oder?
olga64
olga64
Mitglied

Re: es gibt uns noch ...
geschrieben von olga64
als Antwort auf ehemaligesMitglied31 vom 06.03.2013, 15:28:13
Ich erinnere mich sehr gut an unsere Studentenzeit. Insbesondere, wenn wir KOmmilitionen in Berlin besuchten, wo damals auch meine Cousine und mein Bruder studierten. Die gehörten alle zu den KBW-Gruppen (während ich als Bayerin mein Links-Sein in der SPD auszutoben versuchte). Diese KBW-Gruppen wussten jeweils nichts von der anderen - nur Revolution wollten sie und in der DDR, in der UdSSR, Cuba, Nordkorea usw. sahen sie das zukünftige Heil unserer GEsellschaft. Die meisten dieser LÄnder sind untergegangen - der Rest braucht Beatmung aus kapitalistischen Ländern.
Heute schämen sich die meisten dieser früheren Pseudo-Revoluzzer; der Gang durch die Institutionen hat sich für sie ausbezahlt. Oft sind sie im universitären BEreich als gutbestallte BEamte auf Lebenszeit, bzw. ebensolche Pensionäre.
Schon ein Problem, wenn eine Gruppe ARbeiter befreien will, die daran aber keinerlei Interesse zeigt. Olga

Anzeige