Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Ist die Linke nicht regierungsfähig ?

Innenpolitik Ist die Linke nicht regierungsfähig ?

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf claude vom 11.03.2015, 09:25:43
CLAUDE: ...welche wirtschaftlich meistens verbrannte Erde hinterlassen haben... Da sind aber die Konservativen erfolgreicher und kosten uns richtig Geld. Ich denke da zum Beispiel an solche digitalen Irrläufer wie Günther Oettinger die hochbezahlt nur Scheiße bauen.
Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von claude
als Antwort auf dutchweepee vom 11.03.2015, 12:38:08
Ja sicher, wie du meinst lieber Dutch!!!
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von pschroed
Dorothee Bär (CSU) trägt Bayern Trikot.
Ach so, das ist die LINKE Demokratie.

Phil.

ZITAT SPON
Sie wollte vermutlich die Moral hochhalten: Am Tag nach der 3:0-Schlappe des FC Bayern München gegen den FC Barcelona in der Champions League trug die CSU-Abgeordnete Dorothee Bär im Bundestag ein Trikot des Deutschen Meisters - zum Ärger der Linksfraktion.

Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, hat der Linken-Abgeordnete Alexander Ulrich eine Beschwerde wegen Verstoßes gegen die Kleiderordnung beim Bundestagspräsidium eingereicht. Laut "BamS" habe er sich nicht über Bärs Vorliebe für den Verein, sondern über die Telekom-Werbung auf dem Trikot geärgert. Nun wird sich der Ältestenrat bei seiner nächsten Sitzung mit der Beschwerde befassen. Bärs CSU-Fraktionskollege Florian Hahn hatte vergangene Woche ein Foto von Bärs Auftritt im Bundestag getwittert.

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von olga64
als Antwort auf pschroed vom 10.05.2015, 08:33:47
Frau Bär ist eine seltsame Spinatwachtel und wollte vermutlich in ihrer Dämlichkeit nur mediale Aufmerksamkeit erringen. Mit Hilfe eines Kollegen der Linken - einer Partei mit Mitgliedern, die völlig humorlos sind (denke an Frau Kipping, Herrn Riexinger, Frau Wagenknecht - eine Ausnahme bildet lediglich Herr Gysi) gelingt ihr dies nun auch. Wird ausgehen ohne Ergebnis, da ein Dresscode im Parlament ja anscheinend nicht existiert. Glückliches Deutschland, das so kleine Probleme hat. Olga
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von pschroed
Wird Gysi angeklagt oder bringt er es wieder mal fertig einer Anklage zu entkommen ?

Phil.

ZITAT FOCUS:

Die Hamburger Justiz ist zerstritten - wegen Gregor Gysi. Der Linken-Chef steht im Verdacht unter Eid die Unwahrheit über seine Stasi-Vergangenheit gesagt zu haben. Doch der zuständige Staatsanwalt weigert sich, dem nachzugehen.

Gysi ...

Hintergrund des Vorgangs ist ein Ermittlungsverfahren gegen Gysi wegen des Verdachts, im Jahr 2011 eine falsche eidesstattliche Versicherung abgegeben zu haben. „Ich habe zu keinem Zeitpunkt über Mandanten oder sonst jemanden wissentlich und willentlich an die Staatssicherheit berichtet“, heißt es darin. Damit wehrte sich der Linke-Politiker gegen die Ausstrahlung einer NDR-Dokumentation. Thema der Sendung waren seine mutmaßlichen Kontakte zum Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der DDR.
Edita
Edita
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von Edita
als Antwort auf pschroed vom 21.05.2015, 08:18:17
Ach Phil - ich finde es einfach lächerlich, was hier mit Gysi veranstaltet wird, das ist bei den Problemen, die wir wirklich haben, gerade besonders auch mit oder wegen der Justiz, ein Affentheater oder Augenwischerei, Gysi will man noch mal wegen Falschaussage vor den Kadi ziehen, wegen so eines Deliktes müßte man wahrscheinlich schon die komplette Regierungsbank dort hinzitieren, und die, die man schon vor dem Kadi hat, und zwar wegen Mordes, bei denen wird beschlossen, daß man sie deswegen nicht auch belangt, denn sie sind ja wegen " vereinigungsbezogener Straftaten " bereits zu langjährigen Haftstrafen verurteilt gewesen! Hallooo???

Ermittlungen zu Buback-Attentat eingestellt

Edita

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Edita vom 21.05.2015, 08:39:39
Hallo Edita

Es wäre ja ganz einfach, wenn Gysi sich nicht´s vorzuwerfen hat,dann soll er einem Prozess zustimmen und gut isses

Phil.
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von sittingbull
ist es turnusmässig wieder an der zeit , den kollegen Gysi mit "Stasi-Gebrüll" durch das recht schaffende dorf zu treiben ?

normalerweise ist diese inszenierung doch der akuten wahlkampfphase vorbehalten ...

oder braucht es gerade jetzt , zwischen BND und NSA , etwas gepflegte
unterhaltung ?

sitting bull
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf Edita vom 21.05.2015, 08:39:39
Jeder weiß was für eine Gratwanderung es für Gysi bedeute, in der DDR Ausreisewillige und bekannte Dissidenten vor einem Gericht zu vertreten. Er wird sicherlich mehr abgehört und bespitzelt worden sein als seine Klienten selber.
Wäre er jetzt nicht Fraktionsvorsitzender der Linken sonder CDU- Mitglied würde er deswegen wie ein Schindler gefeiert werden.
Es ist doch das gleiche durchschaubare Affentheater wie die Anklage gegen Ramelow weil er sich einst den Nazis in den Weg stellte.

justus
olga64
olga64
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von olga64
als Antwort auf justus39 † vom 21.05.2015, 10:12:32
Bei Gysi geht es jetzt aber um Meineid - er ist ja selbst Jurist und wird dies gut einschätzen können.
Dann geht es um den Parteivorsitz dieser teilweise hoch zerstrittenen Partei- tritt er nicht mehr an und muss dies Herr Bartsch allein machen, dürfte es weitere Einbussen für diese Partei geben. Olga

Anzeige