Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?

Innenpolitik Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf pschroed vom 07.06.2016, 19:15:21
@ pschroed

So richtig zum Thema des Stranges passt die Nachricht vom Brandanschlag auf die Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft aber nicht, da dieser offenkundig keinen rechtsradikalen/rassistischen Hintergrund hatte.
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf wandersmann_1 vom 07.06.2016, 20:05:01
Stimmt, scheint ein anderes Problem zu sein.

Phil.
arno
arno
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von arno
als Antwort auf pschroed vom 07.06.2016, 20:26:40
Moin,

jeder Bundesbürger, der nicht rechtsradikal eingestellt ist, macht sich
auch so seine Gedanken, wenn nach dem Prof. Sinn jeder Flüchtling insgesamt
450.000 € kostet.

Gruß arno

Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von Edita
als Antwort auf arno vom 08.06.2016, 07:33:38
Der Gründe warum immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge geschieht, gibt es m.M.n. einige, zum einen radikalisiert sich die Ellbogengesellschaft, die ja auch von Jahr zu Jahr größer wird, zwangsläufig von alleine automatisch, aber unbeobachtet, wahrscheinlich "weil es eben dazugehört" oder "die Konsequenz einer Ellbogengesellschaft ist", und zum anderen werden über die mediale Dauerbeobachtung von Pegida und AfD und die Dauergespräche über sie, die eigentlichen Drahtzieher, nämlich die NPD total übersehen und außer acht gelassen, wenn diese mediale Unterpräsenz wenigstens noch dazu dienen würde, daß die Strafverfolgungsbehörden deren unterschwellige Aktivitäten souveräner und effektiver beobachten und verfolgen würden, dann wäre das hervorragend, aber es passiert leider ......nichts!
Und so können sie ungehindert ihre Hetzparolen und Hetzaufrufe an Pegida und Co. verbreiten, die sich dann wahrhaftig auch noch die Finger schmutzig machen, währen die NPD- Leute selber die Ihrigen sauberen, in den Händen reiben!
Weiterhin werden ungestraft Nazilieder verbreitet, auch über Youtube, die zu Gewalt und Mord aufrufen,
" Afrika für Affen, Europa für Weiße. Steckt die Affen in ein Klo und spült sie weg wie Scheiße."

Dieses Lied hat im Jahre 2000 bei dem Mord an dem Afrikaner in Dessau nachweislich auch eine wichtige Rolle gespielt und es ist eigentlich unerträglich daß Youtube Deutschland solche Hetzlieder verbreitet, und wenn sie selber nicht den Verstand und die Souveränität besitzen so etwas vom Netz zu nehmen, dann ist es noch untragbarer, daß unsere Strafverfolgungsbehörden das geschehen lassen, denn solche Lieder gibt es auch zuhauf über Juden und Flüchtlinge, und darum finde ich es mittlerweile auch schon sehr sehr dreist von unserer Regierung, daß sie immer nur die Bevölkerung aufruft Zivilcourage, was ja mitunter auch Lebensgefahr bedeuten kann, zu zeigen, und selber schlafen sie ganz ungeniert den Schlaf des Gerechten und das seit mindestens 15 Jahren!

Edita
WahrnehmenoderWissen
WahrnehmenoderWissen
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von WahrnehmenoderWissen
als Antwort auf wandersmann_1 vom 07.06.2016, 20:05:01
Laut der heutigen Nachrichten, wurden 6 Flüchtlinge festgenommen unter dem Verdacht, dass sie selbst den Brand gelegt haben.
ttrula
ttrula
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von ttrula
als Antwort auf arno vom 08.06.2016, 07:33:38
Moin,

jeder Bundesbürger, der nicht rechtsradikal eingestellt ist, macht sich
auch so seine Gedanken, wenn nach dem Prof. Sinn jeder Flüchtling insgesamt
450.000 € kostet.

Gruß arno
geschrieben von arno


Diese Berechnung stammt nicht von Ifo-Chef Sinn, sondern vom Freiburger Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen, der als liberal eingestuft wird und dessen Nebentätigkeiten in der Versicherungswirtschaft außer Frage stehen.
Was die Versicherungswirtschaft für eigene Probleme mit der Flüchtlingsaufnahme sieht, lässt sie ja schon immer wieder durchscheinen.

Sinn macht sich auf diese Berechnung von Raffelhüschen hin nun Sorgen, behauptet focus online.
Über Raffelhüschen und Sinn kann man sich im Netz schlau machen.

Der Link von dir weist zu focus online, die es sich noch nie nehmen ließ, jede Warnung zur Flüchtlingsaufnahme sogleich in bewährter Kurzform zu verbreiten.

Wenn sich "nicht Rechtsradikale" Gedanken machen, führt deren Ergebnis hoffentlich weiterhin nicht zur Gewaltanwendung, sondern zur Wahl der demokratischen Möglichkeiten.

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von karl
als Antwort auf arno vom 08.06.2016, 07:33:38
Moin,

jeder Bundesbürger, der nicht rechtsradikal eingestellt ist, macht sich
auch so seine Gedanken, wenn nach dem Prof. Sinn jeder Flüchtling insgesamt
450.000 € kostet.

Gruß arno
geschrieben von arno

Ich schrieb schon einmal: Viele dieser "Kosten" sind Investitionen, die sich lohnen könnten. Allerdings nicht, wenn die Anstrengungen eines Teils der Bevölkerung immer wieder konterkariert werden von einem anderen, deutlich kleinerem Teil, der Erbautes wieder abfackelt und ein Klima des Hasses erzeugt, das nicht nur menschenfeindlich ist, sondern in dem auch Bildung und Wirtschaft nicht gedeihen können.

Karl
olga64
olga64
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von olga64
als Antwort auf ttrula vom 08.06.2016, 09:56:51
Finde ich gut, diesen Beitrag mit einer Einschränkung: Herr Sinn ist nicht mehr IFO-Chef und das ist auch gut so. Olga
ttrula
ttrula
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von ttrula
als Antwort auf olga64 vom 08.06.2016, 15:52:08
richtig, Sinn ist seit März im Ruhestand und der FocusOnline-Bericht hat schon Moos angesetzt. Da habe ich zu flüchtig drübergelesen.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Immer mehr rechte Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland - was ist los in diesem Land?
geschrieben von olga64
als Antwort auf ttrula vom 08.06.2016, 15:56:37
No Problem - gut formulierte Beiträge mit faktengestütztem Inhalt lese ich gerne und mit Bedacht. Olga

Anzeige