Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik "Ich war gern DDR-Bürger" ...

Innenpolitik "Ich war gern DDR-Bürger" ...

Wilfrid45
Wilfrid45
Mitglied

RE: "Ich war gern DDR-Bürger" ...
geschrieben von Wilfrid45
als Antwort auf wandersmann_1 vom 08.11.2019, 20:24:15

Tino, von dir gibt es viel zu wenige, leider, ich gehöre zu deiner Elterngeneration. Mache bitte weiter so, ich wünsche dir viel Kraft dafür und alles was dazu gehört. Leider habe ich erst heute diesen Beitrag gesehen und muß feststellen es gibt doch Menschen die ihren Verstand 1989 nicht an der Garderobe abgegeben haben!

novella
novella
Mitglied

RE: "Ich war gern DDR-Bürger" ...
geschrieben von novella
als Antwort auf Sendirk vom 08.02.2020, 15:30:06

Wirst du wegen des Inhalts in deinem Beitrag hier etwa ins Gefängnis geschmissen?
Vielleicht gewöhnst du dich doch noch daran, dass man einer solchen Meinung wie deiner widersprechen darf.

Zusammenfassung deiner Meinung: Früher in der DDR war alles, alles besser!

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: "Ich war gern DDR-Bürger" ...
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf Sendirk vom 08.02.2020, 15:30:06

Christine...... genau richtig was du geschrieben hast.............dass war in der DDR so.
heute hier im westen??? keiner weiß es hingeht und wenn man was sagt - die wahrheit nämlich - dann wird man dooof angeschaut oder gar nicht mehr. das ist keine welt mehr hier und die politiker verstehen es eh nicht, die schauen nur auf das geld - das, was sie selbst in die tasche stecken können. 




War das früher in der DDR nicht auch so.???
Poliker haben sich auf Kosten der Arbeiterklasse ein annehmbare Luxusleben gegönnt.
Sie hatten Reisefreiheit das Volk nicht.
Wenn du kein Nazi bist der Hetze verbreitet hast du hier die
Möglichkeit alles im vernünftigen Ton zu äußern.
Auch Linke Parolen..........

Anzeige

lupus
lupus
Mitglied

RE: "Ich war gern DDR-Bürger" ...
geschrieben von lupus
als Antwort auf freddy-2015 vom 08.02.2020, 19:07:24

Transparente mit linken Parolen mußte sogar mancher tragen! 😂
Nur wenn du diese allein auf der Straße gebrüllt hättest wäre vielleicht jemand mit einer Zwangsjacke gekommen.😁
lupus

Mit dem Luxusleben war es wohl nicht so weit her. Oder glaubst du das z.B. ein Industriemanager hätte tauschen wollen?

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: "Ich war gern DDR-Bürger" ...
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf lupus vom 08.02.2020, 21:57:51

Transparente mit linken Parolen mußte sogar mancher tragen! 😂
Nur wenn du diese allein auf der Straße gebrüllt hättest wäre vielleicht jemand mit einer Zwangsjacke gekommen.😁
lupus

Mit dem Luxusleben war es wohl nicht so weit her. Oder glaubst du das z.B. ein Industriemanager hätte tauschen wollen?




Das mit dem tauschen musst du die Manager fragen die einen 12 Stunden Tag haben im Normalbereich.
Im Grenzbereich ging es etwas ins rote Feld,
so auch mal 16 Stunden.
Wir kennen diesen Job nicht mal ansatzweise und denken nur an den Chef der um 9 ins Büro kommt um 12 Uhr 30 sich zum Essen mit einem Kunden trifft und gemütlich plaudert.
Aber Kundenbetreuung geht ab und an bis Nachts um 2 Uhr bzw. Open End.......
Glaubt hier einer Grossaufträge werden am Schreibtisch im Büro getätigt.
Abgesehen von der Vorarbeit aller Beteiligten.
Die Sicherheit von ca. 3/4 aller Manager war/ist an Netto Gewinn orientiert.
Gabriel und Co. das sind Aushängeschilder.
Die anderen 75% malochen bis zum Infarkt.

Luxus ist relativ wenn du Leistung in Bezug dazu stellst.
Wer brüllt dem hört keiner zu.
Es reicht wenn du am Ball bleibst.
Das beste Beispiel findest du bei den leisen Protesten in der letzten Zeit.
Egal was du einfordern willst, mach es kontinuierlich und verschaffe dir Follower.
Pan
Pan
Mitglied

RE: "Ich war gern DDR-Bürger" ...
geschrieben von Pan
als Antwort auf JuergenS vom 12.11.2019, 17:44:46

Da muss ich Dir voll Recht geben. Heute ist DIES richtig - morgen musst Du völlig umdenken.
Welcher Mensch kann das auf Dauer aushalten. (Natürlich gibt es so einige ...)
Mir kommt da ein Bonmot in den Sinn:
Frage: "Was ist der Unterschied zwischen DDR und BRD?"
Antwort: "Ganz einfach - in der BRD wird der Mensch durch den Menschen ausgebeutet"
                                            "In der DDR ist es genau umgekehrt!"

meint mit einem Lächeln
Horst


Anzeige

lupus
lupus
Mitglied

RE: "Ich war gern DDR-Bürger" ...
geschrieben von lupus
als Antwort auf freddy-2015 vom 08.02.2020, 23:32:09

Du hättest in die Politik gehen sollen.

Ich deute an , dass man in diesem Fall das von dir geschmähte Luxusleben auch im Vergleich anders beurteilen kann.
Darauf hin erklärst du mir breit den schweren Alltag der Manager.

Immer schön am Kern vorbei wie das Politiker können müssen.

Es ist besser wir lassen es dabei.

lupus

 

Anzeige