Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik "Ideologische Schweinegrippe"

Innenpolitik "Ideologische Schweinegrippe"

rello
rello
Mitglied

"Ideologische Schweinegrippe"
geschrieben von rello
aus der Presse:
Die Linkspartei sieht sich selbst von "ideologischer Schweinegrippe" befallen
Fraktionschef Gysi beschrieb den Zustand seiner Partei in den schwärzesten Farben: "Es ist bei uns ein Klima der Denunziation entstanden."


Das ist doch kein Wunder, wo das doch zum Handwerkzeug vieler Genossen gehörte, die Denunziation meine ich.
Gelernt ist gelernt, sagt man bei uns.

Dass man damit jedoch den kranken Oskar meucheln will, finde ich schäbig.
Eines dürfte Oskar aber jetzt klar geworden sein, das was er mit der SPD versucht hat, schlägt ihm jetzt auf´s Butterende.
Ich wünsche ihm trotzdem "gute Besserung und vollkommene Genesung", damit er bald in seinem Verein aufräumen kann.

rello
adam
adam
Mitglied

Re: "Ideologische Schweinegrippe"
geschrieben von adam
als Antwort auf rello vom 12.01.2010, 10:56:07
@rello

Es ist doch bei allen Parteien das Gleiche. Kaum zeigt jemand eine Schwäche, wird das von potenziellen Nachfolgern oder Gegnern in der eigenen Partei gnadenlos ausgenutzt. Diesmal hat es die Linke erwischt.

--

adam
rello
rello
Mitglied

Re: "Ideologische Schweinegrippe"
geschrieben von rello
als Antwort auf adam vom 12.01.2010, 12:13:41
Nein adam, es gibt da schon Unterschiede.

Während Angela Merkel weiterhin aufrecht in ihrem Chefsessel die Probleme aussitzt, liegen die Kameraden der Linkspartei auf dem Bauch im Schützengraben und geben keinen Mucks von sich.

rello

Anzeige

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: "Ideologische Schweinegrippe"
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf rello vom 12.01.2010, 10:56:07
aus der Presse:
Die Linkspartei sieht sich selbst von "ideologischer Schweinegrippe" befallen
Fraktionschef Gysi beschrieb den Zustand seiner Partei in den schwärzesten Farben: "Es ist bei uns ein Klima der Denunziation entstanden."

Haste auch einen Link auf die Zeitung, auf welchen du dich beziehst? Bitte aber nicht auf Springer Bild-Welt.
rello
rello
Mitglied

Re: "Ideologische Schweinegrippe"
geschrieben von rello
als Antwort auf hinterwaeldler vom 13.01.2010, 11:12:29
Es war keine Zeitung, aber wenn Du unbedingt links gebrauchst, um etwas zu glauben, na dann:

Gysi
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: "Ideologische Schweinegrippe"
geschrieben von rolf †
als Antwort auf rello vom 13.01.2010, 12:32:43
Wenn es keine Zeitung war, dann war es wohl die Müllpresse in deinem Keller, oder warum schreibst du sonst: "aus der Presse"?

Anzeige

rello
rello
Mitglied

Re: "Ideologische Schweinegrippe"
geschrieben von rello
als Antwort auf rolf † vom 13.01.2010, 12:52:32
Dass Du wieder einen Korinthenschiss dazu tun musst,habe ich fast geahnt.
Für mich zählen Internet-Zeitungen auch zu den Pressemedien.

Mann oh Mann, hast Du nichts Anderes zu tun, als Erbsen zu zählen?
Re: "Ideologische Schweinegrippe"
geschrieben von klaus
als Antwort auf rello vom 13.01.2010, 12:57:07
"Mann oh Mann, hast Du nichts Anderes zu tun, als Erbsen zu zählen?"


Dein Zitat steht übrigens auch im "Zentralorgan der SED" - dem ND.
Aber- das ist trotzdem sicher eine Fälschung.

Frag mal hinterwaeldler - der wird dir das beweisen.
Denn was nicht sein darf ist nicht.
EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: "Ideologische Schweinegrippe"
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf klaus vom 13.01.2010, 13:28:36
Das Zitat stand nicht nur im ND, sondern ist wörtlich der rede von Gysi auf der zusammenkunft der Linken am Montag in Berlin entnommen.
Bei den Linken kracht es im moment gewaltig.
Da ist ein konflikt West gegen Ost wieder von einigen sektiererischen Westlinken vom zaun gebrochen worden, mit dem ziel den Realo Bartsch abzusägen.
Der ist den Westlinken anscheinend nicht revolutionär genug und der windige Gysi heizt den konflikt mächtig an.
Wer weiß was der wieder für ein süppchen kocht.
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: "Ideologische Schweinegrippe"
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf klaus vom 13.01.2010, 13:28:36
Frag mal hinterwaeldler - der wird dir das beweisen.
Denn was nicht sein darf ist nicht.

Das sind parteiinterne Querelen, die in jeder Partei Gang und Gebe sind. In der CDU/CSU beginnt man sich gerade auf Merkel und Rösler einzuschießen. Warum blos, wollen wir es hier klären? http://www.wikio.de/search/Roesler und http://www.wikio.de/politik/bundesregierung/angela_merkel

Anzeige