Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik ich will nicht nach Berlin

Innenpolitik ich will nicht nach Berlin

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: ich will nicht nach Berlin
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf wandersmann_1 vom 27.04.2015, 14:09:52
sie kokettieren mit ihrer Herkunft aus einer
versifften Proletenstadt
geschrieben von wandersmann


möglicherweise schliesst sich hier der kreis , zu deinen überraschend freundlichen einlassungen zu den faschistischen Pegida aufmärschen .

sitting bull
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: ich will nicht nach Berlin
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf sittingbull vom 27.04.2015, 14:35:17
Hör' auf, im Kaffeesatz zu lesen ...
"Proletenstadt" war nun tatsächlich nicht despektierlich gemeint.
Ich kenne Chemnitz sowohl von früher, als auch von heute, und habe in den 80-ern auch mal für 'ne Weile dort gearbeitet, im VEB Fettchemie. Karl-Marx-stadt war schon immer häßlich (selbst ohne Kriegsfolgen wäre es das), aber es war halbwegs sauber und begehbar. Das heutige Chemnitz ist nur noch häßlich ...keine Gefahr der Gentrifizierung weit und breit.
olga64
olga64
Mitglied

Re: ich will nicht nach Berlin
geschrieben von olga64
als Antwort auf Tina1 vom 26.04.2015, 19:44:59
Der Bau von Wohnungen in Ballungsgebieten erfordert Platz und viel Geld. WEnn sich dann Investoren einschalten, geht das Gemecker wieder los, weil diese ja allgemein - oft auch in Unkenntnis - als die grossen Verbrecher angesehen werden. Dass jeder ,der heute investiert, irgendwann sein eingesetztes Kapital mit Rendite zurückhaben möchte, sollte normal beurteilt werden - es handelt sich ja nicht unbedingt um SAmariter, die auf dem Immobilienmarkt agieren.

Wenn aufgrund von Platzmangel die Häuser höher werden, geht das Gemecker in die andere Richtung.
Die hohen Mieten in attraktiven Grossstädten sind auch darin begründet, dass sich dort viele Griechen, Spanier usw. einkaufen, um ihr ERspartes vor den heimischen Finanzämtern zu retten.
Wenn solche Leute - wie es ja geschieht - die geforderten Preise ohne mit der Wimper zu zucken, bezahlen, erhöht dies die Preise.
DAzu kommt noch, dass in attraktiven Grossstädten viele Wohnungen - auch teure - angemietet und dann als Touristenwohnungen vermietet werden. DA kann einer leicht die höhere Miete bezahlen und hat noch einen netten Verdienst (unversteuert) darüberhinaus.
Gerade in Berlin sind die Mieten immer noch recht günstig, wenn man sie mit denen anderer europäischer Grossstädte vergleicht (z.B. London und Paris). Es gibt dort auch noch die Altverträge, die nicht zu knacken sind, so lange die Mieter noch leben.
Auch dieses Problem kann nicht -wie so viele - eindeutig mit Ja oder Nein beantwortet oder gar gelöst werden - es ist zu vielschichtig. Olga

Anzeige

Christine5
Christine5
Mitglied

Re: ich will nicht nach Berlin
geschrieben von Christine5
als Antwort auf Tina1 vom 26.04.2015, 19:44:59
Mein "Senf" hierzu. Keineswegs betrifft das Problem nur Großstädte. Ab 01.06. wohnen wir in NRW.
18 Monate waren wir hier auf Wohnungssuche. Besichtigung der z.B. letzten zwei Wohnungen hier: Eine war so heruntergekommen, dass vom Mieter (!!!) erwartet wurde, vom Bodenbelag bis zur Decke alles selbst machen zu lassen bei Erlass einer KM. Unser Kostenvoranschlag ergab etwa 5 T€ Renovierungskosten. Eine angebotene Wohnung war im ähnlichen Zustand, besaß einen Balkon, aber keinen Zugang (Vermieter Familie mit alteingesessener Baufirma).
Weshalb wir um jeden Preis aus unserer jetzigen Wohnung wollen? Vom Vermieter wurde verschwiegen, dass das solehaltige Grundwasser die Grundmauern hinaufzieht und alle bisherigen Mieter wegen Schimmelbildung, vom Fußboden aufsteigend, auszogen. Dieser Umstand war auch allen Nachbarn bekannt wie sich herausstellte.
Nun stimmen wir auch mit den Füßen bzw. der Umzugsfirma ab und verlassen Rot-Rot-Grün und unsere schöne Heimat Thüringen. Im neuen Wohnort mit doppelter Einwohnerzahl liegt die KM niedriger, die NK auch (hier werden die höheren Strom-, Gas-, Wasser-, Abwasser-, Müllentsorgungs-Preise usw. usw. der Bevölkerung meist in den Medien mit der Erneuerung der Versorgungsleitungen begründet).
olga64
olga64
Mitglied

Re: ich will nicht nach Berlin
geschrieben von olga64
als Antwort auf Christine5 vom 29.04.2015, 06:32:58
Übel - übel. DArf ich wissen, welche qm-Preise in Thüringen und Ihrer neuen Heimat als Miete verlangt werden? Olga
Christine5
Christine5
Mitglied

Re: ich will nicht nach Berlin
geschrieben von Christine5
als Antwort auf olga64 vom 29.04.2015, 16:58:10
Jeder qm-Preis in jedem Ort ist ganz leicht z. B. bei Immoscout in Erfahrung zu bringen. Er kommt der ortsüblichen Kaltmiete sehr nahe, die ja ständig schwankt (leider jedoch nie nach unten). Ich hoffe, ich konnte mit dem Tipp helfen.

Anzeige

Silvan
Silvan
Mitglied

Re: ich will nicht nach Berlin
geschrieben von Silvan
als Antwort auf sittingbull vom 27.04.2015, 12:25:44


Kraftklub legen wert darauf , aus Karl-Marx Stadt zu kommen :

fuck Chemnitz ... es lebe Karl-Marx Stadt !



Ich mag solche ewig-gestrigen Betonkommunisten nicht.

Es lebe Chemnitz!

olga64
olga64
Mitglied

Re: ich will nicht nach Berlin
geschrieben von olga64
als Antwort auf Christine5 vom 30.04.2015, 05:55:03
J[quote=christine5]Jeder qm-Preis in jedem Ort ist ganz leicht z. B. bei Immoscout in Erfahrung zu bringen. Er kommt der ortsüblichen Kaltmiete sehr nahe, die ja ständig schwankt (leider jedoch nie nach unten). Ich hoffe, ich konnte mit dem Tipp helfen.[/q
uote]

Leider nein - ich dachte eigentlich, Sie wüssten besser Bescheid. Macht aber nix, da ich niemals mein schönes, teures Bayern gegen Thüringen eintauschen würde. Nicht aus politischen Gründen - Ramelow finde ich richtig gut, aber hier ist es doch schöner und auch der bayerische Dialekt gefällt mir besser als der in Thüringen. Olga
hanspeter65
hanspeter65
Mitglied

Re: ich will nicht nach Berlin
geschrieben von hanspeter65
als Antwort auf Christine5 vom 29.04.2015, 06:32:58
Hallo Christine,

warum bleibst Du nicht im Osten ? Ich kann Dir Zwickau empfehlen.Dort gibt es sanierte Plattenbauten für 2,50 € pro qm.Wenn Du dann rechnest, kannst Du auch wesentlich weniger verdienen, denn es kommt dann auf das Gleiche hinaus.
Wenn Du oder Dein Mann noch Beamte sind, passt es ja noch besser. Teilweise vergleichbares Einkommen wie im Westen,doch qm-preise wie im Schlaraffenland.

Gruß
Hans-Peter
Christine5
Christine5
Mitglied

Re: ich will nicht nach Berlin
geschrieben von Christine5
als Antwort auf hanspeter65 vom 10.05.2015, 20:07:45
Einen wunderschönen Tag, Dir hanspeter65,

im Thüringer Vogtland, ganz in der Nähe Zwickaus, wuchsen wir auf und kennen Land und Leute, die ich liebevoll im Herzen bewahre.

Als Familienmenschen zieht es uns in die Nähe unserer jungen Familienmitglieder, die schon vor vielen Jahren eine andere Heimat gefunden haben. Herzenswärme und Zuneigung sind nicht mit Geld bezahlbar.

Da Du Dich so gut informiert hast, ziehe dort hin und bewirke, dass Heimatverbundene wieder zurückfinden.

Anzeige