Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück

Innenpolitik Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück

hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

Re: Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf dutchweepee vom 13.03.2013, 15:51:23
Bist du sauer weil ich dich der Unwahrheit überführt habe?
hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

Re: Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf slash vom 13.03.2013, 15:53:21
Slash

mit diesem Link wirst auch du der Unwahrheit überführt.

Konto
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf hobbyradler vom 13.03.2013, 15:58:46
...Musikantenstadl?

"500.000 Deutsche leben ohne Bankkonto - oft unter dem Existenzminimum."

Anzeige

slash
slash
Mitglied

Re: Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück
geschrieben von slash
als Antwort auf hobbyradler vom 13.03.2013, 15:58:46
Dieser Beitrag kommt wohl aus den peruanischen Anden. Er ist offenbar unterwegst eingefroren und wird hiermit zurückgeschickt.

...
slash
Re: Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück
geschrieben von klaus
als Antwort auf hobbyradler vom 13.03.2013, 15:36:21
Zu Zugang zum Girokonto!
Wer hoffnungslos überschuldet oder Privatinsolvenz beantragt hat- entsprechende Schufa-Einträge besitzt - wird bei einigen Banken Schwierigkeiten haben, ein Konto zu eröffnen.
Es gibt allerdings Banken, die die Eröffnung eines Kontos ohne Prüfung der Schufa-Einträge zulassen.
Darüber hinaus gibt es in Deutschland ein Gesetz, dass jeder Kunde zu mindestens ein Guthabenkonto erhalten muss (seit 2010 - Thema Pfändungsschutzkonto).
Nicht alle Banken halten sich daran - viele aber doch.

Zu Krankenkassenaussteuerung!
Die gibt es natürlich. Gemeint ist allerdings damit, dass derjenige von der Krankenkasse "ausgesteuert" wird, der z.B. 78 "arbeitsunfähinge Wochen" ( knapp 1 1/2 Jahre)nachweist.
Anschließend greift ALG 1...

Zu ungesunden Lebensmitteln!
Sicher gibt es ungesunde Lebensmittel, was allerdings nicht automatisch auf billige Lebensmittel, wie hier angedeutet, zutrifft.
Deutschland gehört zu den Ländern in der Welt mit den strensten Besimmungen, die allerdings nicht immer eingehalten werden.
Auch die Ausgabe von verbilligten Lebensmitteln z.B. in Suppenküchen, Tafeln... unterliegt diesen Bestimmungen.
Untersuchungen haben ergeben, dass die hier angebotenen Lebensmittel genauer überprüft werden, als oft in Supermärkten oder Bio-Läden.

Ob nun slash das jeweils meint, weiß ich nicht, da er sich zur Sache nicht äußert.
hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

Re: Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf dutchweepee vom 13.03.2013, 16:08:49


Er wollte ja offensichtlich ein Konto zur Vorfinanzierung seines Materials. Ob er auch nach einem Konto auf Guthabenbasis nachfragte, konnte ich dem Bericht nicht entnehmen.

Anzeige

slash
slash
Mitglied

Re: Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück
geschrieben von slash
als Antwort auf klaus vom 13.03.2013, 16:19:33
Danke Klaus.
Mit Karton Schleife und Karte.

Wer mit dem Internet umgehen kann ist klar im Vorteil - unter anderem. Möglicherweise kannst du es so wie du es niedergeschrieben hast aus dem Stehgreif zitieren.

Siehst du Hobbyrad - ler,
so macht man das...

...
slash
olga64
olga64
Mitglied

Re: Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück
geschrieben von olga64
als Antwort auf dutchweepee vom 13.03.2013, 10:45:01
Wahrscheinlich wollen die gar keine Wahl gewinnen, denn es gibt keinen Unterschied zu Muttis CDU.
[/quote]

Gewinnen wollen sicher alle bei Wahlen. Aber es stimmt natürlich - alle operieren von der Mitte aus - für extreme Parteien, ob rechts oder links, gibt es keine Nachfrage, was ich persönlich auch gut finde. Wenn man die kurzfristige Posse mit den Piraten rekapituliert, war dies ja wirklich nur eine grosse Lachnummer, die aber gottlob schnell vorbei war.
Auch die Grünen sind erwachsen geworden und orientieren sich am Mainstream - also der Mitte der Bevölkerung.
Seltsam finde ich bei diesem Beitrag die Überschrift: "ein verlorener Sohn? War er nie - er hat ja auch in Niedersachsen Wahlkampf mitgemacht - was ja nicht erfolglos war, wie wir alle wissen. Und ein fast 70-jähriger Sohn? Das ginge dann nur mit einem Papa wie Helmut Schmid - rein biologisch. Olga
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf hobbyradler vom 13.03.2013, 15:55:43
Bist du sauer weil ich dich der Unwahrheit überführt habe?

Könnt ihr mal euren Privatknatsch per PN austragen? Was hat der mit Schröders auftauchen im Willi-Brand-Haus und seiner Diskussion in der Fraktionssitzung des Bundestages damit zu tun? Meines Wissens ist er seit 2005 kein Mitglied des Bundestages mehr.

Steinmeier begründet hier die Anwesenheit Schröders und Schröder die Agenda 2010:

Was steckt nun in der Agenda 2020 ? Schweigen!
olga64
olga64
Mitglied

Re: Gerhard Schröder in Berlin - Der verlorene Sohn ist zurück
geschrieben von olga64
als Antwort auf hinterwaeldler vom 13.03.2013, 17:12:50
Wenigstens kommt Herr SChröder noch, um seine Verbundenheit mit der SPD zu zeigen. Die Grünen feierten ja sehr gross ihr 30-jähriges politisches Engagement - dazu kamen u.a. Herr Altmaier und Herr Westerwelle, aber nicht Joschka Fischer. Ist letzterer nun wirklich der verlorene Sohn oder Übervater der Grünen? Olga

Anzeige