Innenpolitik Ich bin dafür,dass

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Ich bin dafür,dass
geschrieben von Bruny
als Antwort auf pippa vom 23.11.2018, 12:36:37

Es ist ja auch eine Preisfrage, Pippa. Ich kann auch Lenovo empfehlen, die gibt es je nach Ausstattung ab ca. 300,00 Euro. Die beste Beratung bekommst du wahrscheinlich direkt in einem PC Geschäft wenn du denen sagst, der Enkel braucht den überwiegend für die Schule.
Bruny

pippa
pippa
Mitglied

RE: Ich bin dafür,dass
geschrieben von pippa
als Antwort auf Edita vom 23.11.2018, 12:41:47

Danke, Edita und Bruny,

ich wusste doch, dass ich hier Hilfe bekomme!

Nun sieht alles schon etwas besser für mich aus. Anstoßen
Pippa

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Ich bin dafür,dass
geschrieben von pschroed
als Antwort auf pippa vom 23.11.2018, 11:25:27
Ich bin dafür, dass mir mal jemand sagt, welcher PC (Laptop) sich am besten für einen 12-jährigen Schüler eignet. (Bis jetzt besitzt er noch keinen.)

Ich habe keinen blassen Schimmer und meine Tochter erst recht nicht.
(Ich  möchte ihn meinem Enkel  zu Weihnachten schenken.)
Pippa
 
Liebe Pippa.
Wo man vielleicht aufpassen sollte ist die Geschwindigkeit des Laptops, sowie eine ordentliche Festplatte 500 GB minimum.

Die Geschwindigkeit  wird bei Intel mit i3  - i5  - i7 angegeben
Auch wenn der Laptop für Spiele benutzt wird , wie bei einem 12jährigen ist die Schnelligkeit vom Vorteil.
i3 ist schon ok, je höher die Zahl desto besser, schnellere Datenverarbeitung.

Anschlüsse > USB - HDMI - SD Kartenleser.

Preislage zwischen 300 - 400 Euro sind meistens lahme Enten, ausser du bekommst ein Schnäppchen mit i3.

Anbei ein Link für weitere Erklärungen.  Phil.

Unterschied zwischen Intel i3 - i5 -i7

Anzeige

RE: Ich bin dafür,dass
geschrieben von marina
als Antwort auf pippa vom 23.11.2018, 12:20:00

Hallo Pippa,

guck doch mal diese Seite hier: Social & Green

Von denen habe ich meinen Laptop gebraucht bezogen aufgrund einer Empfehlung eines Bekannten, der den dann auch eingerichtet hat. Das Ding funktioniert einwandfrei, habe ich jetzt seit ca. einem oder (schon länger?) Jahr. Und wenn du von denen was kaufst, tust du auch noch ein gutes Werk, weil da Behinderte mitarbeiten.
Die Sachen sind preiswert und gut, es ist ein seriöses Unternehmen.
Hier kannst du einiges über deren Konzept lesen: Unsere Vision

P.S. Meiner ist übrigens auch ein Lenovo, der oben schon empfohlen wurde: Lenovo 3 steht drauf. Lächeln

olga64
olga64
Mitglied

RE: Ich bin dafür,dass
geschrieben von olga64
als Antwort auf Edita vom 23.11.2018, 10:09:27
Ich bin dafür, dass die Fahrtkosten sämtlicher Verkehrsmittel nach Popobreite ermittelt werden - warum, das schreibe ich nicht. Verliebt

Heide
Lach mich schlapp Heide - wollte doch einen Moment lang googlen, wo "Popobreite" liegt!

Edita   Tränen lachen
Ja, das gefällt mir auch gut, insbesondere, wenn ich mir überlege, wie das Prozedere aussieht,das vor Fahrtantritt in Kraft treten muss und wie es überwacht wird:
Ähnlich dem Flughafen, wo das Handgepäck in ein Gestell kommt, um zu sehen, ob die Abmessungen stimmen?
Also der Mensch oder die Menschin in eine Messvorrichtung, die aber variabel sein muss, wenn die Popo-Dimension ein ausufern. Und dann doch in Relation zur Körpergrösse bringen, d.h., höhere Menschen haben ein Anrecht auf einen dickeren Popo als die kleinwüchsigen?
Und dann ein Schalter, wo man mit den ermittelten Daten sich das Ticket ausstellen lassen muss. Alles bedeutet, dass für eine geplante Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln mindestens eine Vorlaufzeit von 1 Stunde (einfacher Weg) eingeplant werden muss. Das wird Begeisterungsstürme auslösen und die Partei, die dann dahintersteht, kann parallel schon ihre Auflösung beantragen. Olga
olga64
olga64
Mitglied

RE: Ich bin dafür,dass
geschrieben von olga64
als Antwort auf pippa vom 23.11.2018, 12:57:13

Pippa, Sie sollten sich auch an Digizar wenden. Er weiss viel und in "guten Zeiten" hat er nicht nur mir mit seinem Sachverstand und sehr freundlich geholfen. Viel Erfolg. Olga


Anzeige


Anzeige