Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Ist die Linke nicht regierungsfähig ?

Innenpolitik Ist die Linke nicht regierungsfähig ?

olga64
olga64
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von olga64
als Antwort auf ehemaligesMitglied41 vom 27.05.2015, 01:44:29
Ah ja - jetzt richte ich menschlichen Schaden an? Nein danke, das überlasse ich gerne den alten Seilschaften der Stasi, die dies wohl bis zu ihrem jeweiligen Tode selbst erledigen werde.
ABer es stimmt ja - es ist eine spezifische Eigenart von uns Deutschen: wir haben von nix gewusst und dabei waren wir auch nirgendwo. Das war nach der Nazi-Zeit der Fall und dann wieder nach dem Bankrott der ruhmreichen DDR.
Alles andere hätte mich auch sehr gewundert, wenn deutsche Menschen mal endlich auch zu ihren Schandtaten stehen würden und nicht umgehend versuchen, auf den "neuen, erfolgversprechenden" Zug aufzuspringen, unter dem Motto: was interessiert mich mein dogmatisches GEschwätz von gestern. Olga
ehemaligesMitglied41
ehemaligesMitglied41
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von ehemaligesMitglied41
als Antwort auf olga64 vom 27.05.2015, 17:30:01
Alles andere hätte mich auch sehr gewundert, wenn deutsche Menschen mal endlich auch zu ihren Schandtaten stehen würden..

…es hätte mich schon sehr verwundert, wenn Sie nicht eine nichtssagende Antwort parat hätten.

Sie sind nicht mal in der Lage die Beiträge richtig zu lesen, zu erfassen und zu differenzieren.

Warum muss einer eine „Schandtat“ eingestehen, die er nicht begangen hat?

Oder, ist es schon eine Schandtat, wenn man 40 Jahre in einem Staat gelebt und nichts dagegen unternommen hat?

Oh Gott wie armselig Sie doch sind.

Sie wollen alles verstehen und verstehen nichts.

Ihre arrogante Art und Weise im Umgang mit Menschen, die anders denken als Sie, ich schreibe es lieber nicht.

Sie bekommen sicher das Bayerische Verdienstkreuz dafür.
ein_lächeln_
olga64
olga64
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von olga64
als Antwort auf ehemaligesMitglied41 vom 27.05.2015, 17:48:16
Come down - Babe and take care. Olga

Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf ehemaligesMitglied41 vom 27.05.2015, 17:48:16
Ein Lächeln... hat vollkommen recht. Ich war drei Jahre Kadett+Offizier und habe danach zwei Hochschulstudien genossen - das alles ohne je mit SED oder Stasi zusammenzuarbeiten.

Olga träumt sich "ihre glorreiche DDR" zusammen, wie sie es gerne hätte.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von olga64
als Antwort auf dutchweepee vom 27.05.2015, 18:02:05
ABer Dutch - da ich nie in der Vergangenheit lebte (die ist ja nicht mehr änderbar), sondern die Gegenwart bevorzuge (die ist teilweise beeinflussbar) und den Rest der Zukunft der mir bleibt, ist mir die bankrotte DDR sehr ,sehr wurscht.
Ich hatte ja lebenslang das grosse Glück, nie in einer Diktatur leben zu müssen, sondern konnte mich immer in Freiheit und mit Freiheit entfalten und mein Leben führen - das prägt natürlich ebenfalls.
Ich erinnere mich aber gerne daran, wie die DDR-Bürger die Stasi-Zentrale in der Normannenstrasse zu Berlin stürmten und die Dokumente im Haus rumflogen. Zu vielen Menschen wurde von diesem Nachfolger der Gestapo viel Leid angetan - diese Menschen haben vermutlich ihr gesamtes Restleben darunter zu leiden.
Auch der Besuch in Hohenschönhausen und die Führung von Menschen, die dort eingesessen hatten, klärten mich auf diese Art und Weise auf. Das erschien mir auch realistischer als irgendwelche heute noch existierenden DDR-Nostalgisten, die - aus welchen Gründen auch immer - an diesem Staatsgefängnis festhalten wollen. Olga
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf olga64 vom 27.05.2015, 18:08:25
Wenn es Dich nicht schon gäbe Olga, müsste man sowas selbstgefälliges wie Dich erst noch erfinden. Oder lieber doch nicht?

Anzeige

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von klaus
als Antwort auf dutchweepee vom 27.05.2015, 18:02:05
"Ich war drei Jahre Kadett+Offizier und habe danach zwei Hochschulstudien genossen - das alles ohne je mit SED oder Stasi zusammenzuarbeiten."


Es ging bei Olgas Beitrag allerdings auch nicht um dich - dutch- sondern z.B. um Gysi.
Dass der NICHT eng mit der Stasi zusammengearbeitet hat, wage ich zu bezweifeln.
Du nicht?
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von Bruny
als Antwort auf ehemaligesMitglied41 vom 27.05.2015, 17:48:16
Och, es lohnt nicht, sich über jemand aufzuregen, der Erwachsene mit Babe betitelt. Schließ auf alles hin, außer Niveau
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von Bruny
als Antwort auf dutchweepee vom 27.05.2015, 18:27:32
Huch, bitte nicht
Bruny
Gillian
Gillian
Mitglied

Re: Gebt ihnen eine Chance
geschrieben von Gillian
als Antwort auf klaus vom 27.05.2015, 19:01:52
"Ich war drei Jahre Kadett+Offizier und habe danach zwei Hochschulstudien genossen - das alles ohne je mit SED oder Stasi zusammenzuarbeiten."


Es ging bei Olgas Beitrag allerdings auch nicht um dich - dutch- sondern z.B. um Gysi.
Dass der NICHT eng mit der Stasi zusammengearbeitet hat, wage ich zu bezweifeln.
Du nicht?


Wer in der DDR in einer "gehobenen Position" war oder ein Institut leitete, konnte "Stasi-Kontakte" kaum vermeiden. Ich schrieb es schon einmal in einem anderen Thread.
Dass Genehmigungen für Auslandsreisen oder für Anschaffung neuer Geräte über die Stasi gingen, müsstest du auch wissen, Klaus.
Fast die gesamte Hochschulelite konnte 1990/91 auf diese Weise eliminiert werden.
Mit der Anschwärzung von Mitbürgern hatten die allerwenigsten Stasikontakte zu tun, und das glaube ich auch bei Gysi nicht (im Gegenteil).
Edita, du siehst wie immer alles pragmatisch, und dir gebe ich auch recht, Justus!
Gi.

Anzeige