Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Ist die Linke nicht regierungsfähig ?

Innenpolitik Ist die Linke nicht regierungsfähig ?

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf olga64 vom 04.11.2014, 16:46:27
Knapp 70% der abgegebenen Stimmen bei dieser Mitgliederbefragung waren für ein Rot-Rot-Grünes Bündnis, und Ramelow wird dann wohl neuer MP von Thüringen werden, vorausgesetzt, der Simonis-Effekt bleibt aus.

Ich selber hätte die Linke lieber in der Opposition gesehen, aber vielleicht ist Ramelow doch die richtige Abwechslung nach 24 Jahren CDU-Regierung.

Seine Ansätze sind ja schon mal nicht schlecht: das erste Kindergartenjahr wird kostenlos, das sinnfreie Betreuungsgeld wird wieder abgeschafft, 500 zusätzliche Lehrer werden eingestellt, mehr Polizisten.
Ob dies alles auch so umgesetzt wird, warten wir es ab.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von olga64
als Antwort auf wandersmann_1 vom 04.11.2014, 16:58:02
Haben Sie irgendwo oder irgendwie eine Wahlstimme in Thüringen abgegeben? Wenn nicht ,geht Sie dies doch gar nichts an, oder?
Ich denke auch, in einem Bundesland mit ca 1.2 Mio Wahlberechtigten kann man doch wirklich ein demokratische fundiertes Experiment dieser Art wagen? Warum diese Aufregung? Olga
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf olga64 vom 04.11.2014, 17:02:58
Haben Sie irgendwo oder irgendwie eine Wahlstimme in Thüringen abgegeben? Wenn nicht ,geht Sie dies doch gar nichts an, oder?


Ich kann zwar nichts dafür - aber ich bin nunmal Thüringer, und lebe schon immer in Erfurt.

Anzeige

puckin
puckin
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von puckin
als Antwort auf olga64 vom 04.11.2014, 17:02:58
Der herr rammelow wird sich mächtig was einfallen lassen.
Muß er doch die spd-ler und grünen befrieden und ihnen mächtig zugeständnissse machen.
Gleichzeitig darf er die linke nicht zu sehr verärgern, denn sonst fehlen ihm aus dem eigenen lager oder dem lager der koalitionspartner
plötzlich diese und jene stimme und er bekommt im parlament nichts durch.
Leicht wird es nicht und eine regierung, die sich selbst dauernd kaltstellt und das könnte passieren, bringt kein land voran.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von olga64
als Antwort auf puckin vom 04.11.2014, 17:15:15
Die Linke ist die zweitstärkste Partei in Thüringen. Die SPD und die Grünen waren nicht erfolgreich, möchten aber mitregieren. So einfach ist das eigentlich - und Frau Lieberknecht hat keinen Koalitionspartner gefunden - noch einfacher. Wäre vielleicht die Wahlbeteiligung höher als ca 52% gewesen, sähe es auch anders aus.
Auch die AfD wird hier nichts richten können mit ihren ca 10% ist sie eine kleine Opposition. Olga
puckin
puckin
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von puckin
als Antwort auf olga64 vom 04.11.2014, 17:26:02
Die AfD ist teil einer oppisition, die nur eine stimme weniger haben wird als "die regierungsparteien".
Im wahren leben ist es doch so, daß die opposition, wenn auch untereinander nicht grün, aber wenns gegen die regierung geht stets einig votiert.
Da wirds noch lustig werden, wenn von den links-rot-grünen nur einer umfällt.

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von olga64
als Antwort auf puckin vom 04.11.2014, 17:38:13
Hat Frau Lieberknecht wirklich die AfD zu Koalitionsgesprächen eingeladen? Wenn nicht ,war das doch nie ein Thema.
Wenn die AfD ähnlich lange auf eine Regierungsbeteiligung warten muss wie die Linke, erlebt dies keiner mehr mit ,der heute so glühend für diese Partei versucht, zu kämpfen. Auch Papa Lucke ist dann schon ein recht alter Mann. Ich glaube aber nicht an die Überlebensfähigkeit dieser Partei (zumal mit den wenigen, persönlichen Erfahrungen, die ich gerade mit dieser Gruppierung machen darf). Olga
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf wandersmann_1 vom 04.11.2014, 17:13:15
Ich kann zwar nichts dafür - aber ich bin nunmal Thüringer, und lebe schon immer in Erfurt.

Dann hast Du am Ende maßgebend zu dem Stimmgewinn der Linken beigetragen und damit unseren Bundeswanderprediger verärgert.
Wenn er dich jetzt nicht mehr in sein Nachtgebet einschließt bist Du selber schuld.

justus
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf justus39 † vom 04.11.2014, 21:55:25
Dann hast Du am Ende maßgebend zu dem Stimmgewinn der Linken beigetragen und damit unseren Bundeswanderprediger verärgert.

justus
geschrieben von justus

Ich dokumentiere ja gerne die banalen Dinge des Alltags...
so auch meine Abstimmung gelegentlich der Wahl zum Thüringer Landtag 2014.

wandersmann_1(wandersmann_1)


Leider haben es meine Titanic-Freunde von "Die Partei" damals nur ins Europa-Parlament, nicht aber in den Thüringer Landtag geschafft ....
olga64
olga64
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von olga64
als Antwort auf wandersmann_1 vom 04.11.2014, 22:42:10
Haben Sie wirklich Ihren damaligen Wahlzettel fotokopiert oder gar nicht abgegeben? Wenn es Briefwahl war, ging das ja recht gut - aus der Kabine wäre es schwieriger gewesen, ohne rauszukommen.
Auf welche Gedanken manche Menschen kommen..... Olga

Anzeige